Archiv

Saison 2017

Do 11. Mai
13.15–16.15 Uhr
17.30–20.30 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Meisterhafter Mozart"

Chouchane Siranossian (Violine)
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Meisterhafter Mozart“ (Konzerte am 13./14.05.2017):

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 15 G-Dur KV 124

Konzert Nr. 4 D-Dur KV 218 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

Fr 12. Mai
13.35–16.35 Uhr
17.35-18.55 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Meisterhafter Mozart"

Chouchane Siranossian (Violine)
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Meisterhafter Mozart“ (Konzerte am 13./14.05.2017):

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 15 G-Dur KV 124

Konzert Nr. 4 D-Dur KV 218 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

Sa 13. Mai
11.15-13.00 Uhr Galerie am Schloss

Generalprobe zu "Meisterhafter Mozart"

Chouchane Siranossian (Violine)
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Meisterhafter Mozart“ (Konzerte am 13./14.05.2017):

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 15 G-Dur KV 124

Konzert Nr. 4 D-Dur KV 218 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

Sa 13. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Meisterhafter Mozart

Chouchane Siranossian (Violine)
Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 15 G-Dur KV 124  

Konzert Nr. 4 D-Dur KV 218 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“  

So 14. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Meisterhafter Mozart

Chouchane Siranossian (Violine)
Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 15 G-Dur KV 124  

Konzert Nr. 4 D-Dur KV 218 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“  

Sa 27. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Vivaldi meets Telemann

Dorothee Oberlinger (Blockflöte)
Dmitry Sinkovsky (Violine und Countertenor)
Vittorio Ghielmi (Viola da Gamba)
Peter Kofler (Cembalo)

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Sonate d-Moll TWV 42:d10 für Blockflöte, Violine und Basso continuo

Duo B-Dur für Blockflöte und Violine aus „Der getreue Music-Meister“

Quartett g-Moll TWV 43:g4 für Blockflöte, Violine, Viola da Gamba und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
„Sol da te mio dolce amore“ RV 728, Arie für Countertenor, Flöte, Streicher und Basso continuo

Sonate d-Moll op. 1 Nr. 12 RV 63 „La Follia“, Fassung für Blockflöte, Violine und Basso continuo

So 28. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Vivaldi meets Telemann

Dorothee Oberlinger (Blockflöte)
Dmitry Sinkovsky (Violine und Countertenor)
Vittorio Ghielmi (Viola da Gamba)
Peter Kofler (Cembalo)

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Sonate d-Moll TWV 42:d10 für Blockflöte, Violine und Basso continuo

Duo B-Dur für Blockflöte und Violine aus „Der getreue Music-Meister“

Quartett g-Moll TWV 43:g4 für Blockflöte, Violine, Viola da Gamba und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
„Sol da te mio dolce amore“ RV 728, Arie für Countertenor, Flöte, Streicher und Basso continuo

Sonate d-Moll op. 1 Nr. 12 RV 63 „La Follia“, Fassung für Blockflöte, Violine und Basso continuo

Fr 09. Juni
20.00 Uhr Schlosskirche Preis: 20 €

Barock and Beyond

Sabine Lutzenberger (Sopran und Blockflöte)
Markéta Cukrová (Mezzosopran)
Ensemble Phoenix Munich
Joel Frederiksen (Bass, Laute und Leitung)

Claudio Monteverdi (1567–1643)
„Scherzi musicali“, 1607 und 1632 (Auswahl)

„Madrigali guerrieri et amorosi“, 1638 (Auswahl)

„Quarto Scherzo delle Arioso vaghezze”, 1624 (Auswahl)

Biagio Marini (1594–1663)
„Affetti musicali“ op. 1 (Auswahl)

„Arie, Madrigali et Corenti“ op. 3 (Auswahl)

„Scherzi e Canzonette“ op. 5 (Auswahl)

Sa 10. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise B: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €

Barokoko – Vom Barock zur Klassik

Combattimento

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)
Pars I D-Dur C 69 aus der Tafelmusik „Mensa Sonora“ für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Concerto D-Dur TWV 40:202 für 4 Violinen

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto G-Dur RV 545 für Oboe, Violoncello, Streicher und Basso continuo

Karl Kohaut (1726–1784)
Concerto F-Dur für Laute und Streicher

Wilhelm Friedemann Bach (1710–1784)
Sinfonia F-Dur FK 67 „Dissonanzen“ für Streicher und Basso continuo

So 11. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise B: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €

Barokoko – Vom Barock zur Klassik

Combattimento

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)
Pars I D-Dur C 69 aus der Tafelmusik „Mensa Sonora“ für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Concerto D-Dur TWV 40:202 für 4 Violinen

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto G-Dur RV 545 für Oboe, Violoncello, Streicher und Basso continuo

Karl Kohaut (1726–1784)
Concerto F-Dur für Laute und Streicher

Wilhelm Friedemann Bach (1710–1784)
Sinfonia F-Dur FK 67 „Dissonanzen“ für Streicher und Basso continuo

Sa 24. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise Preise A: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 / 7 €

Orient und Okzident

Florian Noack (Klavier)

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert a-Moll BWV 1065 für 4 Cembali und Orchester, Bearbeitung für Klavier von Florian Noack

Franz Schubert (1797–1828)
12 Walzer op. 18 D 145 für Klavier

Alexander Borodin (1833–1887)
„Polowetzer Tänze“, Bearbeitung für Klavier von Florian Noack

Robert Schumann (1810–1856)
„Beethoven-Etüden“ WoO 31 für Klavier

Nikolai Rimski-Korsakow (1844–1908)
„Scheherazade“ op. 35, Bearbeitung für Klavier von Florian Noack

So 25. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise A: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 / 7 €

Orient und Okzident

Florian Noack (Klavier)

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert a-Moll BWV 1065 für 4 Cembali und Orchester, Bearbeitung für Klavier von Florian Noack

Franz Schubert (1797–1828)
12 Walzer op. 18 D 145 für Klavier

Alexander Borodin (1833–1887)
„Polowetzer Tänze“, Bearbeitung für Klavier von Florian Noack

Robert Schumann (1810–1856)
„Beethoven-Etüden“ WoO 31 für Klavier

Nikolai Rimski-Korsakow (1844–1908)
„Scheherazade“ op. 35, Bearbeitung für Klavier von Florian Noack

Sa 08. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Fantasia

Sabine Meyer (Klarinette)
Alliage Quintett

Leonard Bernstein (1918–1990)
Ouvertüre zu „Candide“

Paul Dukas (1865–1935)
„Der Zauberlehrling“

Dmitri Schostakowitsch (1906–1975)
„Fünf Stücke“: Prelude, Gavotte, Elegie, Walzer, Polka

Alexander Borodin (1833–1887)
„Polowetzer Tänze“

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
„Danse bacchanale“

Igor Stravinsky (1882–1971)
„Der Feuervogel“

So 09. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Fantasia

Sabine Meyer (Klarinette)
Alliage Quintett

Leonard Bernstein (1918–1990)
Ouvertüre zu „Candide“

Paul Dukas (1865–1935)
„Der Zauberlehrling“

Dmitri Schostakowitsch (1906–1975)
„Fünf Stücke“: Prelude, Gavotte, Elegie, Walzer, Polka

Alexander Borodin (1833–1887)
„Polowetzer Tänze“

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
„Danse bacchanale“

Igor Stravinsky (1882–1971)
„Der Feuervogel“

Di 15. August
14.15–17.15 Uhr
18.30–21.30 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Neue Wege, alte Bekannte"

Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Neue Wege, alte Bekannte“ (Konzert am 18.08.2017):

Wilfried Maria Danner (*1956)
„DJ Joseph…“, Orchesterfantasie
Uraufführung – Kompositionsauftrag des Haydn-Festivals

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 27 B-Dur KV 595 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie G-Dur Hob. I:92 „Oxford“

Der Kompositionsauftrag an Wilfried Maria Danner wurde durch die C. L. Grosspeter Stiftung ermöglicht.

Mi 16. August
14.15–17.15 Uhr
18.30–21.30 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Neue Wege, alte Bekannte"

Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Neue Wege, alte Bekannte“ (Konzert am 18.08.2017):

Wilfried Maria Danner (*1956)
„DJ Joseph…“, Orchesterfantasie
Uraufführung – Kompositionsauftrag des Haydn-Festivals

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 27 B-Dur KV 595 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie G-Dur Hob. I:92 „Oxford“

Der Kompositionsauftrag an Wilfried Maria Danner wurde durch die C. L. Grosspeter Stiftung ermöglicht.

Do 17. August
13.35-16.35 Uhr
17.35-18:55 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Neue Wege, alte Bekannte"

Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Neue Wege, alte Bekannte“ (Konzert am 18.08.2017):

Wilfried Maria Danner (*1956)
„DJ Joseph…“, Orchesterfantasie
Uraufführung – Kompositionsauftrag des Haydn-Festivals

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 27 B-Dur KV 595 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie G-Dur Hob. I:92 „Oxford“

Der Kompositionsauftrag an Wilfried Maria Danner wurde durch die C. L. Grosspeter Stiftung ermöglicht.

Fr 18. August
11.15-13.15 Uhr Galerie am Schloss

Generalprobe zu "Neue Wege, alte Bekannte"

Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Neue Wege, alte Bekannte“ (Konzert am 18.08.2017):

Wilfried Maria Danner (*1956)
„DJ Joseph…“, Orchesterfantasie
Uraufführung – Kompositionsauftrag des Haydn-Festivals

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 27 B-Dur KV 595 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie G-Dur Hob. I:92 „Oxford“

Der Kompositionsauftrag an Wilfried Maria Danner wurde durch die C. L. Grosspeter Stiftung ermöglicht.

Fr 18. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Neue Wege, alte Bekannte

Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)
Capella Augustina
Andreas Spering

Wilfried Maria Danner (*1956)
„DJ Joseph…“, Orchesterfantasie
Uraufführung – Kompositionsauftrag des Haydn-Festivals

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 27 B-Dur KV 595 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie G-Dur Hob. I:92 „Oxford“

Der Kompositionsauftrag an Wilfried Maria Danner wurde durch die C. L. Grosspeter Stiftung ermöglicht.

Sa 19. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise A: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 / 7 €

Bezuidenhout zum zweiten

Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Rondo c-Moll Wq 59 Nr. 4 für Klavier aus „Für Kenner und Liebhaber“

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate c-Moll Hob. XVI:20 für Klavier

Sonate g-Moll Hob. XVI:44 für Klavier

Carl Philipp Emanuel Bach
Rondo e-Moll Wq 61 Nr. 1 für Klavier aus „Für Kenner und Liebhaber“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate B-Dur KV 333 für Klavier

So 20. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise A: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 / 7 €

Drei Meister

Kristian Bezuidenhout Trio:
Shunske Sato (Violine)
Jonathan Cohen (Violoncello)
Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klaviertrio C-Dur KV 548

Joseph Haydn (1732–1809)
Klaviertrio e-Moll Hob. XV:12

Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviertrio E-Dur KV 542

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klaviertrio c-Moll op. 1 Nr. 3

Mo 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Eine kleine Nachtmusik

Pavel Serbin (Violoncello)
Hofkapelle München
Rüdiger Lotter (Violine und Leitung)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento B-Dur KV 137

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Konzert a-Moll Wq 170 für Violoncello und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert A-Dur Hob. VIIa:3 für Violine und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Di 22. August
14.00–17.00 Uhr
18.00–19.00 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Haydns Orpheus"

Johanna Winkel, Euridice (Sopran)
Robin Tritschler, Orfeo (Tenor)
Thomas Bauer, Creonte (Bass)
Sunhae Im, Genio (Sopran)

Augustina vocale
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Haydns Orpheus“ (Konzerte am 26./27.08.2017):

Joseph Haydn (1732–1809)
„L’Anima del Filosofo ossia Orfeo ed Euridice“ Hob. XXVIII:13

Di 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise B: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €

Saxophon-Sounds

Signum Saxophone Quartet

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett h-Moll op. 33 Nr. 1 Hob. III:37, bearbeitet für Saxophonquartett

Modest Mussorgsky (1839–1881)
„Bilder einer Ausstellung“, bearbeitet für Saxophonquartett

Astor Piazzolla (1921–1992)
„Four, for Tango“, bearbeitet für Saxophonquartett

Dizzy Gillespie (1917–1993)
„A Night in Tunesia“, bearbeitet für Saxophonquartett

Chick Corea (*1941)
„Spain“, bearbeitet für Saxophonquartett

Mi 23. August
12.15–15.15 Uhr
16.30–21.30 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Haydns Orpheus"

Johanna Winkel, Euridice (Sopran)
Robin Tritschler, Orfeo (Tenor)
Thomas Bauer, Creonte (Bass)
Sunhae Im, Genio (Sopran)

Augustina vocale
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Haydns Orpheus“ (Konzerte am 26./27.08.2017):

Joseph Haydn (1732–1809)
„L’Anima del Filosofo ossia Orfeo ed Euridice“ Hob. XXVIII:13

Mi 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise B: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €

Klassik rockt

B’Rock
Rodolfo Richter (Violine und Leitung)

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie f-Moll Hob. 1:49 „La Passione“

Luigi Boccherini (1743–1805)
Sinfonie d-Moll op. 12 Nr. 4 „La Casa del Diavolo“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319

Do 24. August
13.15–16.15 Uhr
17.30–20.30 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Haydns Orpheus"

Johanna Winkel, Euridice (Sopran)
Robin Tritschler, Orfeo (Tenor)
Thomas Bauer, Creonte (Bass)
Sunhae Im, Genio (Sopran)

Augustina vocale
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Haydns Orpheus“ (Konzerte am 26./27.08.2017):

Joseph Haydn (1732–1809)
„L’Anima del Filosofo ossia Orfeo ed Euridice“ Hob. XXVIII:13

Do 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Konzertante Juwelen

Lena Neudauer (Violine) Leopoldinum Chamber Orchestra Hartmut Rohde (Viola und Leitung)

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie e-Moll Wq 177 für Streicher und Basso continuo

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert C-Dur Hob. VIIa:1 für Violine und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester

Fr 25. August
13.35–16.35 Uhr
17.00–18.55 Uhr
Galerie am Schloss

Proben zu "Haydns Orpheus"

Johanna Winkel, Euridice (Sopran)
Robin Tritschler, Orfeo (Tenor)
Thomas Bauer, Creonte (Bass)
Sunhae Im, Genio (Sopran)

Augustina vocale
Capella Augustina
Andreas Spering

Geprobt wird das Programm „Haydns Orpheus“ (Konzerte am 26./27.08.2017):

Joseph Haydn (1732–1809)
„L’Anima del Filosofo ossia Orfeo ed Euridice“ Hob. XXVIII:13

Fr 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise B: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €

Panorama der Quartettkunst

Artemis Quartett

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1 Hob. III:75

Béla Bartók (1881–1945)
Streichquartett Nr. 3 cis-Moll SZ 85

Robert Schumann (1810–1856)
Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

Sa 26. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise D: 75 / 65 / 55 / 45 / 25 / 15 € (inkl. Feuerwerk)

Haydns Orpheus

Johanna Winkel, Euridice (Sopran)
Robin Tritschler, Orfeo (Tenor)
Thomas Bauer, Creonte (Bass)
Sunhae Im, Genio (Sopran)

Augustina vocale
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
„L’Anima del Filosofo ossia Orfeo ed Euridice“ Hob. XXVIII:13

Sa 26. August
19.30 Uhr St. Margareta Preise M: 37 / 32 / 27 / 22 / 17 / 12 € (inkl. Feuerwerk)

Krieg und Frieden

Theresa Nelles (Sopran)
Charlotte Quadt (Alt)
Nico Heinrich (Tenor)
Frederik Schauhoff (Bass)
Clara Blessing (Oboe)

Vox Bona
BonnBarock
Karin Freist-Wissing

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Kirchensonate Nr. 13 G-Dur KV 274

Joseph Haydn (1732–1809) zugeschrieben
Konzert C-Dur Hob. VIIg:C1 für Oboe und Orchester

Joseph Haydn
„Missa in Tempore belli“ („Paukenmesse“) Hob. XXII:9

Sa 26. August
19.30 Uhr Schlosskirche Preis: 25 € (inkl. Feuerwerk)

Auf Flügeln des Gesanges

Sophie Harmsen (Mezzosopran)
Wiebke Weidanz (Hammerklavier)

Lieder und Canzonetten von Joseph Haydn (1732–1809), Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) und Johann Friedrich Reichardt (1752–1814)

Joseph Haydn (1732–1809)
„Arianna a Naxos” Hob. XXVIb:2

Sa 26. August
22.00 Uhr Schlosspark Preis: 7 €

Finale: Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

J. Steffes Ollig GmbH & Co. Müllenbach / Helmut Reuter ( Feuerwerk)
MP-Music / Manuel Pütz (Tontechnik und Lichtdesign)

Georg Friedrich Händel (1685–1759) „Feuerwerksmusik“ HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk (Dauer: ca. 30 Minuten)

So 27. August
18.30 Uhr Restaurant 1875 im Kaiserbahnhof Preis: 107 € (AUSGEBUCHT)

Konzert-Menü & Feuerwerk

Nuovo Aspetto:
Elisabeth Seitz (Hackbrett)
Johanna Seitz (Harfe)

Der Paketpreis – 107 € pro Person – umfasst

  • ein 4-Gang-Menü
  • begleitende Weine und alkoholfreie Getränke, Bier und Kaffeegetränke
  • die musikalische Umrahmung
  • den Bustransfer zum Feuerwerk und zurück
  • und das Feuerwerk der Brühler Schlosskonzerte

Buchen Sie das Paket-Angebot bitte telefonisch unter 02232.941884.

So 27. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise D: 75 / 65 / 55 / 45 / 25 / 15 € (inkl. Feuerwerk)

Haydns Orpheus

Johanna Winkel, Euridice (Sopran)
Robin Tritschler, Orfeo (Tenor)
Thomas Bauer, Creonte (Bass)
Sunhae Im, Genio (Sopran)

Augustina vocale
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
„L’Anima del Filosofo ossia Orfeo ed Euridice“ Hob. XXVIII:13

So 27. August
19.30 Uhr St. Margareta Preise M: 37 / 32 / 27 / 22 / 17 / 12 € (inkl. Feuerwerk)

Krieg und Frieden

Theresa Nelles (Sopran)
Charlotte Quadt (Alt)
Nico Heinrich (Tenor)
Frederik Schauhoff (Bass)
Clara Blessing (Oboe)

Vox Bona
BonnBarock
Karin Freist-Wissing

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Kirchensonate Nr. 13 G-Dur KV 274

Joseph Haydn (1732–1809) zugeschrieben
Konzert C-Dur Hob. VIIg:C1 für Oboe und Orchester

Joseph Haydn
„Missa in Tempore belli“ („Paukenmesse“) Hob. XXII:9

So 27. August
19.30 Uhr Schlosskirche Preis: 25 € (inkl. Feuerwerk)

Auf Flügeln des Gesanges

Sophie Harmsen (Mezzosopran)
Wiebke Weidanz (Hammerklavier)

Lieder und Canzonetten von Joseph Haydn (1732–1809), Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) und Johann Friedrich Reichardt (1752–1814)

Joseph Haydn (1732–1809)
„Arianna a Naxos” Hob. XXVIb:2

So 27. August
22.00 Uhr Galerie am Schloss Preis: 7 €

Finale: Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

J. Steffes Ollig GmbH & Co. Müllenbach / Helmut Reuter, Feuerwerk
MP-Music / Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
„Feuerwerksmusik“ HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk (Dauer: ca. 30 Minuten)

Saison 2016

Sa 07. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Con Amore – Liebe auf Italienisch

Cölner Barockorchester

Maria Margherita Grimani (frühes 18. Jhdt.)
Sinfonia zur Oper ›Pallade e Marte‹ für Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzert d-Moll RV 540 für Laute, Viola d’amore, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Ouvertüre g-Moll TWV 55:g2 ›La Changeante‹ für Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Konzert D-Dur RV 93 für Laute, Streicher und Basso continuo

Attilio Ariosti (1666–1729)
Sonate Nr. 1 d-Moll aus ›Recueil de Pièces‹ für Viola d’amore und Basso continuo

Carl Rosier (1640–1725)
Sonate Nr. 8 aus den ›Quatorze Sonates à cinq‹ für Oboe, Streicher und Basso continuo

Georg Muffat (1653–1704)
Concerto grosso Nr. 11 e-Moll ›Delirium amoris‹ aus ›Auserlesene Instrumentalmusik‹

So 08. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Con Amore – Liebe auf Italienisch

Cölner Barockorchester

Maria Margherita Grimani (frühes 18. Jhdt.)
Sinfonia zur Oper ›Pallade e Marte‹ für Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzert d-Moll RV 540 für Laute, Viola d’amore, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Ouvertüre g-Moll TWV 55:g2 ›La Changeante‹ für Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Konzert D-Dur RV 93 für Laute, Streicher und Basso continuo

Attilio Ariosti (1666–1729)
Sonate Nr. 1 d-Moll aus ›Recueil de Pièces‹ für Viola d’amore und Basso continuo

Carl Rosier (1640–1725)
Sonate Nr. 8 aus den ›Quatorze Sonates à cinq‹ für Oboe, Streicher und Basso continuo

Georg Muffat (1653–1704)
Concerto grosso Nr. 11 e-Moll ›Delirium amoris‹ aus ›Auserlesene Instrumentalmusik‹

Sa 21. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein Musikalischer Spaß

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento F-Dur KV 247 ›Lodronische Nachtmusik Nr. 1‹

Divertimento D-Dur KV 251 ›Nannerl-Septett‹

›Ein Musikalischer Spaß‹ F-Dur KV 522

So 22. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein Musikalischer Spaß

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento F-Dur KV 247 ›Lodronische Nachtmusik Nr. 1‹

Divertimento D-Dur KV 251 ›Nannerl-Septett‹

›Ein Musikalischer Spaß‹ F-Dur KV 522

Fr 03. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vom Völlern, vom Tanzen und vom Beten

Ars Antiqua Austria
Gunar Letzbor, Violine und Leitung

Rupert Ignaz Mayr (1646–1712)
›Confitebor tibi‹ aus ›Sacri Concentus‹

Joseph Tischer (18. Jh.)
Sinfonie B-Dur

Wolff Jakob Lauffensteiner (1676–1754)
Sonate A-Dur für Laute, Violine und Bass

Georg Pasterwiz (1730–1803)
›Sub tuum praesidium‹

Johann Michael Schmalnauer (1771–1845)
Sinfonie D-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Rondeau KV 464a

Franz Joseph Aumann (1728–1797)
Cassatio

Sa 04. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein neuer Stern am Pianisten-Himmel

Joseph Moog, Klavier

Johann Sebastian Bach (1685–1750) / Ferruccio Busoni (1866–1924)
›Nun komm, der Heiden Heiland‹, Choralvorspiel BWV 659

Max Reger (1873–1916)
Variationen und Fuge über ein Thema von Georg Philipp Telemann op. 134

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Variationen und Fuge Es-Dur op. 35 ›Eroica-Variationen‹

Claude Debussy (1862–1918)
›Images oubliées‹ L 87 Nr. 1-3

›L’isle joyeuse‹ L 106

So 05. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein neuer Stern am Pianisten-Himmel

Joseph Moog, Klavier

Johann Sebastian Bach (1685–1750) / Ferruccio Busoni (1866–1924)
›Nun komm, der Heiden Heiland‹, Choralvorspiel BWV 659

Max Reger (1873–1916)
Variationen und Fuge über ein Thema von Georg Philipp Telemann op. 134

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Variationen und Fuge Es-Dur op. 35 ›Eroica-Variationen‹

Claude Debussy (1862–1918)
›Images oubliées‹ L 87 Nr. 1-3

›L’isle joyeuse‹ L 106

Sa 18. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vier Jahreszeiten – Quattro Stagioni

Clara Geuchen, Oboe
Capella Augustina
Chouchane Siranossian, Violine und Leitung

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Ouverture E-Dur TWV 55:e3 für Bläser, Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert c-Moll BWV 1060 für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzerte op. 8 Nr. 1-4 „Die vier Jahreszeiten“ für Violine, Streicher und Basso continuo

So 19. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vier Jahreszeiten – Quattro Stagioni

Clara Geuchen, Oboe
Capella Augustina
Chouchane Siranossian, Violine und Leitung

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Ouverture E-Dur TWV 55:e3 für Bläser, Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert c-Moll BWV 1060 für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzerte op. 8 Nr. 1-4 „Die vier Jahreszeiten“ für Violine, Streicher und Basso continuo

Sa 02. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Bach remixed

Aux Pieds Du Roy (Michael Form, Blockflöte
Dirk Börner, Cembalo)

Antonio Vivaldi (1678–1741) / Ignazio Sieber (vor 1680–ca. 1757)
Sonata a-Moll
Preludio (Largo) nach dem 1. Satz der Sonate Nr. 1 aus den ›XII Sonates à une Flute & une Basse continue‹ von Sieber – Capriccio (Presto) nach RV 32 von Vivaldi – Siciliano nach RV 25 von Vivaldi – Allegro nach dem 3. Satz der Sonate Nr. 1 aus den ›XII Sonates à une Flute & une Basse continue‹ von Sieber sowie RV 127 von Vivaldi

Tomaso Albinoni (1671–1750)
Sonata da Chiesa e-Moll nach op. 4
Adagio – Allegro – Largo – Allegro

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Praeludium und Fuge h-Moll BWV 951 über ein Thema von Tomaso Albinoni für Cembalo
Praeludio – Fuga

Benedetto Marcello (1686–1739) / Alessandro Marcello (1669–1747)
Sonate d-Moll für Flöte und Cembalo
Cantabile e largo – Allegro – Grave – Presto (Bass von J.S. Bach)

**Johann Sebastian Bach*
Partita c-Moll nach BWV 997
Preludio – Fuga – Sarabande – Gigue & Double

Cantata g-Moll für Flöte und Cembalo nach BWV 198, 1024 und 35
Andante nach der Arie ›Der Ewigkeit saphirnes Haus‹ aus Trauerode BWV 198 – Fuga nach dem 2. Satz aus der Violinsonate c-Moll BWV 1024 – Aria affettuoso nach der Arie ›Bist du bei mir‹ aus dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach – Presto nach der Sinfonia zum 2. Teil der Kantate BWV 35 ›Geist und Seele wird verwirret‹

So 03. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Bach remixed

Aux Pieds Du Roy (Michael Form, Blockflöte
Dirk Börner, Cembalo)

Antonio Vivaldi (1678–1741) / Ignazio Sieber (vor 1680–ca. 1757)
Sonata a-Moll
Preludio (Largo) nach dem 1. Satz der Sonate Nr. 1 aus den ›XII Sonates à une Flute & une Basse continue‹ von Sieber – Capriccio (Presto) nach RV 32 von Vivaldi – Siciliano nach RV 25 von Vivaldi – Allegro nach dem 3. Satz der Sonate Nr. 1 aus den ›XII Sonates à une Flute & une Basse continue‹ von Sieber sowie RV 127 von Vivaldi

Tomaso Albinoni (1671–1750)
Sonata da Chiesa e-Moll nach op. 4
Adagio – Allegro – Largo – Allegro

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Praeludium und Fuge h-Moll BWV 951 über ein Thema von Tomaso Albinoni für Cembalo
Praeludio – Fuga

Benedetto Marcello (1686–1739) / Alessandro Marcello (1669–1747)
Sonate d-Moll für Flöte und Cembalo
Cantabile e largo – Allegro – Grave – Presto (Bass von J.S. Bach)

**Johann Sebastian Bach*
Partita c-Moll nach BWV 997
Preludio – Fuga – Sarabande – Gigue & Double

Cantata g-Moll für Flöte und Cembalo nach BWV 198, 1024 und 35
Andante nach der Arie ›Der Ewigkeit saphirnes Haus‹ aus Trauerode BWV 198 – Fuga nach dem 2. Satz aus der Violinsonate c-Moll BWV 1024 – Aria affettuoso nach der Arie ›Bist du bei mir‹ aus dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach – Presto nach der Sinfonia zum 2. Teil der Kantate BWV 35 ›Geist und Seele wird verwirret‹

Fr 19. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Königlich! (Pariser Sinfonien I)

Ronald Brautigam, Hammerklavier
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie B-Dur Hob. I:85 ›La Reine‹

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 14 Es-Dur KV 449 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie D-Dur Hob. I:86

Sa 20. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

›Mozarts Geist aus Haydns Händen‹

Ronald Brautigam, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate C-Dur Hob. XVI:50 für Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate D-Dur op. 28 für Klavier ›Pastorale‹

Joseph Haydn
Sonate Es-Dur Hob. XVI:52 für Klavier

Ludwig van Beethoven
Sonate C-Dur op. 53 für Klavier ›Waldstein-Sonate‹

So 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Salzburger Virtuosenzauber

Christoph Zimper, Klarinette
Salzburg Orchester Solisten

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 28 C-Dur KV 200

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonia concertante B-Dur Hob. I:105

Gioacchino Rossini (1792–1868)
Introduktion, Thema und Variationen B-Dur für Klarinette und Orchester

Franz Schubert (1797–1828)
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Mo 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Von Bach zu Haydn

Jean Rondeau, Cembalo
Kammerorchester Basel
Maria Bader-Kubizek, Violine und Leitung

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert d-Moll BWV 1052 für Cembalo, Streicher und Basso continuo

Wilhelm Friedemann Bach (1710–1784)
Sinfonie F-Dur FK 67

Wilhelm Friedemann Bach
Konzert für Cembalo und Orchester f-Moll

Johann Sebastian Bach
›Brandenburgisches Konzert‹ Nr. 3 G-Dur BWV 1048 für Streicher und Basso continuo

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento G-Dur Hob. II:2 für Streicher

Johann Sebastian Bach
Konzert f-Moll BWV 1056 für Cembalo, Streicher und Basso continuo

Di 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Bärenstark! (Pariser Sinfonien II)

Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie A-Dur Hob. I:87

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Cassation G-Dur KV 63

Joseph Haydn
Sinfonie C-Dur Hob. I:82 ›L’Ours‹

Mi 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Besuch aus Paris

Eduarda Melo, Sopran
Le Concert de la Loge
Julien Chauvin, Violine und Leitung

Luigi Boccherini (1743–1805)
Andantino con moto aus der Sinfonie B-Dur G 497

Francesco Corselli (1705–1778)
›Lamentación del Jueves Santo‹

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie d-Moll Hob. I:34

Luigi Boccherini
›Stabat Mater‹ op. 61

Do 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Zwei Flügel, vier Hände

GrauSchumacher Piano Duo

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Ouvertüre zur Oper ›Die Zauberflöte‹, bearbeitet für 2 Klaviere von Ferruccio Busoni

Joseph Haydn (1732–1809)
›Il Maestro e lo Scolare, Divertimento per un Cembalo Solo a quatro mani‹ F-Dur Hob. XVIIa:1

Johannes Brahms (1833–1897)
Variationen über ein Thema von Joseph Haydn op. 56b für 2 Klaviere

Ferruccio Busoni (1866–1924)
›Fantasia contrappuntistica‹ für 2 Klaviere, nach Johann Sebastian Bach

Fr 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Saxophon-Sounds

Signum Saxophone Quartet

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett op. 20 Nr. 5 Hob. III:35, bearbeitet für Saxophonquartett

Erkki-Sven Tüür (*1959)
Lamentatio für Saxophonquartett

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Italienisches Konzert F-Dur BWV 971, bearbeitet für Saxophonquartett

Samuel Barber (1910–1981)
›Adagio for Strings‹ op. 11, bearbeitet für Saxophonquartett

George Gershwin (1898–1937)
Suite nach Themen aus ›Porgy and Bess‹, bearbeitet für Saxophonquartett

Sa 27. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Paris, mon Amour (Pariser Sinfonien III)

Christian Brückner, Sprecher „Pygmalion“
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie g-Moll Hob. I:83 ›La Poule‹

Georg Anton Benda (1722–1795)
›Pygmalion‹, Melodrama in einem Akt

Joseph Haydn
Sinfonie Es-Dur Hob. I:84

Sa 27. August
19.30 Uhr Christuskirche

Klassisch brillant

Lucas Blondeel, Hammerklavier
Le Concert d’Anvers
Bart Van Reyn

Joseph Haydn (1732–1809)
Ouvertüre G-Dur zur Oper ›Lo Speziale‹ Hob. Ia:10

Joseph Haydn
Sinfonie d-Moll Hob. I:80

Joseph Haydn
Konzert D-Dur Hob. XVIII:11 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:81

Sa 27. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Baryton, Viola da gamba & Co.

Hamburger Ratsmusik
Simone Eckert, Baryton, Viola da Gamba und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento Nr. 2 D-Dur Hob. X:10 für Baryton, Viola, Bass und 2 Hörner

Andreas Lidl (1769–1774)
Sonate D-Dur für Viola da gamba und Violoncello

Joseph Haydn
Trio Nr. 36 D-Dur Hob. XI:36 für Baryton, Viola und Violoncello

Franz Xaver Hammer (1741-1817)
Quartett für Viola da gamba, 2 Hörner und Violoncello

Carl Stamitz (1745–1801)
Quartett für Viola da gamba, Violine, Viola und Violoncello

Joseph Haydn
Trio Nr. 87 a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Violoncello

Carl Stamitz
Sextett für Viola da Gamba, Violine, Viola, 2 Hörner und Violoncello

Sa 27. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk
Dauer: ca. 30 Minuten

So 28. August
18.00 Uhr Restaurant 1875 im Kaiserbahnhof / Schlosspark

Konzert-Menü & Feuerwerk

Sören Leupold, Laute
Wouter Mijnders, Violoncello

+ + + + A U S G E B U C H T + + + +

Sören Leupold und Wouter Mijnders spielen mit Laute und Cello für Sie auf, während Sternekoch Rudolf Thewes Köstlichkeiten serviert: Genießen Sie ein Konzert in Kombination mit einem 4-Gang-Menü im Restaurant 1875 im Brühler Kaiserbahnhof. Mit einem Bus bringen wir Sie im Anschluss an das Konzert-Menü zum Park von Schloss Augustusburg, wo auf der Schlossterrasse Ehrenplätze für Sie reserviert sind. Um 21.30 Uhr beginnt hier das große Feuerwerk zum Abschluss der Schlosskonzerte-Saison.

So 28. August
19.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Paris, mon Amour (Pariser Sinfonien III)

Christian Brückner, Sprecher „Pygmalion“
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie g-Moll Hob. I:83 ›La Poule‹

Georg Anton Benda (1722–1795)
›Pygmalion‹, Melodrama in einem Akt

Joseph Haydn
Sinfonie Es-Dur Hob. I:84

So 28. August
19.00 Uhr Christuskirche

Klassisch brillant

Lucas Blondeel, Hammerklavier
Le Concert d’Anvers
Bart Van Reyn

Joseph Haydn (1732–1809)
Ouvertüre G-Dur zur Oper ›Lo Speziale‹ Hob. Ia:10

Joseph Haydn
Sinfonie d-Moll Hob. I:80

Joseph Haydn
Konzert D-Dur Hob. XVIII:11 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:81

So 28. August
19.00 Uhr Schlosskirche

Baryton, Viola da gamba & Co.

Hamburger Ratsmusik
Simone Eckert, Baryton, Viola da Gamba und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento Nr. 2 D-Dur Hob. X:10 für Baryton, Viola, Bass und 2 Hörner

Andreas Lidl (1769–1774)
Sonate D-Dur für Viola da gamba und Violoncello

Joseph Haydn
Trio Nr. 36 D-Dur Hob. XI:36 für Baryton, Viola und Violoncello

Franz Xaver Hammer (1741-1817)
Quartett für Viola da gamba, 2 Hörner und Violoncello

Carl Stamitz (1745–1801)
Quartett für Viola da gamba, Violine, Viola und Violoncello

Joseph Haydn
Trio Nr. 87 a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Violoncello

Carl Stamitz
Sextett für Viola da Gamba, Violine, Viola, 2 Hörner und Violoncello

So 28. August
21.30 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk
Dauer: ca. 30 Minuten

Saison 2015

Sa 09. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vivaldi meets Telemann

Benoît Laurent, Oboe
{oh!} Orkiestra Historyczna
Martyna Pastuszka, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sinfonia C-Dur RV 111a für Streicher und Basso continuo

Concerto a-Moll RV 462 für Oboe, Streicher und Basso continuo

Concerto e-Moll RV 134 für Streicher und Basso continuo

Concerto D-Dur RV 124 für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Suite e-Moll TWV 55:e10 für Oboe, Streicher und Basso continuo

Quartett G-Dur TWV 43:G7 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

So 10. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vivaldi meets Telemann

Benoît Laurent, Oboe
{oh!} Orkiestra Historyczna
Martyna Pastuszka, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sinfonia C-Dur RV 111a für Streicher und Basso continuo

Concerto a-Moll RV 462 für Oboe, Streicher und Basso continuo

Concerto e-Moll RV 134 für Streicher und Basso continuo

Concerto D-Dur RV 124 für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Suite e-Moll TWV 55:e10 für Oboe, Streicher und Basso continuo

Quartett G-Dur TWV 43:G7 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Fr 29. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Beethovens Klassiker und eine Rarität

Racines du Temps

Adolphe Blanc (1828–1885)
Septett E-Dur op. 40

Ludwig van Beethoven (1770–1828)
Septett Es-Dur op. 20

Sa 30. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozart: Vorbilder – Freunde – Weggefährten

Lauriane Follonier, Hammerklavier
Accademia di Monaco
Joachim Tschiedel

Leopold Mozart (1719–1787)
Divertimento Nr. 3 D-Dur für 2 Violinen und Violoncello

Johann Schobert (ca. 1720–1767)
Konzert F-Dur für Klavier und Orchester

Michael Haydn (1737–1806)
Cassatio Es-Dur für 2 Hörner und Streicher

Joseph Schmitt (1734–1791)
Concertino B-Dur für 2 Hörner und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Es-Dur KV 107 für Klavier und Orchester (nach Johann Christian Bach)

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

So 31. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozart: Vorbilder – Freunde – Weggefährten

Lauriane Follonier, Hammerklavier
Accademia di Monaco
Joachim Tschiedel

Leopold Mozart (1719–1787)
Divertimento Nr. 3 D-Dur für 2 Violinen und Violoncello

Johann Schobert (ca. 1720–1767)
Konzert F-Dur für Klavier und Orchester

Michael Haydn (1737–1806)
Cassatio Es-Dur für 2 Hörner und Streicher

Joseph Schmitt (1734–1791)
Concertino B-Dur für 2 Hörner und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Es-Dur KV 107 für Klavier und Orchester (nach Johann Christian Bach)

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Sa 13. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Gipfeltreffen

Michael Korstick, Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109

Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110

Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111

So 14. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Gipfeltreffen

Michael Korstick, Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109

Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110

Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111

Sa 27. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Bachs Orchesterfest

Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069

Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066

Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067

Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068

So 28. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Bachs Orchesterfest

Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069

Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066

Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067

Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068

Sa 11. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Königin der Nacht

Maurice Steger, Blockflöte
Naoki Kitaya, Cembalo
casalQuartett

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Quartett D-Dur KV 285 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello

Alessandro Scarlatti (1660–1725)
Sonate a quattro d-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart
Suite aus „Die Zauberflöte“ KV 620

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett C-Dur op. 33 Nr. 3 ›Vogelquartett‹

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto g-Moll op. 10 Nr. 2 RV 439 ›La notte‹ für Flöte, Streicher und Basso continuo

Concerto D-Dur op. 10 Nr. 3 RV 428 ›Il Gardellino‹ für Flöte, Streicher und Basso continuo

So 12. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Königin der Nacht

Maurice Steger, Blockflöte
Naoki Kitaya, Cembalo
casalQuartett

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Quartett D-Dur KV 285 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello

Alessandro Scarlatti (1660–1725)
Sonate a quattro d-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart
Suite aus „Die Zauberflöte“ KV 620

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett C-Dur op. 33 Nr. 3 ›Vogelquartett‹

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto g-Moll op. 10 Nr. 2 RV 439 ›La notte‹ für Flöte, Streicher und Basso continuo

Concerto D-Dur op. 10 Nr. 3 RV 428 ›Il Gardellino‹ für Flöte, Streicher und Basso continuo

Fr 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sinfonie und Oper

Sandra Pastrana, Gasparina
Sophie Harmsen, Don Ettore
Gregory Bonfatti, Apollonia
Krystian Adam, Don Pelagio
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie d-Moll Hob. I:34

›La Canterina‹ Hob. XXVIII:2
Opera buffa in zwei Akten

Sa 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vom Meister dem Meister

Martin Stadtfeld, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Klaviersonate Es-Dur Hob. XVI:49

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klaviersonate f-Moll op. 2 Nr. 1

Klaviersonate A-Dur op. 2 Nr. 2

Klaviersonate C-Dur op. 2 Nr. 3

So 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Licht und Schatten

Chiaroscuro Quartett

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4

Streichquartett G-Dur op. 33 Nr. 5

Franz Schubert (1797–1828)
Streichquartett Nr. 14 d-Moll ›Der Tod und das Mädchen‹ op. post. D 810

Mo 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Starke Frauen – große Sinfonien

Olga Pasichnyk, Sopran
Wroclaw Baroque Orchestra
Jaroslaw Thiel

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie c-Moll Hob. I:52

›Berenice, che fai?‹ Hob. XXIVa:10, Scena für Sopran und Orchester

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
›Ah perfido‹ op. 65, Szene und Arie für Sopran und Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
›Infelice‹ op. 94, Konzertarie für Sopran und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie Es-Dur Hob. I:99 ›10. Londoner Sinfonie‹

Di 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Eine große Nachtmusik

Chouchane Siranossian, Violine
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento Es-Dur Hob. II:6

Violinkonzert A-Dur Hob. VIIa:3

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade Nr. 6 D-Dur KV 239 ›Serenata notturna‹

Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 ›Eine kleine Nachtmusik‹

Mi 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Wettstreit und Vergnügen

Regina Gleim, Traversflöte
Jörg Jacobi, Hammerklavier
Elbipolis Barockorchester Hamburg

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050 für Traversflöte, Violine, Cembalo, Streicher und Basso continuo

Leopold Hofmann (1738–1793) / ursprünglich Joseph Haydn zugeschrieben
Konzert D-Dur Badley D1 für Flöte, Streicher und Basso continuo

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento B-Dur Hob. III:1 ›La Chasse‹

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur KV 414 (385p)

Do 27. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn swingt

Rayko León, Klavier
Leandro Ojeda, Kontrabass
Wolle Aretz, Schlagzeug

Rayko León (*1976): Jazz-Bearbeitungen von Werken Joseph Haydns (1732–1809)
›Surprise swing‹, nach der Sinfonie Nr. 94 ›Mit dem Paukenschlag‹

›Nights of Adam and Eve‹, nach dem Oratorium ›Die Schöpfung‹

›The emperor’s nap‹, nach dem ›Kaiserquartett‹

›Trumpet broken in pieces‹, nach dem Trompetenkonzert Es-Dur

›Cello dreams‹, nach dem Cellokonzert Nr. 1

›The clock blues‹, nach der Sinfonie Nr. 101 ›Die Uhr‹

›Farewell‹, nach der Sinfonie Nr. 45 ›Abschiedssinfonie‹

und weitere Werke

Fr 28. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Wien tanzt

Akademie für Alte Musik Berlin
Ernst Theis

Joseph Haydn (1732–1809)
›12 Deutsche Tänze‹ Hob. IX:12 (Auswahl)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Tänze aus KV 101, 586, 600, 603 und 609

Joseph Wilde (1778–1831)
›32 sehr beliebte Walzer für das ganze Orchester‹ (Auswahl)

Johann Strauss, Vater (1804–1849)
›Täuberln-Walzer‹ op. 1

›Charivari-Quadrille‹ op. 196

Franz Schubert (1797–1828)
›5 Deutsche Tänze‹ D 90

und weitere Werke

Sa 29. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn at his best

Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ Hob. XX:1

Sinfonie B-Dur Hob. I:102 ›Londoner Sinfonie‹

Sa 29. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Göttliche Trios

Trio 1790

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio F-Dur Hob. XV:40

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Trio e-Moll H. 529

Ignaz Pleyel (1757–1831)
Triosatz C-Dur Ben 441

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate F-Dur KV 376 für Klavier und Violine

Joseph Haydn
Trio A-Dur Hob. XV:18

Sa 29. August
19.30 Uhr St. Margareta

Himmlisch

Chorus Musicus Köln
Das Neue Orchester
Christoph Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Motette ›Der Geist hilft unser Schwachheit auf‹ BWV 226

Motette ›Fürchte dich nicht, ich bin bei dir‹ BWV 228

Joseph Haydn (1732–1809)
Motette ›Non nobis, Domine‹ Hob. XXIIIa:1

›6 Englische Psalmen‹ Hob. XXIII Nachtr. Bd. II

Missa a quattro voci à la cappella

Johann Sebastian Bach
Motette ›Komm, Jesu, komm, mein Leib ist müde‹ BWV 229

Motette ›Singet dem Herrn ein Neues Lied‹ BWV 225

Sa 29. August
22.00 Uhr Schlosspark

Festliches Feuerwerks-Finale

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk
Dauer: ca. 30 Minuten

So 30. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn at his best

Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ Hob. XX:1

Sinfonie B-Dur Hob. I:102 ›Londoner Sinfonie‹

So 30. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Göttliche Trios

Trio 1790

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio F-Dur Hob. XV:40

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Trio e-Moll H. 529

Ignaz Pleyel (1757–1831)
Triosatz C-Dur Ben 441

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate F-Dur KV 376 für Klavier und Violine

Joseph Haydn
Trio A-Dur Hob. XV:18

So 30. August
19.30 Uhr St. Margareta

Himmlisch

Chorus Musicus Köln
Das Neue Orchester
Christoph Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Motette ›Der Geist hilft unser Schwachheit auf‹ BWV 226

Motette ›Fürchte dich nicht, ich bin bei dir‹ BWV 228

Joseph Haydn (1732–1809)
Motette ›Non nobis, Domine‹ Hob. XXIIIa:1

›6 Englische Psalmen‹ Hob. XXIII Nachtr. Bd. II

Missa a quattro voci à la cappella

Johann Sebastian Bach
Motette ›Komm, Jesu, komm, mein Leib ist müde‹ BWV 229

Motette ›Singet dem Herrn ein Neues Lied‹ BWV 225

So 30. August
22.00 Uhr Schlosspark

Festliches Feuerwerks-Finale

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk
Dauer: ca. 30 Minuten

Saison 2014

Sa 10. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Flauto italiano

Daniel Rothert, Blockflöte und Traversflöte
Arcangelo Ensemble

Francesco Mancini (1672–1737)
Sonate d-Moll für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo

Tomaso Albinoni (1671–1751)
Triosonate d-Moll für Streicher und Basso continuo

Giovanni Battista Pergolesi (1710–1736)
Konzert G-Dur für Traversflöte, Streicher und Basso continuo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Triosonate C-Dur op. 3 Nr. 8 für Streicher und Basso continuo

Ciacona G-Dur op. 2 Nr. 12

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzert a-Moll RV 108 für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo

So 11. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Flauto italiano

Daniel Rothert, Blockflöte und Traversflöte
Arcangelo Ensemble

Francesco Mancini (1672–1737)
Sonate d-Moll für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo

Tomaso Albinoni (1671–1751)
Triosonate d-Moll für Streicher und Basso continuo

Giovanni Battista Pergolesi (1710–1736)
Konzert G-Dur für Traversflöte, Streicher und Basso continuo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Triosonate C-Dur op. 3 Nr. 8 für Streicher und Basso continuo

Ciacona G-Dur op. 2 Nr. 12

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzert a-Moll RV 108 für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo

Sa 24. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Besuch aus Amerika

Matthias Maute, Blockflöte und Traversflöte
REBEL
Jörg Michael Schwarz / Karen Marie Marmer, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto da camera G-Dur RV 101 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Biagio Marini (1587?–1663)
›Sonata sopra la Monica‹ op. 8 für Streicher und Basso continuo

Johann Heinrich Schmelzer (1620–1680)
Sonata Quarta für Blockflöte und Basso continuo aus ›Sonatae unarum fidium‹

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Triosonate a-Moll op. 3 Nr. 10 für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Quartett G-Dur TWV43:G2 für Traversflöte, Streicher und Basso continuo

William Boyce (1711–1779)
Triosonate Nr. 4 g-Moll für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann
Concerto a-Moll TWV 43:a 3 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

So 25. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Besuch aus Amerika

Matthias Maute, Blockflöte und Traversflöte
REBEL
Jörg Michael Schwarz / Karen Marie Marmer, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto da camera G-Dur RV 101 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Biagio Marini (1587?–1663)
›Sonata sopra la Monica‹ op. 8 für Streicher und Basso continuo

Johann Heinrich Schmelzer (1620–1680)
Sonata Quarta für Blockflöte und Basso continuo aus ›Sonatae unarum fidium‹

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Triosonate a-Moll op. 3 Nr. 10 für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Quartett G-Dur TWV43:G2 für Traversflöte, Streicher und Basso continuo

William Boyce (1711–1779)
Triosonate Nr. 4 g-Moll für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann
Concerto a-Moll TWV 43:a 3 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Fr 30. Mai
20.00 Uhr Christuskirche

Felix Austria!

Les Passions de l’Ame
Meret Lüthi, Violine und Leitung

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)
Partia Nr. 5 g-Moll aus ›Harmonia artificiosa-ariosa‹

Antonio Bertali (1605–1669)
Sonate F-Dur für Streicher und Basso continuo ›Tausend Gülden‹

Johann Heinrich Schmelzer (1623–1680)
Triosonate Nr. 13 F-Dur aus ›Sacro-profanus concentus musicus‹

Antonio Bertali
Triosonate G-Dur

Johann Joseph Fux (1660–1741)
Triosonate g-Moll Fux-KV 324

Heinrich Ignaz Franz Biber
Partia Nr. 6 D-Dur aus ›Harmonia artificiosa-ariosa‹

Georg Muffat (1635–1704)
Sonata D-Dur für Violine und Basso continuo

Heinrich Ignaz Franz Biber
Partia Nr. 3 A-Dur, aus ›Harmonia artificiosa-ariosa‹

Sa 31. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Der Dichter spricht

Katharina Sellheim, Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Kinderszenen op. 15

Clara Schumann (1819–1896)
Romanzen op. 11

Johannes Brahms (1833–1897)
Rhapsodie h-Moll op. 79 Nr. 1

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klaviersonate Nr. 17 d-Moll op. 31 Nr. 2 ›Der Sturm‹

So 01. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Der Dichter spricht

Katharina Sellheim, Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Kinderszenen op. 15

Clara Schumann (1819–1896)
Romanzen op. 11

Johannes Brahms (1833–1897)
Rhapsodie h-Moll op. 79 Nr. 1

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klaviersonate Nr. 17 d-Moll op. 31 Nr. 2 ›Der Sturm‹

Sa 21. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Überraschungspaket Mozart

Chouchane Siranossian, Violine
Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie G-Dur KV 45a (KV Anh. 221) ›Lambacher‹

Konzert D-Dur KV 271i für Violine und Orchester (Wolfgang Amadeus Mozart zugeschrieben)

Serenade D-Dur KV 203 (KV 189b) ›Colloredo‹

So 22. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Überraschungspaket Mozart

Chouchane Siranossian, Violine
Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie G-Dur KV 45a (KV Anh. 221) ›Lambacher‹

Konzert D-Dur KV 271i für Violine und Orchester (Wolfgang Amadeus Mozart zugeschrieben)

Serenade D-Dur KV 203 (KV 189b) ›Colloredo‹

Sa 05. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

The London Concert

Olga Watts, Orgel
Hofkapelle München
Dmitry Sinkovsky, Violine und Leitung

Francesco Geminiani (1687–1762)
Concerto grosso e-Moll op. 3 Nr. 3

Nicola Porpora (1686–1768)
Sinfonia da camera g-Moll op. 2 Nr. 3

William Babell (1689–1723)
Sonata II c-Moll für Violine aus ›12 Solos for Violin or Hautboy with bass‹

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto grosso G-Dur op. 3 Nr. 3 HWV 314

William Boyce (1711–1779)
Sinfonie B-Dur op. 2 Nr. 1

Georg Friedrich Händel
Triosonate g-Moll op. 2 Nr. 6 HWV 390

Konzert F-Dur op. 4 Nr. 5 HWV 293 für Orgel und Orchester

So 06. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

The London Concert

Olga Watts, Orgel
Hofkapelle München
Dmitry Sinkovsky, Violine und Leitung

Francesco Geminiani (1687–1762)
Concerto grosso e-Moll op. 3 Nr. 3

Nicola Porpora (1686–1768)
Sinfonia da camera g-Moll op. 2 Nr. 3

William Babell (1689–1723)
Sonata II c-Moll für Violine aus ›12 Solos for Violin or Hautboy with bass‹

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto grosso G-Dur op. 3 Nr. 3 HWV 314

William Boyce (1711–1779)
Sinfonie B-Dur op. 2 Nr. 1

Georg Friedrich Händel
Triosonate g-Moll op. 2 Nr. 6 HWV 390

Konzert F-Dur op. 4 Nr. 5 HWV 293 für Orgel und Orchester

Fr 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Zwei Arten, Leb’ wohl zu sagen

Capella Augustina
Andreas Spering

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
›Gratulations-Menuett‹ Es-Dur WoO 3 für Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie fis-Moll Hob. I:45 ›Abschiedssinfonie‹

Ouvertüre zur Marionettenoper ›Philemon und Baucis‹ Hob. Ia:8

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Sa 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Streng vertraulich

Philharmonia Quartett Berlin

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Streichquartett Nr. 11 f-Moll op. 95

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett D-Dur op. 64 Nr. 5 Hob. III:63 ›Lerchenquartett‹

Giuseppe Verdi (1813–1901)
Streichquartett e-Moll

So 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Der Meister und sein Zauberlehrling

TrioVanBeethoven

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio C-Dur Hob. XV:21 für Klavier, Violine und Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Trio G-Dur op. 1 Nr. 2 für Klavier, Violine und Violoncello

Joseph Haydn
Trio Es-Dur Hob. XV:29 für Klavier, Violine und Violoncello

Ludwig van Beethoven
Trio Es-Dur op. 1 Nr. 1 für Klavier, Violine und Violoncello

Mo 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Göttlich!

Linos Ensemble

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento C-Dur Hob. II:11 ›Mann und Weib oder Der Geburtstag‹

Witold Lutoslawski (1913–1994) Tanzpräludien

Joseph Haydn
Notturno Nr. 1 C-Dur Hob. II:25

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Septett Es-Dur op. 20

Di 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Explosion der Leidenschaft

Kölner Kammerorchester
Lars Vogt, Klavier und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie Es-Dur Hob. I:11

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 24 c-Moll KV 491 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie f-Moll Hob. I:49 ›La Passione‹

Mi 27. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Unvergleichlich

Kit Armstrong, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Capriccio (Fantasie) C-Dur Hob. XVII:4 für Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Präludium (Fantasie) und Fuge C-Dur KV 394 (KV 383a)

Joseph Haydn
Klaviersonate D-Dur Hob. XVI:51

Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviersonate B-Dur KV 333 (KV 315c)

Joseph Haydn
Stücke für eine Flötenuhr Hob. XIX (Auswahl)

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Allegro f-Moll KV 594 ›Ein Stück für ein Orgelwerk in einer Uhr‹

Fantasie f-Moll KV 608 ›Ein Orgelstück für eine Uhr‹

Do 28. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vom Vater und seinen Buben

Midori Seiler, Violine
Concerto Köln

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento D-Dur KV 136 (KV 125a) für Streicher

Johann Christoph Friedrich Bach (1732–1795)
Sinfonie d-Moll Wfv I/3 für Streicher

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Orchester

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie e-Moll Wq 177 für Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento F-Dur KV 138 (KV 125c) für Streicher

Joseph Haydn
Konzert C-Dur Hob. VIIa:1 für Violine und Orchester

Fr 29. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Wenn der Vater mit dem Sohne…

Christoph Prégardien, Tenor
Julian Prégardien, Tenor
Michael Gees, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
„Sehnsucht nach dem Frühlinge“ KV 596
„Abendempfindung an Laura“ KV 523*
„Komm, liebe Zither“ KV 351
„An Chloe“ KV 524

Ludwig van Beethoven (1770–1828)
„Der Kuss“ op. 128
„Neue Liebe, neue Leben“ op. 75 Nr. 2

Joseph Haydn (1732 –1809)
„She never told her love“
„The Spirit’s song“
„O tuneful voice“
„Fidelity“
„The Wanderer“
„Der erste Kuss“
„Gott erhalte den Kaiser!“

Franz Schubert (1797–1828)
„Zum Rundtanz“ D 983 Nr. 3*
„Die Nacht“ D 983 Nr. 4*
„Des Fischers Liebesglück“ D933*
„Auf dem Wasser zu singen“ D 774*
„Meeres Stille“ D 216*
„Der Zwerg“ D 771*
„Wanderers Nachtlied“ D 768*
„Nähe des Geliebten“ D 162
„Widerspruch“ D 865*
„Im Frühling“ D 882
„Licht und Liebe“ („Nachtgesang“) D 352
„Nacht und Träume“ D 827*

*Arrangement für zwei Stimmen von Christoph und Julian Prégardien

Sa 30. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vorhang auf!

Sophie Klußmann, Sandrina
Ines Lex, Vespina
Anicio Zorzi Giustiniani, Nencio
Krystian Adam, Filippo
José Antonio López, Nanni
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
›L’Infedeltà delusa‹ (›Die vereitelte Untreue‹) Hob. XXVIII:5
Burletta per musica in zwei Akten

Sa 30. August
19.30 Uhr St. Margareta

Time To Say Goodbye

The Hilliard Ensemble

Anonymus (Frankreich, 13. Jahrhundert)
Vetus abit littera
Deus misertus

Sheryngham (um 1500)
Ah! Gentle Jesu

Anonymus (Italien, 13. Jahrhundert)
Laude Novella

Katia Tchemberdji (*1960)
Aus dem Psalm 69

Anonymus
Dostoino est

Traditionelle armenische Gesänge, arrangiert von Solomon Sogomonjan „Komitas“ (1869–1935)
Sharakans – Ov zarmanali – Hays hark nviranc ukhti – Amen hayr surp – Surp, Ter zorutheanc

Ivan Moody (*1964)
Arkhangelos

William Conrysh (um 1468–1523)
Ave Maria, Mater Dei

Arvo Pärt (*1935)
Most Holy Mother of God

Vache Sharafyan (*1966)
Lord who made the spring run

Alexander Raskatov (*1953)
Praise
1. Hymn of the Cherubim – 2. The Lord’s Prayer – 3. Gentle Light (an Evening Hymn) – 4. Let my prayer ascend (Psalm 141) – 5. The Angel called (Akihostos)

Sa 30. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Seltenes Vergnügen

Esterházy Ensemble

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Violoncello

Trio D-Dur Hob. XI:34 für Baryton, Viola und Violoncello

Luigi Tomasini (1742–1808)
Trio G-Dur für Baryton, Viola und Violoncello

Joseph Haydn
Trio D-Dur Hob. XI:52 für Baryton, Viola und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Adagio und Fuge KV 404a

Joseph Haydn
Trio C-Dur Hob. XI:93 für Baryton, Viola und Violoncello

Sa 30. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351

So 31. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vorhang auf!

Sophie Klußmann, Sandrina
Ines Lex, Vespina
Anicio Zorzi Giustiniani, Nencio
Krystian Adam, Filippo
José Antonio López, Nanni
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
›L’Infedeltà delusa‹ (›Die vereitelte Untreue‹) Hob. XXVIII:5
Burletta per musica in zwei Akten

So 31. August
19.30 Uhr St. Margareta

Time To Say Goodbye

The Hilliard Ensemble

Anonymus (Frankreich, 13. Jahrhundert)
Vetus abit littera
Deus misertus

Sheryngham (um 1500)
Ah! Gentle Jesu

Anonymus (Italien, 13. Jahrhundert)
Laude Novella

Katia Tchemberdji (*1960)
Aus dem Psalm 69

Anonymus
Dostoino est

Traditionelle armenische Gesänge, arrangiert von Solomon Sogomonjan „Komitas“ (1869–1935)
Sharakans – Ov zarmanali – Hays hark nviranc ukhti – Amen hayr surp – Surp, Ter zorutheanc

Ivan Moody (*1964)
Arkhangelos

William Conrysh (um 1468–1523)
Ave Maria, Mater Dei

Arvo Pärt (*1935)
Most Holy Mother of God

Vache Sharafyan (*1966)
Lord who made the spring run

Alexander Raskatov (*1953)
Praise
1. Hymn of the Cherubim – 2. The Lord’s Prayer – 3. Gentle Light (an Evening Hymn) – 4. Let my prayer ascend (Psalm 141) – 5. The Angel called (Akihostos)

So 31. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Seltenes Vergnügen

Esterházy Ensemble

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Violoncello

Trio D-Dur Hob. XI:34 für Baryton, Viola und Violoncello

Luigi Tomasini (1742–1808)
Trio G-Dur für Baryton, Viola und Violoncello

Joseph Haydn
Trio D-Dur Hob. XI:52 für Baryton, Viola und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Adagio und Fuge KV 404a

Joseph Haydn
Trio C-Dur Hob. XI:93 für Baryton, Viola und Violoncello

So 31. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351

Saison 2013

So 20. Januar
16.00 Uhr Schlosskirche

Kantaten 2

Hannah Morrison, Sopran
Raffaele Pé, Alt
Jan Kobow, Tenor
Michael Adair, Bass
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Meine Seufzer, meine Tränen“ BWV 13, Kantate zum zweiten Sonntag nach Epiphanias

„Herr, wie du willt, so schicks mit mir“ BWV 73, Kantate zum dritten Sonntag nach Trinitatis

So 17. Februar
16.00 Uhr Schlosskirche

Cellosuiten

Christophe Coin, Violoncello

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Cellosuite Nr. 2 d-Moll BWV 1008

Cellosuite Nr. 4 Es-Dur BWV 1010

Sa 11. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Polterabend

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade D-Dur KV 250 (248b) ›Haffner-Serenade‹

Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 ›Haffner-Sinfonie‹

So 12. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Polterabend

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade D-Dur KV 250 (248b) ›Haffner-Serenade‹

Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 ›Haffner-Sinfonie‹

Fr 24. Mai
20.00 Uhr Schlosskirche

Musik für Gott

Dufay Ensemble Freiburg

Giovanni Pierlugi Palestrina (1514?–1594)
Missa ›Regina coeli‹

Jacobus Vaet (1529–1567)
Hymnus ›Aurea luce‹

Orlando di Lasso (1532–1594)
Quartus Psalmus poenitentialis ›Miserere mei, Deus‹

Josquin Desprez (1450?–1521)
Motette ›Tu solus, qui facis mirabilia‹

Orlando di Lasso
Quintus Psalmus poenitentialis ›De profundis clamavi‹

Jacobus Vaet
Magnificat sexti toni

Sa 25. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Der Reiz des Fremden

Matthias Kirschnereit, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate A-Dur KV 331 (300i) für Klavier ›Alla Turca‹

Claude Debussy (1862–1918)
›Images‹, Premier Livre für Klavier: ›Reflets dans l’eau‹ – ›Hommage à Rameau‹ – ›Mouvement‹

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
›Lied ohne Worte‹ B-Dur op. 67 Nr. 3 für Klavier

›17 Variations sérieuses‹ d-Moll op. 54 für Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate a-Moll D 845 für Klavier

So 26. Mai
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Die wilde Welt der Oper

Christiane Linke, Sopran
KinderOrchester NRW
Witolf Werner

60 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren bilden das KinderOrchester NRW. Sie laden ein in die wilde Welt der Oper. Mit einer Ouvertüre geht es hier traditionell los: Sie stellt schon eine Geschichte vor, noch bevor die Sänger auf die Bühne kommen. Was könnte eine solche Geschichte in Tönen besser vorführen als Rossinis verrückte Ouvertüre zur verrückten Komödie über den ›Barbier von Sevilla‹? Anschließend erzählen die Sängerinnen und Sänger Geschichten auf ihre Art: Sie singen, und zwar Arien, mal kunstvoll, mal eingängig, aber immer spannend. Denn schließlich geht es um die wichtigen Themen des Lebens: Um Liebe, um Geschäfte, um Verwechslungen und Verwirrungen. Dazu passt, dass die Sopranistin Christiane Linke gleich in mehreren Rollen zu erleben sein wird. Den lehrreichen und amüsanten Schnelldurchgang durch die Welt der Oper mit dem KinderOrchester NRW, das sich seit 2007 mit Kinder- und Familienkonzerten im Ruhrgebiet einen Namen gemacht hat, moderiert dessen Dirigent Witolf Werner.

Geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

So 26. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Der Reiz des Fremden

Matthias Kirschnereit, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate A-Dur KV 331 (300i) für Klavier ›Alla Turca‹

Claude Debussy (1862–1918)
›Images‹, Premier Livre für Klavier: ›Reflets dans l’eau‹ – ›Hommage à Rameau‹ – ›Mouvement‹

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
›Lied ohne Worte‹ B-Dur op. 67 Nr. 3 für Klavier

›17 Variations sérieuses‹ d-Moll op. 54 für Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate a-Moll D 845 für Klavier

Sa 08. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Markenzeichen Barock

Dorothee Oberlinger, Blockflöte
Das Neue Orchester
Anton Steck, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sinfonia für Streicher und Basso continuo zur Oper ›L’Olimpiade‹ RV 725

Concerto F-Dur op. 10 Nr. 1 RV 433 ›La tempesta di mare‹ für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Concerto D-Dur RV 208 ›Il grosso Mogul‹ für Violine, Streicher und Basso continuo

Concerto Es-Dur op. 8 Nr. 5 RV 253 ›La tempesta di mare‹ für Violine, Streicher und Basso continuo

Concerto C-Dur RV 443 für Flautino, Streicher und Basso continuo

Concerto G-Dur RV 151 ›Concerto alla Rustica‹ für Streicher und Basso continuo

So 09. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Markenzeichen Barock

Dorothee Oberlinger, Blockflöte
Das Neue Orchester
Anton Steck, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sinfonia für Streicher und Basso continuo zur Oper ›L’Olimpiade‹ RV 725

Concerto F-Dur op. 10 Nr. 1 RV 433 ›La tempesta di mare‹ für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Concerto D-Dur RV 208 ›Il grosso Mogul‹ für Violine, Streicher und Basso continuo

Concerto Es-Dur op. 8 Nr. 5 RV 253 ›La tempesta di mare‹ für Violine, Streicher und Basso continuo

Concerto C-Dur RV 443 für Flautino, Streicher und Basso continuo

Concerto G-Dur RV 151 ›Concerto alla Rustica‹ für Streicher und Basso continuo

Sa 22. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Händel in Rom

Raimund Nolte, Bass
Batzdorfer Hofkapelle

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Sinfonia B-Dur HWV 339 für 2 Violinen und Basso continuo

Cantata ›Dalla guerra amorosa‹ HWV 102 für Bass und Basso continuo

Cantata ›Cuopre tal volta il cielo‹ HWV 98 für Bass, 2 Violinen und Basso continuo

Cantata ›Spande ancor a mio dispetto‹ HWV 165 für Bass, 2 Violinen und Basso continuo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Triosonate A-Dur op. 3 Nr. 12

Triosonate C-Dur op. 4 Nr. 1 für 2 Violinen und Basso continuo

Sonate d-Moll op. 5 Nr. 12 ›La Follia‹ für Violine und Basso continuo

So 23. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Händel in Rom

Raimund Nolte, Bass
Batzdorfer Hofkapelle

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Sinfonia B-Dur HWV 339 für 2 Violinen und Basso continuo

Cantata ›Dalla guerra amorosa‹ HWV 102 für Bass und Basso continuo

Cantata ›Cuopre tal volta il cielo‹ HWV 98 für Bass, 2 Violinen und Basso continuo

Cantata ›Spande ancor a mio dispetto‹ HWV 165 für Bass, 2 Violinen und Basso continuo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Triosonate A-Dur op. 3 Nr. 12

Triosonate C-Dur op. 4 Nr. 1 für 2 Violinen und Basso continuo

Sonate d-Moll op. 5 Nr. 12 ›La Follia‹ für Violine und Basso continuo

Sa 06. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozarts Väter

Le Concert Lorrain

Johann Christian Bach (1735–1782)
Quintett D-Dur op. 11 Nr. 6 für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Quartett F-Dur KV 370 (386b) für Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Quartett D-Dur KV 285 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello

Johann Christian Bach
Quartett B-Dur für Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento G-Dur Hob. IV:9* für Flöte, Violine und Violoncello

So 07. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozarts Väter

Le Concert Lorrain

Johann Christian Bach (1735–1782)
Quintett D-Dur op. 11 Nr. 6 für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Quartett F-Dur KV 370 (386b) für Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Quartett D-Dur KV 285 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello

Johann Christian Bach
Quartett B-Dur für Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento G-Dur Hob. IV:9* für Flöte, Violine und Violoncello

Sa 13. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vivaldi und Frankreich

Accademia per Musica
Christoph Timpe, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto E-Dur op. 8 Nr. 1 RV 269 für Violine, Streicher und Basso continuo ›La Primavera‹

François Couperin (1668–1733)
Triosonate h-Moll ›Le Parnasse ou l’Apothéose de Corelli‹

Antonio Vivaldi
Concerto e-Moll RV 133 für Streicher und Basso continuo

Jean-Marie Leclair (1697–1764)
Konzert g-Moll op. 10 Nr. 6 für Violine, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sinfonia zur Serenata ›La Sena festeggiante‹ RV 693

So 14. Juli
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Dr. Bammels verflixte Dimensionsmaschine

Frank Dukowski, Schauspiel
Pindakaas Saxophon Quartett

Vorhang auf für das Pindakaas Saxophon Quartett und den verrückten Wissenschaftler Dr. Antonius Bammel. Dessen ›ultrabahnbrechende, allumfassende 4-D-Maschine‹ wird mit Musik angetrieben. Die vier Pindakaas-Saxophonisten spielen Morgenstimmung ein und schon zwitschern Vögel, die Sonne geht auf und die Frühstücks-Cornflakes duften. Doch dann stimmt irgendwas mit dem Klang nicht mehr und die Maschine droht unbrauchbar, wenn nicht sogar lebensgefährlich zu werden. Und ausgerechnet jetzt ruft auch noch Chef Gerstensack an und verlangt von Dr. Bammel, endlich die Gelddimension zu erforschen. Eine aufregende musikalische Reise durch Zeit und Raum beginnt – zu den Schmetterlingen, in die Ritterzeit, den Orient und am Ende gar ins Weltall.

Geeignet für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

So 14. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vivaldi und Frankreich

Accademia per Musica
Christoph Timpe, Violine und Leitung

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto E-Dur op. 8 Nr. 1 RV 269 für Violine, Streicher und Basso continuo ›La Primavera‹

François Couperin (1668–1733)
Triosonate h-Moll ›Le Parnasse ou l’Apothéose de Corelli‹

Antonio Vivaldi
Concerto e-Moll RV 133 für Streicher und Basso continuo

Jean-Marie Leclair (1697–1764)
Konzert g-Moll op. 10 Nr. 6 für Violine, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sinfonia zur Serenata ›La Sena festeggiante‹ RV 693

Fr 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Schubert und seine Vorbilder

Chouchane Siranossian, Violine
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:61

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 3 G-Dur KV 216 für Violine und Orchester

Franz Schubert (1797–1828)
Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Sa 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Trios vom Dreigestirn

Haydn Piano Trio

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio C-Dur Hob. XV:27 für Klavier, Violine und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Trio B-Dur KV 502 für Klavier, Violine und Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Trio B-Dur op. 97 ›Erzherzog-Trio‹ für Klavier, Violine und Violoncello

So 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Dreimal Königsklasse

Quatuor Cambini Paris

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Streichquartett C-Dur KV 465 ›Dissonanzen-Quartett‹

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett G-Dur op. 77 Nr. 1 Hob. III:81

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Streichquartett G-Dur op. 18 Nr. 2

Mo 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Erste Blütezeit der Sinfonie

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Ouvertüre zur Oper ›Idomeneo, Rè di Creta‹ KV 366

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie C-Dur Hob. I:82 ›Der Bär‹

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Di 27. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Paris-Kairo-Express

Capella Cracoviensis
Jan Tomasz Adamus

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:85 ›La Reine‹

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Vier Zwischenakte aus ›Thamos, König in Ägypten‹ KV 345 (336a)

Joseph Haydn
Divertimento F-Dur Hob. II:23

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 (300a) ›Pariser Sinfonie‹

Mi 28. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Götterboten

Karl Kaiser, Flöte
La Stagione Frankfurt
Michael Schneider

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie Es-Dur Hob. I:43 ›Merkur‹

Johann Christian Bach (1735–1782)
Konzert D-Dur Warb C 79 für Flöte und Orchester

Carl Friedrich Abel (1723-1787)
Sinfonie Es-Dur op. 7 Nr. 6

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 21 A-Dur KV 134

Do 29. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Der Bach Haydns

Dmitry Sinkovsky, Violine
Orquesta Barroca de Sevilla
Christophe Coin, Violoncello und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Streicher

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie h-Moll Wq 182 Nr. 5 ›Hamburger Sinfonie Nr. 5‹

Konzert A-Dur Wq 172 für Violoncello, Streicher und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento B-Dur KV 137 (125b) für 2 Violinen, Viola und Bass

Fr 30. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn und Schubert

Evgeni Koroliov, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate F-Dur Hob. XVI:23 für Klavier

Andante con variazioni f-Moll Hob. XVII:6 für Klavier

Sonate C-Dur Hob. XVI:50 für Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate A-Dur D 959 für Klavier

Sa 31. August
19.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Wahre Treue

Krystian Adam, Il Conte Errico
Raffaella Milanesi, Rosina
Ana Maria Labin, La Baronessa Irene
Colin Balzer, Il Marchese Ernesto
Johannes Weisser, Villotto
Hannah Morrison, Lisetta
Jan Kobow, Masino
Jakob Spering, Il piccolo figlio di Rosina

Joseph Haydn (1732–1809)
›La vera Costanza‹ Hob. XXVIII:8
Dramma giocoso per musica in drei Aufzügen

Sa 31. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Haydns Entdecker

Christian Dietz, Tenor
nuovo aspetto
Michael Dücker, Laute und Leitung

Georg Reutter der Jüngere (1708–1772)
Sinfonia D-Dur für Streicher und Basso continuo

›Dal nostro nouvo aspetto‹ aus der Festa teatrale ›Alessandro il Grande‹ für Tenor, Salterio, 2 Violinen und Basso continuo

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett op. 2 Nr. 2 Hob. III:8, Bearbeitung für Laute und Streicher in D-Dur

Georg Reutter der Jüngere
›Dura legge a chi t’adora‹ aus der Festa teatrale ›Archidamia‹ für Tenor, Archileuto, Salterio und Basso continuo

Pizzicato a-Moll (Fragment eines Violinkonzertes) für Violine solo, Streicher und Basso continuo

›Del pari infeconda‹ aus der Azione sacra per musica ›La Betulia liberata‹ für Tenor, Salterio, 2 Violinen und Basso continuo

›Se a l’incauto‹ aus dem Componimento sacro ›La Morte d’Abele‹ für Tenor, Salterio und Basso continuo

Joseph Haydn
Sinfonie C-Dur Hob. I:60 ›Il Distratto›, Bearbeitung für Harfe und Streicher

Georg Reutter der Jüngere
›Fra deserti› aus dem Oratorio ›La Divina Provvidenza in Ismaele› für Tenor, Salterio, 2 Violinen und Basso continuo

Sinfonia g-Moll zur Azione sacra per musica ›La Betulia liberata‹ für Streicher und Basso continuo

›Venga l’Età› aus der Festa di camera ›La Magnanimita di Alessandro› für Tenor, Salterio, Streicher und Basso continuo

Sa 31. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Haydn schreibt Briefe

Peter Tonger, Lesung
Rebecca Maurer, Hammerklavier
Armin Raab, Moderation

Joseph Haydn (1732–1809)
Briefe an Maria Anna von Grenzinger

Aufzeichnungen aus den Londoner Notizbüchern

Sonate Es-Dur Hob. XVI:49 für Klavier

Capriccio C-Dur Hob. XVII:4 für Klavier

Sätze aus Sinfonien in Bearbeitung für Klavier

Sa 31. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Wer hat Angst vor Joseph Haydn?

Scott Fields String Feartet

Scott Fields (*1956)
Re-Imagination der ›Sonnenquartette‹ op. 20 von Joseph Haydn

Suncore Five f-Moll

Suncore Six A-Dur

Suncore Two C-Dur

Suncore Three g-Moll

Suncore Four D-Dur

Suncore One Es-Dur

Sa 31. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Festliche Höhepunkte jeder Schlosskonzerte-Saison sind die Feuerwerke im Schlosspark. Alljährlich kommen Tausende von Menschen ins hochsommerliche Brühl, um ein Spektakel zu erleben, das eine Jahrhunderte alte Tradition hat: Im 18. Jahrhundert, zu Lebzeiten Haydns, entstanden die Feuerwerke mit ihrer pyrotechnischen Vielfalt und Innovation, wie wir sie heute kennen. Bei den Brühler Feuerwerken, die synchron zu Musik Joseph Haydns erstrahlen, verwandeln unterschiedliche Lichtfiguren den Himmel über Schloss Augustusburg in ein einzigartiges Kunstwerk. Zusätzlich sorgt eine besondere Beleuchtung des Schlossparks für eine feierliche Atmosphäre. Der Eintritt zu den Feuerwerken ist im Kartenpreis der am selben Tag vorangehenden Konzerte im Schloss, in der Schlosskirche, der Galerie am Schloss und im Max Ernst Museum bereits enthalten. Einzelkarten für die Feuerwerke sind im Vorverkauf sowie am jeweiligen Veranstaltungstag an den Eingängen zum Schlosspark erhältlich (am Kuckuckstor ab 18 Uhr / am Mayersweg ab 20.15 Uhr). Die Park-Tore werden um 21 Uhr geöffnet.

Joseph Haydn (1732–1809)
Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7

Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90

Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper ›L’isola disabitata‹ g-Moll Hob. Ia:13

Allegro assai aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 ›Feuer‹

Finale.Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 ›Die Uhr‹

So 01. September
19.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Wahre Treue

Krystian Adam, Il Conte Errico
Raffaella Milanesi, Rosina
Ana Maria Labin, La Baronessa Irene
Colin Balzer, Il Marchese Ernesto
Johannes Weisser, Villotto
Hannah Morrison, Lisetta
Jan Kobow, Masino
Jakob Spering, Il piccolo figlio di Rosina

Joseph Haydn (1732–1809)
›La vera Costanza‹ Hob. XXVIII:8
Dramma giocoso per musica in drei Aufzügen

So 01. September
19.30 Uhr Schlosskirche

Haydns Entdecker

Christian Dietz, Tenor
nuovo aspetto
Michael Dücker, Laute und Leitung

Georg Reutter der Jüngere (1708–1772)
Sinfonia D-Dur für Streicher und Basso continuo

›Dal nostro nouvo aspetto‹ aus der Festa teatrale ›Alessandro il Grande‹ für Tenor, Salterio, 2 Violinen und Basso continuo

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett op. 2 Nr. 2 Hob. III:8, Bearbeitung für Laute und Streicher in D-Dur

Georg Reutter der Jüngere
›Dura legge a chi t’adora‹ aus der Festa teatrale ›Archidamia‹ für Tenor, Archileuto, Salterio und Basso continuo

Pizzicato a-Moll (Fragment eines Violinkonzertes) für Violine solo, Streicher und Basso continuo

›Del pari infeconda‹ aus der Azione sacra per musica ›La Betulia liberata‹ für Tenor, Salterio, 2 Violinen und Basso continuo

›Se a l’incauto‹ aus dem Componimento sacro ›La Morte d’Abele‹ für Tenor, Salterio und Basso continuo

Joseph Haydn
Sinfonie C-Dur Hob. I:60 ›Il Distratto›, Bearbeitung für Harfe und Streicher

Georg Reutter der Jüngere
›Fra deserti› aus dem Oratorio ›La Divina Provvidenza in Ismaele› für Tenor, Salterio, 2 Violinen und Basso continuo

Sinfonia g-Moll zur Azione sacra per musica ›La Betulia liberata‹ für Streicher und Basso continuo

›Venga l’Età› aus der Festa di camera ›La Magnanimita di Alessandro› für Tenor, Salterio, Streicher und Basso continuo

So 01. September
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Haydn schreibt Briefe

Peter Tonger, Lesung
Rebecca Maurer, Hammerklavier
Armin Raab, Moderation

Joseph Haydn (1732–1809)
Briefe an Maria Anna von Grenzinger

Aufzeichnungen aus den Londoner Notizbüchern

Sonate Es-Dur Hob. XVI:49 für Klavier

Capriccio C-Dur Hob. XVII:4 für Klavier

Sätze aus Sinfonien in Bearbeitung für Klavier

So 01. September
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Wer hat Angst vor Joseph Haydn?

Scott Fields String Feartet

Scott Fields (*1956)
Re-Imagination der ›Sonnenquartette‹ op. 20 von Joseph Haydn

Suncore Five f-Moll

Suncore Six A-Dur

Suncore Two C-Dur

Suncore Three g-Moll

Suncore Four D-Dur

Suncore One Es-Dur

So 01. September
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Festliche Höhepunkte jeder Schlosskonzerte-Saison sind die Feuerwerke im Schlosspark. Alljährlich kommen Tausende von Menschen ins hochsommerliche Brühl, um ein Spektakel zu erleben, das eine Jahrhunderte alte Tradition hat: Im 18. Jahrhundert, zu Lebzeiten Haydns, entstanden die Feuerwerke mit ihrer pyrotechnischen Vielfalt und Innovation, wie wir sie heute kennen. Bei den Brühler Feuerwerken, die synchron zu Musik Joseph Haydns erstrahlen, verwandeln unterschiedliche Lichtfiguren den Himmel über Schloss Augustusburg in ein einzigartiges Kunstwerk. Zusätzlich sorgt eine besondere Beleuchtung des Schlossparks für eine feierliche Atmosphäre. Der Eintritt zu den Feuerwerken ist im Kartenpreis der am selben Tag vorangehenden Konzerte im Schloss, in der Schlosskirche, der Galerie am Schloss und im Max Ernst Museum bereits enthalten. Einzelkarten für die Feuerwerke sind im Vorverkauf sowie am jeweiligen Veranstaltungstag an den Eingängen zum Schlosspark erhältlich (am Kuckuckstor ab 18 Uhr / am Mayersweg ab 20.15 Uhr). Die Park-Tore werden um 21 Uhr geöffnet.

Joseph Haydn (1732–1809)
Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7

Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90

Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper ›L’isola disabitata‹ g-Moll Hob. Ia:13

Allegro assai aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 ›Feuer‹

Finale.Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 ›Die Uhr‹

Sa 28. September
18.00 Uhr Schlosskirche

Mozart in Brühl

Marieke Spaans, Hammerklavier
Mitglieder des Schuppanzigh-Quartetts: Anton Steck, Violine / Christian Goosses, Viola / Werner Matzke, Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate e-Moll KV 304 für Violine und Klavier

Divertimento Es-Dur KV 563 für Violone, Viola und Violoncello

Duo G-Dur KV 423 für Violine und Viola

Quartett g-Moll KV 478 für Klavier, Violine, Viola und Violoncello

So 03. November
16.00 Uhr Schlosskirche

Kantaten

Ilse Eerens, Sopran
Henriette Gödde, Alt
Robert Buckland, Tenor
Felix Schwandtke, Bass
Capella Augustina
Andreas Spering, Leitung und Moderation

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
›Mache dich, mein Geist, bereit‹ BWV 115, Kantate zum 22. Sonntag nach Trinitatis

›Christus, der ist mein Leben‹ BWV 95, Kantate zum 16. Sonntag nach Trinitatis

So 01. Dezember
16.00 Uhr Schlosskirche

Triosonaten

Michael Schmidt-Casdorff, Traversflöte
Chouchane Siranossian, Violine
Markus Möllenbeck, Violoncello und Moderation
Gerald Hambitzer, Cembalo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate G-Dur BWV 1038 für Flöte, Violine und Basso continuo

Triosonate c-Moll für Traverse, Violine und Basso continuo aus ›Ein Musicalisches Opfer‹ BWV 1079

Saison 2012

Sa 12. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vier Jahreszeiten

Davide Monti, Violine
Il Tempio Armonico
Alberto Rasi, Violoncello und Leitung

Evaristo Felice dall’Abaco (1675–1742)
Concerto F-Dur op. 2 Nr. 3

Concerto G-Dur op. 6 Nr. 5

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto E-Dur op. 8 Nr. 1 RV 269 ›La Primavera‹ (›Der Frühling‹)

Concerto g-Moll op. 8 Nr. 2 RV 315 ›L’Estate‹ (›Der Sommer‹)

Concerto F-Dur op. 8 Nr. 3 RV 293 ›L’Autunno“ (›Der Herbst‹)

Concerto f-Moll op. 8 Nr. 4 RV 297 ›L’Inverno“ (›Der Winter‹)

So 13. Mai
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Der Teufel mit den goldenen Löckchen

Christiane Schoon, Schauspiel und Gesang
Jörg Schade, Schauspiel und Gesang
Fagott-Quartett des Ensemble Prisma

Teufelchen Lucius hat großen Spaß an Musik – Pech für die Fago-Brüder, ein weltberühmtes Fagott-Quartett. Die vier Musiker wurden von Lucius in die Hölle entführt und schaffen es nicht, sich aus eigener Kraft wieder zu befreien. Da hilft es auch nicht, Lucius mit dem Gefangenenchor aus Verdis Oper ›Nabucco‹ zu becircen. Zum Glück ist Schutzengel Angela nicht weit. Ganz alleine das Quartett zu befreien, ist aber selbst für sie eine zu schwierige Aufgabe. Die Kinder im Publikum müssen helfen, die vielen kniffeligen Aufgaben, mit denen sich Lucius ihr in den Weg stellt, zu lösen: Ein höllischer Spaß für kleine Musikfreunde!

Geeignet für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

So 13. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vier Jahreszeiten

Davide Monti, Violine
Il Tempio Armonico
Alberto Rasi, Violoncello und Leitung

Evaristo Felice dall’Abaco (1675–1742)
Concerto F-Dur op. 2 Nr. 3

Concerto G-Dur op. 6 Nr. 5

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto E-Dur op. 8 Nr. 1 RV 269 ›La Primavera‹ (›Der Frühling‹)

Concerto g-Moll op. 8 Nr. 2 RV 315 ›L’Estate‹ (›Der Sommer‹)

Concerto F-Dur op. 8 Nr. 3 RV 293 ›L’Autunno“ (›Der Herbst‹)

Concerto f-Moll op. 8 Nr. 4 RV 297 ›L’Inverno“ (›Der Winter‹)

Sa 19. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klavier-Kosmos

Eric Le Sage, Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109 für Klavier

Sonate Nr. 31 As-Dur op. 110 für Klavier

Claude Debussy (1862–1918)
›Images‹, Premier Livre für Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Fantasie C-Dur op. 17 für Klavier

So 20. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klavier-Kosmos

Eric Le Sage, Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109 für Klavier

Sonate Nr. 31 As-Dur op. 110 für Klavier

Claude Debussy (1862–1918)
›Images‹, Premier Livre für Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Fantasie C-Dur op. 17 für Klavier

Fr 01. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Great Britannia!

Hana Blažíkovà, Sopran
Peter Kooij, Bass
L’Armonia Sonora
Mieneke van der Velden, Viola da gamba und Leitung

Henry Purcell (1659–1695)
›When night her purple veil has softly spread‹ ZD 201

›Fantasia upon one note‹ F-Dur Z 745

›See, even night herself is here‹ aus ›The Fairy Queen‹

John Jenkins (1592–1678)
Fantasia d-Moll

John Blow (1649–1708)
›Poor Celadon‹ aus ›Amphion Anglicus‹

›Go, perjured Maid‹ aus ›Amphion Anglicus‹

John Coprario (1575–1626)
Fantasia Suite Nr. 7

Henry Purcell
›My Song shall be alway‹ (Psalm 89) Z 31

›Close thine eyes‹ Z 184

Sa 02. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Nachtmusik

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade G-Dur KV 525 ›Eine kleine Nachtmusik‹

Divertimento F-Dur KV 213 für 2 Oboen, 2 Hörner, 2 Fagotte

Serenade D-Dur KV 320 ›Posthorn-Serenade‹

So 03. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Nachtmusik

Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade G-Dur KV 525 ›Eine kleine Nachtmusik‹

Divertimento F-Dur KV 213 für 2 Oboen, 2 Hörner, 2 Fagotte

Serenade D-Dur KV 320 ›Posthorn-Serenade‹

Sa 16. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Die Virtuosinnen der Serenissima

Barocksolisten München

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto F-Dur RV 99
für Flöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo

Concerto g-Moll RV 417
für Violoncello, Streicher und Basso continuo

Concerto B-Dur RV 504
für Fagott, Streicher und Basso continuo

Concerto g-Moll RV 106
für Flöte, Violine, Fagott und Basso continuo

Concerto C-Dur RV 450
für Oboe, Streicher und Basso continuo

Concerto g-Moll RV 107
für Flöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo

So 17. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Die Virtuosinnen der Serenissima

Barocksolisten München

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto F-Dur RV 99
für Flöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo

Concerto g-Moll RV 417
für Violoncello, Streicher und Basso continuo

Concerto B-Dur RV 504
für Fagott, Streicher und Basso continuo

Concerto g-Moll RV 106
für Flöte, Violine, Fagott und Basso continuo

Concerto C-Dur RV 450
für Oboe, Streicher und Basso continuo

Concerto g-Moll RV 107
für Flöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo

Sa 23. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Lieben Sie Brahms?

Fauré Quartett

Gabriel Fauré (1845–1924)
Klavierquartett Nr. 2 g-Moll op. 45

Johannes Brahms (1833–1897)
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25

So 24. Juni
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Lieben Sie Brahms?

Fauré Quartett

Gabriel Fauré (1845–1924)
Klavierquartett Nr. 2 g-Moll op. 45

Johannes Brahms (1833–1897)
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25

Sa 07. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Viva Italia!

Jeremias Schwarzer, Blockflöte
Elbipolis Barockorchester Hamburg
Jürgen Gross, Violine und Leitung

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Ouverture pour Flute à bec a-Moll TWV 55:a2

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto g-Moll RV 439 ›La Notte‹

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonata da Camera op. 2 Nr. 12

Antonio Vivaldi
Concerto a-Moll RV 108

Arcangelo Corelli
Concerto grosso Nr. 4 D-Dur

Antonio Vivaldi
Concerto F-Dur RV 433 ›La Tempesta di Mare‹

So 08. Juli
11.00 Uhr Galerie am Schloss

In einem unbekannten Land

Britt Wolfgramm, Figurenspielerin
Hannover Harmonists

Vokalmusik umfasst weit mehr als die Werke alter Meister wie Schütz, Bach oder Brahms und a-cappella-Gesang endet nicht beim ›Kleinen grünen Kaktus‹. Die Hannover Harmonists lieben es, mit unterschiedlichen Genres zu spielen und ihre Programme abwechslungsreich zu gestalten. Für die Zusammenstellung dieses Familienprogramms haben sich die fünf singenden Herren Rat bei den kleinen Experten zuhause geholt und die Helden ihrer eigenen Kindheit wieder aufleben lassen. Herausgekommen ist ein Programm mit Opern-, Film- und Fernsehmusik. Erstaunliches ist dabei zu erleben: dass Männer manchmal Frauenstimmen singen oder dass man ohne Instrumente ein ganzes Orchester spielen kann. Klassische Töne und bekannte Melodien beliebter Fernsehhelden laden zum Mitsummen oder Mitsingen ein. Durch das Programm führt Bruneau, die Kanalratte – zum Leben erweckt durch Britt Wolfgramm vom Figurentheater Marmelock.

Geeignet für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.

So 08. Juli
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Viva Italia!

Jeremias Schwarzer, Blockflöte
Elbipolis Barockorchester Hamburg
Jürgen Gross, Violine und Leitung

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Ouverture pour Flute à bec a-Moll TWV 55:a2

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto g-Moll RV 439 ›La Notte‹

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonata da Camera op. 2 Nr. 12

Antonio Vivaldi
Concerto a-Moll RV 108

Arcangelo Corelli
Concerto grosso Nr. 4 D-Dur

Antonio Vivaldi
Concerto F-Dur RV 433 ›La Tempesta di Mare‹

Fr 17. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Lustspieltrüffel

Daniel Johannsen: Sempronio, der Apotheker
Golda Schultz: Grilletta, sein Mündel
Sebastian Kohlhepp: Mengone, Gehilfe Sempronios
Sophie Harmsen: Volpino, ein junger Lebemann
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
›Lo Speziale‹ (›Der Apotheker‹) Hob. XXVIII:3
Dramma giocoso in drei Akten

Sa 18. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

London – Wien – Paris

Wiener Klaviertrio

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio D-Dur Hob. XV:24 für Klavier, Violine und Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Trio G-Dur op. 1 Nr. 2 für Klavier, Violine und Violoncello

Joseph Haydn
Trio A-Dur Hob. XV:18 für Klavier, Violine und Violoncello

Maurice Ravel (1875–1937)
Trio a-Moll für Klavier, Violine und Violoncello

So 19. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Signale der Sehnsucht

Compagnia di Punto
Christian Binde, Horn und Leitung

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie A-Dur KV 134

Joseph Haydn zugeschrieben
Cassation D-Dur Hob. II:D22 für 4 Hörner und Streicher

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento D-Dur Hob. II:8 für 2 Flöten, 2 Hörner, 2 Violinen und Bass

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie F-Dur KV 130

Mo 20. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Geist und Brillanz

Andreas Staier, Klavier
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie E-Dur Hob. I:12

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert C-Dur KV 415 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie D-Dur Hob. I:73 ›La Chasse‹

Di 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sturm und Drang

Anima Eterna
Jos van Immerseel, Klavier und Leitung

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie B-Dur Wq 182 Nr. 2 ›Hamburger Sinfonie Nr. 2‹

Sinfonie A-Dur Wq 182 Nr. 4 ›Hamburger Sinfonie Nr. 4‹

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert C-Dur KV 246 für Klavier und Orchester ›Lützow-Konzert‹

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:57

Mi 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klavierspiel wie auf Flügeln

Tzimon Barto, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate C-Dur Hob. XVI:1 für Klavier

Jean-Philippe Rameau (1683–1764)
Stücke aus ›Premier Livre de Pièces de Clavecin‹ und ›Nouvelles Suites de Pièces de Clavecin‹

Joseph Haydn
Sonate As-Dur Hob. XVI:46 für Klavier

Maurice Ravel (1875–1937)
›Miroirs‹ (›Spiegelbilder‹) für Klavier

Do 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Postumes Gipfeltreffen

Martin Stadtfeld, Klavier
Kölner Kammerorchester
Christian Ludwig

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Orchestersuite h-Moll BWV 1067

Konzert d-Moll BWV 1052 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert D-Dur Hob. XVIII:11 für Klavier und Orchester

Sinfonie d-Moll Hob. I:80

Fr 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Auf nach London!

Ivana Lazar, Sopran
Le Parlement de Musique
Martin Gester, Orgel, Klavier und Leitung

Johann Adolph Hasse (1699–1783)
›Salve Regina‹ G-Dur für Sopran und Orchester

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto g-Moll op. 4 Nr. 3 für Orgel und Orchester

›Armida abbandonata‹ HWV 105 für Sopran und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie Es-Dur Hob. I:103, Arrangement für Kammerbesetzung

›Maria quaerit Christum filium‹ für Sopran und Orchester (Kontrafaktur der Cantata ›Arianna à Naxos‹)

Sa 25. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozart-Wunder & Haydn-Wonnen

Kristian Bezuidenhout, Klavier
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie H-Dur Hob. I:46

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert G-Dur KV 453 für Klavier und Orchester ›2. Ployer-Konzert‹

Joseph Haydn
Sinfonie B-Dur Hob. I:98

Sa 25. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Wunderkind trifft Altmeister

Quatuor Modigliani

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 Hob. III:78 ›Sonnenaufgangsquartett‹

Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1 Hob. III:75

Juan Chrisóstomo de Arriaga (1806–1826)
Streichquartett Nr. 3 Es-Dur

Sa 25. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Herzklopfen

Thomas E. Bauer, Bariton
Jos van Immerseel, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sechs englische Kanzonetten Hob. XXVIa: 31–36

Franz Schubert (1797–1828)
›Die schöne Müllerin‹ D 795

Sa 25. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Hayden meets Haydn

Hayden Chisholm, Saxophon
Simon Nabatov, Klavier

Sie sind überraschend namensverwandt, doch zwischen Joseph Haydn und Hayden Chisholm liegen mehr als zwei Jahrhunderte und damit auch musikalische Welten. Während Haydn als Stammvater der Wiener Klassik Musikgeschichte geschrieben hat, zählt der 1975 im neuseeländischen Auckland geborene Saxophonist Chisholm aktuell zu den spannendsten Persönlichkeiten im Jazz. So lotet er etwa mit dem Posaunisten Nils Wogram oder mit dem Kult-Schlagzeuger Jaki Liebezeit die Rock-Energien im Jazz aus. In seinen gemeinsamen Projekten mit der berühmten Aktionskünstlerin Rebecca Horn u.a. bei den Salzburger Festspielen improvisiert Chisholm mit atemberaubender Virtuosität. Und seit den Studienjahren an der Kölner Musikhochschule erweitert er ständig seinen musikalischen Horizont auf ausgedehnten Reisen ins ferne Ausland wie Indien, Japan und Lateinamerika. Nun widmet er sich zum ersten Mal dem Erbe Joseph Haydns und verbündet sich für die Improvisationen über Themen von Haydn mit dem Jazz-Pianisten Simon Nabatov.

Sa 25. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Helmut Reuter, Feuerwerk
Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Festliche Höhepunkte jeder Schlosskonzerte-Saison sind die Feuerwerke im Schlosspark. Alljährlich kommen Tausende von Menschen ins hochsommerliche Brühl, um ein Spektakel zu erleben, das eine Jahrhunderte alte Tradition hat: Im 18. Jahrhundert, zu Lebzeiten Haydns, entstanden die Feuerwerke mit ihrer pyrotechnischen Vielfalt und Innovation, wie wir sie heute kennen. Bei den Brühler Feuerwerken, die synchron zu Musik Joseph Haydns erstrahlen, verwandeln unterschiedliche Lichtfiguren den Himmel über Schloss Augustusburg in ein einzigartiges Kunstwerk. Zusätzlich sorgt eine besondere Beleuchtung des Schlossparks für eine feierliche Atmosphäre. Der Eintritt zu den Feuerwerken ist im Kartenpreis der am selben Tag vorangehenden Konzerte im Schloss, in der Schlosskirche, der Galerie am Schloss und im Max Ernst Museum bereits enthalten. Einzelkarten für die Feuerwerke sind im Vorverkauf sowie am jeweiligen Veranstaltungstag an den Eingängen zum Schlosspark erhältlich (am Kuckuckstor ab 18 Uhr / am Mayersweg ab 20.15 Uhr). Die Park-Tore werden um 21 Uhr geöffnet.

So 26. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozart-Wunder & Haydn-Wonnen

Kristian Bezuidenhout, Klavier
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie H-Dur Hob. I:46

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert G-Dur KV 453 für Klavier und Orchester ›2. Ployer-Konzert‹

Joseph Haydn
Sinfonie B-Dur Hob. I:98

So 26. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Wunderkind trifft Altmeister

Quatuor Modigliani

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 Hob. III:78 ›Sonnenaufgangsquartett‹

Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1 Hob. III:75

Juan Chrisóstomo de Arriaga (1806–1826)
Streichquartett Nr. 3 Es-Dur

So 26. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Herzklopfen

Thomas E. Bauer, Bariton
Jos van Immerseel, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sechs englische Kanzonetten Hob. XXVIa: 31–36

Franz Schubert (1797–1828)
›Die schöne Müllerin‹ D 795

So 26. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Hayden meets Haydn

Hayden Chisholm, Saxophon
Simon Nabatov, Klavier

Sie sind überraschend namensverwandt, doch zwischen Joseph Haydn und Hayden Chisholm liegen mehr als zwei Jahrhunderte und damit auch musikalische Welten. Während Haydn als Stammvater der Wiener Klassik Musikgeschichte geschrieben hat, zählt der 1975 im neuseeländischen Auckland geborene Saxophonist Chisholm aktuell zu den spannendsten Persönlichkeiten im Jazz. So lotet er etwa mit dem Posaunisten Nils Wogram oder mit dem Kult-Schlagzeuger Jaki Liebezeit die Rock-Energien im Jazz aus. In seinen gemeinsamen Projekten mit der berühmten Aktionskünstlerin Rebecca Horn u.a. bei den Salzburger Festspielen improvisiert Chisholm mit atemberaubender Virtuosität. Und seit den Studienjahren an der Kölner Musikhochschule erweitert er ständig seinen musikalischen Horizont auf ausgedehnten Reisen ins ferne Ausland wie Indien, Japan und Lateinamerika. Nun widmet er sich zum ersten Mal dem Erbe Joseph Haydns und verbündet sich für die Improvisationen über Themen von Haydn mit dem Jazz-Pianisten Simon Nabatov.

So 26. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Helmut Reuter, Feuerwerk
Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Festliche Höhepunkte jeder Schlosskonzerte-Saison sind die Feuerwerke im Schlosspark. Alljährlich kommen Tausende von Menschen ins hochsommerliche Brühl, um ein Spektakel zu erleben, das eine Jahrhunderte alte Tradition hat: Im 18. Jahrhundert, zu Lebzeiten Haydns, entstanden die Feuerwerke mit ihrer pyrotechnischen Vielfalt und Innovation, wie wir sie heute kennen. Bei den Brühler Feuerwerken, die synchron zu Musik Joseph Haydns erstrahlen, verwandeln unterschiedliche Lichtfiguren den Himmel über Schloss Augustusburg in ein einzigartiges Kunstwerk. Zusätzlich sorgt eine besondere Beleuchtung des Schlossparks für eine feierliche Atmosphäre. Der Eintritt zu den Feuerwerken ist im Kartenpreis der am selben Tag vorangehenden Konzerte im Schloss, in der Schlosskirche, der Galerie am Schloss und im Max Ernst Museum bereits enthalten. Einzelkarten für die Feuerwerke sind im Vorverkauf sowie am jeweiligen Veranstaltungstag an den Eingängen zum Schlosspark erhältlich (am Kuckuckstor ab 18 Uhr / am Mayersweg ab 20.15 Uhr). Die Park-Tore werden um 21 Uhr geöffnet.

So 04. November
16.00 Uhr Schlosskirche

Kantaten 1

Susanna Martin, Sopran
Ulrike Mayer, Alt
Benoît Haller, Tenor
Matthias Vieweg, Bass
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„O Ewigkeit, du Donnerwort“ BWV 60, Kantate am 24. Sonntag nach Trinitatis

„Wohl dem, der sich auf seinen Gott“ BWV139, Kantate am 23. Sonntag nach Trinitatis

So 09. Dezember
16.00 Uhr Schlosskirche

Violinsonaten

Midori Seiler, Violine
Christian Rieger, Cembalo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate G-Dur BWV 1019 für Violine und Cembalo

Sonate G-Dur BWV 1021 für Violine und Basso continuo

Suite A-Dur BWV 1025 für Violine und Cembalo

Saison 2011

Sa 07. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Music for Kings

Musica Alta Ripa

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto C-Dur F. IX Nr. 1 für 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Concerto F-Dur TWV 43:F1 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Wassermusik-Suite Nr. 3 G-Dur HWV 350

Ouvertüre D-Dur HWV 341 ›Handel’s Water Piece‹

Antonio Vivaldi
Concerto G-Dur F. VI Nr. 8 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Henry Purcell (1659–11695)
Suite aus ›The Fairy Queen‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Themenführung ›So liebte es der Kurfürst‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 08. Mai
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Hänsel und Gretel

Die Märchenhafte Operncompagnie: Marie Giroux: Hänsel
Norina Kutz: Gretel
Tersia Potgieter: Hexe / Mutter
Thomas Schumann: Vater
Gunda Aurich: Erzählerin / Regie
Ronald Herold: Klavier
Tina Zimmermann: Bühnenbild
Heike Jänichen: Kostüme

Das Geschichte ist bekannt und die Hits aus Engelbert Humperdincks Märchenoper ›Hänsel und Gretel‹ sind jedem im Ohr: von ›Brüderchen, komm tanz mit mir‹ bis ›Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh‹. Eine kindgerecht verkürzte Fassung der Oper, die auf dem Märchen der Gebrüder Grimm basiert, überrascht und verzaubert mit einem liebevoll handgezeichneten und digital animierten Trickfilm-Bühnenbild. Sie wird von drei Sängerinnen, einem Sänger, einer Erzählerin und einem Pianisten der Märchenhaften Operncompagnie aus Berlin nach Brühl gebracht. Das Ziel des Ensembles ist es, Kindern ab 4 Jahren einen Zugang zur Kunstform Oper zu ermöglichen. Alle Besucher haben am 8. Mai freien Eintritt in das Max Ernst Museum und können kostenlos am ›Muttertag-Special‹ teilnehmen. Kinder und ihre Väter oder Großväter haben die Möglichkeit, ausgefallene Muttertagsgeschenke zu basteln. Mütter und Großmütter können sich währenddessen auf einen Parcours durch das Museum zum Thema ›Max Ernst und die Frauen‹ begeben.

Ein musikalisches Märchen nach Engelbert Humperdinck und den Gebrüdern Grimm. Ab 4 Jahren

So 08. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Music for Kings

Musica Alta Ripa

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto C-Dur F. IX Nr. 1 für 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Concerto F-Dur TWV 43:F1 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Wassermusik-Suite Nr. 3 G-Dur HWV 350

Ouvertüre D-Dur HWV 341 ›Handel’s Water Piece‹

Antonio Vivaldi
Concerto G-Dur F. VI Nr. 8 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Henry Purcell (1659–11695)
Suite aus ›The Fairy Queen‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Fr 20. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Geigenmagie

Gli Incogniti
Amandine Beyer, Violine und Leitung

Henry Purcell (1659–1695)
Sonate Nr. 6 Z 795 aus ›Sonatas of Three Parts‹

Nicola Matteis (ca. 1650–ca. 1700)
Suite a-Moll aus ›Ayrs for the Violin‹

Henry Purcell
Sonate Nr. 10 Z 799 aus ›Sonatas of Three Parts‹

Nicola Matteis
Suite G-Dur

Suite g-Moll

Henry Purcell
Ayre / A new Irish Tune / A new Scotch Tune / Air en Bourrée / A Ground für Cembalo solo

Nicola Matteis
Suite C-Dur

Sa 21. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozarts Welt

Michael Niesemann, Oboe
Das Neue Orchester
Christoph Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Konzert C-Dur KV 314 für Oboe solo, 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 5 B-Dur KV 22 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

So 22. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozarts Welt

Michael Niesemann, Oboe
Das Neue Orchester
Christoph Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Konzert C-Dur KV 314 für Oboe solo, 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 5 B-Dur KV 22 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Themenführung ›So liebte es der Kurfürst‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 04. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Romantische Klaviermusik

Boris Berezovsky, Klavier (anstatt: Brigitte Engerer, Klavier)

Brigitte Engerer ist erkrankt und musste ihre Konzerte absagen.
Das Programm des kurzfristig eingesprungenen Pianisten Boris Berezovsky:

Fréderic Chopin (1810–1849)
Drei Walzer

Polonaise fantaisie As-Dur op. 61

Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39

Vier Mazurken

Johannes Brahms
Variationen über ein Thema von Paganini op. 35

Drei Ungarische Tänze


Preise A: 29 / 24 / 18 / 14 / 10 / 7 €

So 05. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Romantische Klaviermusik

Boris Berezovsky, Klavier (anstatt: Brigitte Engerer, Klavier)

Brigitte Engerer ist erkrankt und musste ihre Konzerte absagen.
Das Programm des kurzfristig eingesprungenen Pianisten Boris Berezovsky:

Fréderic Chopin (1810–1849)
Drei Walzer

Polonaise fantaisie As-Dur op. 61

Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39

Vier Mazurken

Johannes Brahms
Variationen über ein Thema von Paganini op. 35

Drei Ungarische Tänze


Preise A: 29 / 24 / 18 / 14 / 10 / 7 €

Sa 18. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Flauto dolce

Dorothee Oberlinger, Blockflöte
Sebastian Hess, Violoncello
Alexander Puliaev, Cembalo
Axel Wolf, Laute

Benedetto Marcello (1686–1739)
Sonate VII

Giovanni Battista Fontana (ca. 1571–ca. 1630)
Sonata Seconda

Giovanni Benedetto Platti (1692–1783)
Sonata Sesta F-Dur für Violoncello

Antonio Vivaldi (1678–1741) / Nicolas Chédeville (1705–1782)
Sonate g-Moll op. 13 Nr. 6 RV 58

Bernardo Pasquini (1637–1710)
Variazioni capricciose

Toccata con lo Scherzo del Cucco für Cembalo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonate d-Moll op. 5 Nr. 12 ›La Follia‹

So 19. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Flauto dolce

Dorothee Oberlinger, Blockflöte
Sebastian Hess, Violoncello
Alexander Puliaev, Cembalo
Axel Wolf, Laute

Benedetto Marcello (1686–1739)
Sonate VII

Giovanni Battista Fontana (ca. 1571–ca. 1630)
Sonata Seconda

Giovanni Benedetto Platti (1692–1783)
Sonata Sesta F-Dur für Violoncello

Antonio Vivaldi (1678–1741) / Nicolas Chédeville (1705–1782)
Sonate g-Moll op. 13 Nr. 6 RV 58

Bernardo Pasquini (1637–1710)
Variazioni capricciose

Toccata con lo Scherzo del Cucco für Cembalo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonate d-Moll op. 5 Nr. 12 ›La Follia‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 02. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klarinette plus vier

David Orlowsky, Klarinette (anstatt Sebastian Manz)
Lotus String Quartet

Sebastian Manz musste die Konzerte am 2. und 3. Juli 2011 absagen. David Orlowsky springt für ihn ein. Das Programm bleibt unverändert:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Anton von Webern (1883–1945)
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

Johannes Brahms (1833–1897)
Klarinettenquintett h-Moll op. 115

So 03. Juli
20.00 Uhr

Klarinette plus vier

David Orlowsky, Klarinette (anstatt Sebastian Manz)
Lotus String Quartet

Sebastian Manz musste die Konzerte am 2. und 3. Juli 2011 absagen. David Orlowsky springt für ihn ein. Das Programm bleibt unverändert:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Anton von Webern (1883–1945)
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

Johannes Brahms (1833–1897)
Klarinettenquintett h-Moll op. 115

Sa 09. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Französische Barockmusik

Anders Dahlin, Tenor
Capella Augustina
Andreas Spering

Jean Phillipe Rameau (1683–1764)
›Dardanus‹, Tragédie lyrique (Auszüge)

›Pygmalion‹, Acte de ballett (Auszüge)

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Themenführung ›So liebte es der Kurfürst‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 10. Juli
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Die Bremer Stadtmusikanten

Neumeyer Consort

›Es war einmal ein Mann, der hatte einen Esel, welcher schon lange Jahre unverdrossen die Säcke in die Mühle getragen hatte. Nun aber gingen die Kräfte des Esels zu Ende, so dass er zur Arbeit nicht mehr taugte. Da dachte der Herr daran, ihn wegzugeben. Aber der Esel merkte, dass sein Herr etwas Böses im Sinn hatte, lief fort und machte sich auf den Weg nach Bremen. Dort, so meinte er, könnte er ja Stadtmusikant werden.‹ So beginnt das berühmte Märchen über die Bremer Stadtmusikanten, das die Gebrüder Grimm Anfang des 19. Jahrhunderts aufgeschrieben haben. Es geht darauf zurück, dass seit 1339 die in der Hansestadt Bremen bekannten ›Stadt- und Raths-Musici‹ vom Turm der Kirche ›Unser Lieben Frauen‹ bliesen oder bei Festen spielten. Diese Stadtmusikanten nahmen immer wieder vorbeiziehende Musikanten auf. Im Märchen begegnet der Esel auf seiner Reise einem Hund, einer Katze und einem Hahn. Sie stellen fest, dass sie alle sehr musikalisch sind und beschließen gemeinsam, in Bremen ihr Glück als Stadtmusikanten zu finden. Auf dem Weg dorthin müssen sie aber einige Abenteuer bestehen. Mit Werken von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel schlüpfen die Musiker des Neumeyer Consort mit Cembalo, Cello, Bratsche und Geige in die Rollen der Tiere. Die Kinder können sich in Mitsing- und Rhythmusspielen aktiv am Geschehen beteiligen. Alle Konzertbesucher haben am 10. Juli freien Eintritt in das Max Ernst Museum.

Ein musikalisches Märchen ab 5 Jahren

So 10. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Französische Barockmusik

Anders Dahlin, Tenor
Capella Augustina
Andreas Spering

Jean Phillipe Rameau (1683–1764)
›Dardanus‹, Tragédie lyrique (Auszüge)

›Pygmalion‹, Acte de ballett (Auszüge)

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Festessen, Fächersprache, Flohbisse‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Fr 19. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn in England

Hanna Zumsande, Sopran
Max Ciolek, Tenor
Thilo Dahlmann, Bass
VokalEnsemble Köln (Einstudierung: Max Ciolek)
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Ouvertüre C-Dur Hob. Ia:3 zur Oper ›L’anima del filosofo ossia Orfeo ed Euridice‹ (›Ouvertüre zu einer englischen Oper‹)

›Invocation of Neptune‹ Hob. XXIVa:9

Schauspielmusik zu ›Alfred, König der Angelsachsen, oder Der patriotische König‹ Hob. XXX:5

›The Storm: Hark, the wild uproar of the winds!‹ Hob. XXIVa:8 für Chor und Orchester

›Der Sturm: Hört! die Winde furchtbar heulen!‹ Hob. XXIVa:8 für Chor und Orchester

Sinfonie D-Dur Hob. I:96 ›The miracle‹

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 17. November 2011 um 20:05 in der Reihe ›WDR 3 Konzert‹ vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Sa 20. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Trio Wanderer – encore!

Trio Wanderer

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio A-Dur Hob. XV:9 für Klavier, Violine und Violoncello

Trio As-Dur Hob. XV:14 für Klavier, Violine und Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Variationen über ›Ich bin der Schneider Kakadu‹ op. 121a für Klavier, Violine und Violoncello

Franz Schubert (1797–1828)
Trio B-Dur D 898 für Klavier, Violine und Violoncello

So 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Visionen und Phantasien

Lars Vogt, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate C-Dur Hob XVI:50 für Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate Nr. 18 G-Dur op. 78 D 894 ›Fantasia‹ für Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate Nr. 32 c-Moll op. 111 für Klavier

Mo 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klassik rockt

Rodolfo Richter, Violine
B’Rock
Frank Agsteribbe, Cembalo und Leitung

Pieter van Maldere (1729–1768)
Sinfonie Nr. 12 C-Dur VR 39

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie A-Dur Hob. I:5

Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Orchester

Pieter van Maldere
Sinfonie Nr. 41 B-Dur VR 81

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 2. Oktober 2011 um 13:04 in der Reihe ›WDR 3 Musikhaus‹ vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Di 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sinfonische Streifzüge

Matthias Höfs, Trompete
Concerto Köln
Hiro Kurosaki, Violine und Leitung

Henri-Joseph Rigel (1741–1799)
Sinfonie Nr. 8 g-Moll

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie d-Moll Hob. I:26 ›Lamentatione‹

Konzert Es-Dur Hob. VIIe:1 für Trompete und Orchester

Joseph Martin Kraus (1756–1792)
Sinfonie c-Moll VB 142

Mi 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Meister des Streichquartetts

Quatuor Mosaïques

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett g-Moll op. 20 Nr. 3 Hob. III:33

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Streichquartett Nr. 17 B-Dur KV 458 ›Jagd-Quartett‹

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135

Do 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sinfonisch und konzertant

Mirijam Contzen, Violine
bayerische kammerphilharmonie
Reinhard Goebel

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:24

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 2 D-Dur KV 211 für Violine und Orchester

Konzert Nr. 3 G-Dur KV 216 für Violine und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie d-Moll Hob. I:34

Fr 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sommerliche Abendmusik

La Petite Bande
Sigiswald Kuijken, Violine und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento Es-Dur Hob. II:21 für 2 Hörner und Streicher

Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Streicher

Konzert D-Dur Hob. VIId:3 für Horn, Streicher und 2 Oboen

Divertimento G-Dur Hob. II:2 für Streicher

Divertimento F-Dur Hob. II:20 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 2. Oktober 2011 um 13:04 in der Reihe ›WDR 3 Musikhaus‹ vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Sa 27. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Finale mit Paukenschlag

Mari Eriksmoen, Sopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie E-Dur Hob. I:29

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Arie ›No, che non sei capace‹ KV 419 für Sopran und Orchester

Arie ›Vorrei spiegarvi, oh Dio‹ KV 418 für Sopran und Orchester

Arie ›Ah se in ciel, benigne stelle‹ KV 538 für Sopran und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:94 ›mit dem Paukenschlag‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 27. August
19.30 Uhr St. Margareta

Salve Regina

Liesbeth Devos, Sopran
Octopus Kammerchor und Barockorchester
Bart Van Reyn

Joseph Haydn (1732–1809) zugeschrieben
›Ave Regina caelorum‹ A-Dur Hob. XXIIIb:3, Marianische Antiphon für Sopransolo, vierstimmigen Chor, 2 Violinen und Bass

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate C-Dur KV 328 (317c) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Michael Haydn (1737–1806)
›Ave Maria‹ F-Dur MH 72, Offertorium für Chor und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate F-Dur KV 244 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Kommet her ihr frechen Sünder‹ B-Dur KV 146 (317b), Arie (Passionslied) für Sopran, Streicher und Orgel

Sonate F-Dur KV 224 (241a) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Ergo interest‹ – ›Quaere superna‹ G-Dur KV 143 (73a), Rezitativ und Arie für Sopran und Streicher

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie C-Dur WQ 182 Nr. 3 ›Hamburger Sinfonie Nr. 3‹

Wolfgang Amadeus Mozart
›Inter natos mulierum‹ G-Dur KV 72 (74f), Offertorium de S. Joanne Baptista für Chor und Streicher

›Ave, verum corpus‹ D-Dur KV 618, Motette für Chor, Streicher und Orgel

Sonate D-Dur KV 245 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Joseph Haydn
›Salve Regina‹ E-Dur Hob. XXIIIb:1 für Sopran, Chor und Orchester

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 27. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Kunst des Liedes

Sophie Karthäuser, Sopran
Eugene Asti, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›6 Original Canzonettas‹:
›The Mermaid’s Song‹ Hob. XXVIa:25
›A Pastoral Song‹ Hob. XXVIa:27
›She never told her love‹ Hob. XXVIa:34
›Fidelity‹ Hob. XXVIa:30

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Die ihr des unermesslichen Weltalls Schöpfer ehrt‹ KV 619

Franz Schubert (1797–1828)
›La Pastorella al prato‹ D 528, Text: Carlo Goldoni
›Guarda, che bianca luna‹ D 688 Nr. 2, Text: Jacopo Vittorelli
›Gretchen am Spinnrade‹ D 118, Text: Johann Wolfgang von Goethe

Hugo Wolf (1860–1903)
Aus ›Spanisches Liederbuch‹:
›In dem Schatten meiner Locken‹
›Bedeckt mich mit Blumen‹
›Sagt, seid Ihr es, feiner Herr‹

Gabriel Fauré (1845–1924)
›Cinq mélodies de Venise‹:
›Mandoline‹ op. 58 Nr. 1
›En sourdine‹ op. 58 Nr. 2
›Green‹ op. 58 Nr. 3
›C’est l’extase‹ op. 58 Nr. 4
›A Clymène‹ op. 58 Nr. 5

Claude Debussy (1862-1918)
Aus ›Ariettes oubliées‹:
›Chevaux de bois‹ L 60 Nr. 4
›Green‹ L 60 Nr. 5
›Spleen‹ L 60 Nr. 6

Francis Poulenc (1899–1963)
›C‹ FP 122 Nr. 1
›Fêtes galantes‹ FP 122 Nr. 2
›Les chemins de l’amour‹ FP 160

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 27. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Surprise!

Toros Can, Klavier
1. Deutsches Stromorchester
Rochus Aust

Rochus Aust (* 1968)
›Sinfonie mit der Sinfonie-mit-dem-Paukenschlag‹ für Stromorchester und Klavier
Version mit Klavier unplugged: Uraufführung am 27. August
Version mit elektrifiziertem Klavier: Uraufführung am 28. August

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ Hob. XX/1c, Fassung für Klavier

Sonate Nr. 49 cis-Moll Hob. XVI:36 für Klavier

Sonate Nr. 30 D-Dur Hob. XVI:19 für Klavier

›Flötenuhr-Lounge‹ im Foyer von 18.30 bis 19.30 / in der Konzertpause / nach dem Konzert bis 21.45

Joseph Haydn
Stücke für Flötenuhr

Sa 27. August
22.00 Uhr Schlosspark

Feuerwerk im Schlosspark

J. Steffes Ollig GmbH & Co. Müllenbach / Helmut Reuter, Feuerwerk
MP-Music / Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Joseph Haydn (1732–1809)
Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7
Aufnahme: Joseph Haydn, ›The complete ouvertures‹, Haydn Sinfonietta Wien, Manfred Huss

Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies Nos. 90 & 93‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper ›L’isola disabitata‹ g-Moll Hob. Ia:13 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Die wüste Insel‹, L’Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg

Allegro aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 ›Feuer‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies 31, 59 & 73‹, Concentus musicus Wien, Nicolaus Harnoncourt

Finale. Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 ›Die Uhr‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonien Nr. 94, 96 und 101‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

So 28. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Finale mit Paukenschlag

Mari Eriksmoen, Sopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie E-Dur Hob. I:29

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Arie ›No, che non sei capace‹ KV 419 für Sopran und Orchester

Arie ›Vorrei spiegarvi, oh Dio‹ KV 418 für Sopran und Orchester

Arie ›Ah se in ciel, benigne stelle‹ KV 538 für Sopran und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:94 ›mit dem Paukenschlag‹

So 28. August
19.30 Uhr St. Margareta

Salve Regina

Liesbeth Devos, Sopran
Octopus Kammerchor und Barockorchester
Bart Van Reyn

Joseph Haydn (1732–1809) zugeschrieben
›Ave Regina caelorum‹ A-Dur Hob. XXIIIb:3, Marianische Antiphon für Sopransolo, vierstimmigen Chor, 2 Violinen und Bass

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate C-Dur KV 328 (317c) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Michael Haydn (1737–1806)
›Ave Maria‹ F-Dur MH 72, Offertorium für Chor und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate F-Dur KV 244 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Kommet her ihr frechen Sünder‹ B-Dur KV 146 (317b), Arie (Passionslied) für Sopran, Streicher und Orgel

Sonate F-Dur KV 224 (241a) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Ergo interest‹ – ›Quaere superna‹ G-Dur KV 143 (73a), Rezitativ und Arie für Sopran und Streicher

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie C-Dur WQ 182 Nr. 3 ›Hamburger Sinfonie Nr. 3‹

Wolfgang Amadeus Mozart
›Inter natos mulierum‹ G-Dur KV 72 (74f), Offertorium de S. Joanne Baptista für Chor und Streicher

›Ave, verum corpus‹ D-Dur KV 618, Motette für Chor, Streicher und Orgel

Sonate D-Dur KV 245 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Joseph Haydn
›Salve Regina‹ E-Dur Hob. XXIIIb:1 für Sopran, Chor und Orchester

So 28. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Kunst des Liedes

Sophie Karthäuser, Sopran
Eugene Asti, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›6 Original Canzonettas‹:
›The Mermaid’s Song‹ Hob. XXVIa:25
›A Pastoral Song‹ Hob. XXVIa:27
›She never told her love‹ Hob. XXVIa:34
›Fidelity‹ Hob. XXVIa:30

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Die ihr des unermesslichen Weltalls Schöpfer ehrt‹ KV 619

Franz Schubert (1797–1828)
›La Pastorella al prato‹ D 528, Text: Carlo Goldoni
›Guarda, che bianca luna‹ D 688 Nr. 2, Text: Jacopo Vittorelli
›Gretchen am Spinnrade‹ D 118, Text: Johann Wolfgang von Goethe

Hugo Wolf (1860–1903)
Aus ›Spanisches Liederbuch‹:
›In dem Schatten meiner Locken‹
›Bedeckt mich mit Blumen‹
›Sagt, seid Ihr es, feiner Herr‹

Gabriel Fauré (1845–1924)
›Cinq mélodies de Venise‹:
›Mandoline‹ op. 58 Nr. 1
›En sourdine‹ op. 58 Nr. 2
›Green‹ op. 58 Nr. 3
›C’est l’extase‹ op. 58 Nr. 4
›A Clymène‹ op. 58 Nr. 5

Claude Debussy (1862-1918)
Aus ›Ariettes oubliées‹:
›Chevaux de bois‹ L 60 Nr. 4
›Green‹ L 60 Nr. 5
›Spleen‹ L 60 Nr. 6

Francis Poulenc (1899–1963)
›C‹ FP 122 Nr. 1
›Fêtes galantes‹ FP 122 Nr. 2
›Les chemins de l’amour‹ FP 160

So 28. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Surprise!

Toros Can, Klavier
1. Deutsches Stromorchester
Rochus Aust

Rochus Aust (* 1968)
›Sinfonie mit der Sinfonie-mit-dem-Paukenschlag‹ für Stromorchester und Klavier
Version mit Klavier unplugged: Uraufführung am 27. August
Version mit elektrifiziertem Klavier: Uraufführung am 28. August

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ Hob. XX/1c, Fassung für Klavier

Sonate Nr. 49 cis-Moll Hob. XVI:36 für Klavier

Sonate Nr. 30 D-Dur Hob. XVI:19 für Klavier

›Flötenuhr-Lounge‹ im Foyer von 18.30 bis 19.30 / in der Konzertpause / nach dem Konzert bis 21.45

Joseph Haydn
Stücke für Flötenuhr

So 28. August
22.00 Uhr Schlosspark

Feuerwerk im Schlosspark

J. Steffes Ollig GmbH & Co. Müllenbach / Helmut Reuter, Feuerwerk
MP-Music / Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Joseph Haydn (1732–1809)
Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7
Aufnahme: Joseph Haydn, ›The complete ouvertures‹, Haydn Sinfonietta Wien, Manfred Huss

Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies Nos. 90 & 93‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper ›L’isola disabitata‹ g-Moll Hob. Ia:13 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Die wüste Insel‹, L’Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg

Allegro aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 ›Feuer‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies 31, 59 & 73‹, Concentus musicus Wien, Nicolaus Harnoncourt

Finale. Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 ›Die Uhr‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonien Nr. 94, 96 und 101‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

So 02. Oktober
16.00 Uhr Schlosskirche

Bach um vier I

Dr. Thomas Hübner, Einführung
Solisten
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
›Was Gott tut, das ist wohlgetan“ BWV 98‹

›Warum betrübst du dich mein Herz“ BWV 138‹

So 06. November
16.00 Uhr

Bach um vier II

Dr. Thomas Hübner, Einführung
Solisten
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
›Herr Jesu Christ, du höchstes Gut‹ BWV 113

›Ihr, die ihr euch von Christo nennet‹ BWV 164

So 08. Januar
16.00 Uhr Schlosskirche

Bach um vier III

Dr. Thomas Hübner, Einführung
Solisten
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Meinen Jesum lass ich nicht“ BWV 124

„Siehe, ich will viel Fischer aussenden“ BWV 88

So 12. Februar
16.00 Uhr Schlosskirche

Bach um vier IV

Dr. Thomas Hübner, Einführung
Solisten
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Sehet, wir geh’n hinauf gen Jerusalem“ BWV 159

„Jesus nahm zu sich die Zwölfe“ BWV 22

Saison 2010

Sa 08. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Les Plaisirs

Elbipolis Barockorchester Hamburg

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Sonate G-Dur op. 5 Nr. 4 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
›Concerto Madrigalesco‹ d-Moll RV 129 für Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert BWV 1054 (nach BWV 1042) D-Dur für Cembalo, Streicher und Basso continuo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Concerto grosso D-Dur op. 6 Nr. 4 für Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Ouverture a-Moll BWV 1067a

Antonio Vivaldi
Concerto e-Moll RV 134

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Themenführung „So liebte es der Kurfürst“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 09. Mai
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Der Meisterdieb und das Geisterquartett

Martin Heim: Meisterdieb Paolo Passepartout
Pindakaas Saxophonquartett

Leise schleicht der gefürchtete Meisterdieb Paolo Passepartout nachts durch das Museum für Musik. Er will die wertvollste Musik stehlen, die dort zu finden ist … und erlebt dabei so manche Überraschung: Er trifft galante Klassiker, atemberaubende Moderne, fetzigen Jazz, glamouröse Popmusik und gleich vier Musikgeister, die in der Ahnengalerie des Museums wohnen. Ob sie es schaffen, den Meisterdieb an seinem Beutezug zu hindern?

Ein Musiktheaterstück für Kinder ab sechs Jahren.

So 09. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Les Plaisirs

Elbipolis Barockorchester Hamburg

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Sonate G-Dur op. 5 Nr. 4 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
›Concerto Madrigalesco‹ d-Moll RV 129 für Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert BWV 1054 (nach BWV 1042) D-Dur für Cembalo, Streicher und Basso continuo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Concerto grosso D-Dur op. 6 Nr. 4 für Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Ouverture a-Moll BWV 1067a

Antonio Vivaldi
Concerto e-Moll RV 134

Sa 15. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Romantische Klassik – klassische Romantik

Fauré Quartett

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur KV 493

Robert Schumann (1810–1856)
Klavierquartett Es-Dur op. 47

So 16. Mai
11.00 Uhr Schlosskirche

Klangbilder

Marieke Spaans, Cembalo

François Couperin (1668–1733)
›Pièces de clavecin‹, Deuxième Livre, Huitième Ordre

Jean-Philippe Rameau (1683–1764)
Aus ›Pièces de clavecin‹

Domenico Scarlatti (1685–1757)
Drei Sonaten für Cembalo D-Dur K 490–492

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Württembergische Sonate a-Moll Wq 49 Nr. 1

So 16. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Romantische Klassik – klassische Romantik

Fauré Quartett

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur KV 493

Robert Schumann (1810–1856)
Klavierquartett Es-Dur op. 47

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Themenführung „So liebte es der Kurfürst“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Fr 28. Mai
20.00 Uhr Christuskirche

WDR 3 Alte Musik in NRW: Concerti Sacri

Ensemble Aurora
Enrico Gatti, Violine und Leitung

Alessandro Scarlatti (1660–1725)
›Salve Regina‹ für 4 Stimmen, 2 Violinen und Basso continuo

Antonio Caldara (1670–1736)
Sonata a tre op. II Nr. 12 ›Chiacona‹

Alessandro Scarlatti
›Properate fideles‹ für 4 Stimmen, 2 Violinen und Basso continuo

›Quae est ista‹ für 3 Stimmen, 2 Violinen und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sonata a tre op. I Nr. 8

Alessandro Scarlatti
›Est dies trophei‹ für 4 Stimmen, 2 Violinen und Basso continuo

Sa 05. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Metamorphosen

NeoBarock
Volker Möller, Violine und Leitung

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert D-Dur für 3 Violinen, Streicher und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 1064

Johann Sebastian Bach / Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sonate G-Dur für Violine, Viola und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 1038

Johann Sebastian Bach
Konzert Es-Dur für Viola, Streicher und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 49, 169 und 1053

Konzert g-Moll BWV 1058 für Cembalo, Streicher und Basso continuo, Bearbeitung von BWV 1041

Sonate G-Dur für 2 Violinen und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 1039

Konzert d-Moll für Violine, Streicher und Basso continuo

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Kostümführung „Festessen, Fächersprache, Flohbisse“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 06. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Metamorphosen

NeoBarock
Volker Möller, Violine und Leitung

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert D-Dur für 3 Violinen, Streicher und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 1064

Johann Sebastian Bach / Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sonate G-Dur für Violine, Viola und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 1038

Johann Sebastian Bach
Konzert Es-Dur für Viola, Streicher und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 49, 169 und 1053

Konzert g-Moll BWV 1058 für Cembalo, Streicher und Basso continuo, Bearbeitung von BWV 1041

Sonate G-Dur für 2 Violinen und Basso continuo, Rekonstruktion nach BWV 1039

Konzert d-Moll für Violine, Streicher und Basso continuo

Sa 19. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozart-Portrait

Midori Seiler, Violine
Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 4 D-Dur KV 19

Rondo B-Dur KV 269 für Violine und Orchester

Sinfonie B-Dur KV 45b

Sinfonie D-Dur KV 81

Rondo C-Dur KV 373 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 11 D-Dur KV 84

So 20. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Mozart-Portrait

Midori Seiler, Violine
Capella Augustina
Andreas Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 4 D-Dur KV 19

Rondo B-Dur KV 269 für Violine und Orchester

Sinfonie B-Dur KV 45b

Sinfonie D-Dur KV 81

Rondo C-Dur KV 373 für Violine und Orchester

Sinfonie Nr. 11 D-Dur KV 84

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Kostümführung „Liebe, Lust und Leidenschaft“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 03. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Alla maniera italiana

Epoca Barocca
Alessandro Piqué, Oboe und Leitung

Tomaso Albinoni (1671–1751)
Concerto B-Dur op. 7 Nr. 3 für Oboe, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Basso continuo

Johann Friedrich Fasch (1688–1758)
Concerto g-Moll für Oboe, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto g-Moll HWV 287 für Oboe, Streicher und Basso continuo

Domenico Scarlatti (1685–1757)
Sinfonia C-Dur für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto A-Dur RV 158 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Themenführung „So liebte es der Kurfürst“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 04. Juli
11.00 Uhr Galerie am Schloss

Meilensteine der Kammermusik

Werner von Schnitzler, Violine und Viola
Cosmin Boeru, Klavier

Johann Wilhelm Wilms (1772–1847)
Sonate B-Dur op. 29 für Violine und Klavier

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Es-Dur op. 120 Nr. 2 für Viola und Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate A-Dur op. 12 Nr. 2 für Violine und Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Sonate a-Moll op. 105 Nr. 1 für Violine und Klavier

So 04. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Alla maniera italiana

Epoca Barocca
Alessandro Piqué, Oboe und Leitung

Tomaso Albinoni (1671–1751)
Concerto B-Dur op. 7 Nr. 3 für Oboe, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Basso continuo

Johann Friedrich Fasch (1688–1758)
Concerto g-Moll für Oboe, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto g-Moll HWV 287 für Oboe, Streicher und Basso continuo

Domenico Scarlatti (1685–1757)
Sinfonia C-Dur für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto A-Dur RV 158 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Sa 17. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Romantische Klaviermusik

Alain Planès, Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate Nr. 13 A-Dur op. 120 D 664

Vier Impromptus op. 90 D 899

Robert Schumann (1810–1856)
›Waldszenen‹ op. 82

Frédéric Chopin (1810–1849)
Andante spianato Es-Dur op. 22

Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47

Drei Etüden aus op. 25

So 18. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Romantische Klaviermusik

Alain Planès, Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate Nr. 13 A-Dur op. 120 D 664

Vier Impromptus op. 90 D 899

Robert Schumann (1810–1856)
›Waldszenen‹ op. 82

Frédéric Chopin (1810–1849)
Andante spianato Es-Dur op. 22

Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47

Drei Etüden aus op. 25

Fr 20. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Paukenwirbel

Daniel Behle, Tenor
Capella Augustina
Andreas Spering

Luigi Cherubini (1760–1842)
Sinfonie D-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Misero! O sogno‹, Rezitativ und Arie für Tenor KV 431

›Per pietà, non ricercate‹, Arie für Tenor KV 420

JJoseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie Es-Dur Hob. I:103 ›Mit dem Paukenwirbel‹

Sa 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn: bewundert und bewundernd

Alexander Rudin, Violoncello
Helsinki Baroque Orchestra
Aapo Häkkinen, Cembalo und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento G-Dur Hob. II:2 für 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Konzert A-Dur Wq 172 für Violoncello, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Joseph Haydn
Konzert D-Dur Hob. VIIb:4 für Violoncello, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Franz Xaver Dussek (1731–1799)
Sinfonia B-Dur

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Kostümführung „Diskretion! Leidenschaften und Melancholia“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Eine kleine Nachtmusik

moderntimes-1800
Julia Moretti, Oboe und Leitung
Ilia Korol, Violine und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento G-Dur Hob. II:G1 für 2 Oboen, 2 Hörner, 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 ›Eine kleine Nachtmusik‹ für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

Joseph Haydn
Divertimento G-Dur Hob. II:2 für 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento Nr. 11 D-Dur KV 251 ›Nannerl-Septett‹ für Oboe, 2 Hörner und Streicher

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18.30 Uhr: Kostümführung „Liebe, Lust und Leidenschaft“. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Mo 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Traumhaft und geistreich

Trio Wanderer

Joseph Haydn
Trio e-Moll Hob. XV:12 für Klavier, Violine und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Trio E-Dur KV 542 für Klavier, Violine und Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio es-Moll Hob. XV:31 für Klavier, Violine und Violoncello ›Jakobs Traum‹

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Trio D-Dur op. 70 Nr. 1 für Klavier, Violine und Violoncello ›Geister-Trio‹

Di 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn und der junge Mozart

Andreas Staier, Hammerklavier
Kathrin Tröger, Violine
Javier Zafra, Fagott
Freiburger Barockorchester
Brian Dean, Violine und Leitung

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie C-Dur KV 128

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert F-Dur Hob. XVIII:6 für Klavier, Violine und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert B-Dur KV 191 für Fagott und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie c-Moll Hob. I:52

Mi 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Die Königin

Raffaella Milanesi, Sopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:53 ›L’Impériale‹

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Misera, dove son‹, Rezitativ und Arie für Sopran KV 369

›Se tutti i mali miei‹, Arie für Sopran KV 83

›Cara, se le mie pene‹, Arie für Sopran KV deest

Joseph Haydn
Sinfonie A-Dur Hob. I:87

Do 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Pianissimo

Claire Chevallier, Hammerklavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate Es-Dur Hob. XVI:49 für Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate f-Moll op. 2 Nr. 1 für Klavier, Joseph Haydn gewidmet

Joseph Haydn
Sonate G-Dur Hob. XVI:40 für Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sechs ›Moments Musicaux‹ op. 94 D 780 für Klavier

Fr 27. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Tokyo String Quartet!

Tokyo String Quartet

Franz Schubert (1797–1828)
Streichquartett Nr. 9 Es-Dur D 87

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett F-Dur op. 77 Nr. 2 ›Lobkowitz-Quartett‹

Robert Schumann (1810–1856)
Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

Sa 28. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sinfonisch und konzertant

Tabea Zimmermann, Viola
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Daniel Sepec, Violine und Leitung

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto grosso c-Moll op. 6 Nr. 8 HWV 3261

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonia concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie Es-Dur Hob. I:22 ›Der Philosoph‹

Sa 28. August
19.30 Uhr St. Margareta

Stabat Mater

Claire Debono, Sopran
Sophie Harmsen, Alt
Benjamin Bruns, Tenor
Sebastian Noack, Bass
VokalEnsemble Köln
Max Ciolek, Einstudierung
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Salve Regina g-Moll Hob. XXIIIb:2 für Soloquartett, Streicher und obligate Orgel

Stabat Mater Hob. XXbis für Soli, Chor und Orchester

Sa 28. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Vielsaitiges Vergnügen

Philippe Pierlot, Baryton
François Fernandez, Viola
Emmanuel Ballsa, Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio C-Dur Hob. XI:101 für Baryton, Viola und Basso continuo

Trio a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Basso continuo

Trio A-Dur Hob. XI:66 für Baryton, Viola und Basso continuo

Trio D-Dur Hob XI:97 für Baryton, Viola und Basso continuo, ›fatto per la felicissima nascità di S.A.S. Prencipe Estorhazi‹

Sa 28. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Abendlieder

Sibylla Rubens, Sopran
Götz Payer, Klavier

Henry Purcell (1659–1695)
›An Evening Hymn‹ Z 193

›Music for a while‹ aus der Oper ›Oedipus‹ Z 538 Nr. 2

Joseph Haydn (1732–1809)
›A Pastoral Song‹ Hob. XXVIa:27

›The Wanderer‹ Hob. XXVIa:32

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Das Veilchen‹ KV 476

›Abendempfindung‹ KV 523

Johannes Brahms (1833–1897)
›Geheimnis‹ op. 71 Nr. 3

›Das Mädchen spricht‹ op. 107 Nr. 3

Sa 28. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Joseph Haydn Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7 Streicher, 2 Oboen, 2 Fagotte und 2 Hörner
Aufnahme: Joseph Haydn, „The complete ouvertures“, Haydn Sinfonietta Wien, Manfred Huss
Joseph Haydn Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, „Symphonies Nos. 90 & 93“, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen
Joseph Haydn Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper „L’isola disabitata“ g-Moll Hob. Ia:13 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, „Die wüste Insel“, L’Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg
Joseph Haydn Allegro assai aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 „Feuer“
Aufnahme: Joseph Haydn, „Symphonies 31, 59 & 73“, Concentus musicus Wien, Nicolaus Harnoncourt
Joseph Haydn Finale. Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 „Die Uhr“
Aufnahme: Joseph Haydn, „Symphonien Nr. 94, 96 und 101“, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

So 29. August
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Musikalische Schnitzeljagd

Wiener Maskentheater
Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

Eine spannende Suche nach Klängen und Instrumenten für Kinder zwischen fünf und acht Jahren

So 29. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sinfonisch und konzertant

Tabea Zimmermann, Viola
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Daniel Sepec, Violine und Leitung

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto grosso c-Moll op. 6 Nr. 8 HWV 3261

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonia concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie Es-Dur Hob. I:22 ›Der Philosoph‹

So 29. August
19.30 Uhr St. Margareta

Stabat Mater

Claire Debono, Sopran
Sophie Harmsen, Alt
Benjamin Bruns, Tenor
Sebastian Noack, Bass
VokalEnsemble Köln
Max Ciolek, Einstudierung
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Salve Regina g-Moll Hob. XXIIIb:2 für Soloquartett, Streicher und obligate Orgel

Stabat Mater Hob. XXbis für Soli, Chor und Orchester

So 29. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Vielsaitiges Vergnügen

Philippe Pierlot, Baryton
François Fernandez, Viola
Emmanuel Ballsa, Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio C-Dur Hob. XI:101 für Baryton, Viola und Basso continuo

Trio a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Basso continuo

Trio A-Dur Hob. XI:66 für Baryton, Viola und Basso continuo

Trio D-Dur Hob XI:97 für Baryton, Viola und Basso continuo, ›fatto per la felicissima nascità di S.A.S. Prencipe Estorhazi‹

So 29. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Abendlieder

Sibylla Rubens, Sopran
Götz Payer, Klavier

Henry Purcell (1659–1695)
›An Evening Hymn‹ Z 193

›Music for a while‹ aus der Oper ›Oedipus‹ Z 538 Nr. 2

Joseph Haydn (1732–1809)
›A Pastoral Song‹ Hob. XXVIa:27

›The Wanderer‹ Hob. XXVIa:32

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Das Veilchen‹ KV 476

›Abendempfindung‹ KV 523

Johannes Brahms (1833–1897)
›Geheimnis‹ op. 71 Nr. 3

›Das Mädchen spricht‹ op. 107 Nr. 3

So 29. August
22.00 Uhr Schlosspark

Finale: Feuerwerk

Saison 2009

Sa 09. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Händel zum 250. Todestag

Tuva Semmingsen, Mezzosopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Wassermusik Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348
Ballettmusik aus „Alcina“ HWV 34
Concerto grosso d-Moll op. 3 Nr. 5 HWV 316
Arien aus „Julius Cäsar“ HWV 17 und „Ariodante“ HWV 33

So 10. Mai
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Ritter Gluck im Glück. Oder: Wir schmieden eine Oper

Meike Leluschko: Amor
Jörg Schade: Ritter Gluck
Ensemble Prisma

So 10. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Händel zum 250. Todestag

Tuva Semmingsen, Mezzosopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Wassermusik Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348
Ballettmusik aus „Alcina“ HWV 34
Concerto grosso d-Moll op. 3 Nr. 5 HWV 316
Arien aus „Julius Cäsar“ HWV 17 und „Ariodante“ HWV 33

Fr 15. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

WDR 3 Alte Musik in NRW

Les Muffatti
Peter Van Heyghen

Matthew Locke (ca. 1622-1677) & Robert Smith (ca. 1648-1675)
Suite aus „The Tempest”

Henry Purcell (1659-1695)
Suite aus „The Prophetess“

John Stanley (1712-1786)
Concerto h-Moll op. 2 Nr. 2

Charles Avison (1709-1770)
Concerto Nr. 3 d-Moll nach D. Scarlatti

Thomas Augustine Arne (1710-1778)
Ouvertüre Nr. 3 G-Dur
Sinfonie Nr. 1 C-Dur

Sa 23. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Von Böhmen nach Wien

Arte Ensemble
Kathrin Rabus

Antonín Dvorák (1841-1904)
Tschechische Suite D-Dur op. 39, Bearbeitung für Oktett von Guido Schäfer

Franz Schubert (1797-1828)
Oktett F-Dur D 803

So 24. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Von Böhmen nach Wien

Arte Ensemble
Kathrin Rabus

Antonín Dvorák (1841-1904)
Tschechische Suite D-Dur op. 39, Bearbeitung für Oktett von Guido Schäfer

Franz Schubert (1797-1828)
Oktett F-Dur D 803

Sa 06. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Trio Virtuos

Wiener Klaviertrio

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviertrio Es-Dur Hob. XV:29

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviertrio Nr. 4 B-Dur op. 11 „Gassenhauer“

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviertrio es-Moll Hob. XV:31

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49

Im Begleitprogramm des internationalen musikwissenschaftlichen Kongresses „Retrospektive und Innovation – der späte Joseph Haydn“, veranstaltet vom Joseph Haydn-Institut Köln, dem Musikwissenschaftlichen Institut der Universität zu Köln und der Hochschule für Musik Köln.

So 07. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Trio Virtuos

Wiener Klaviertrio

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviertrio Es-Dur Hob. XV:29

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviertrio Nr. 4 B-Dur op. 11 „Gassenhauer“

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviertrio es-Moll Hob. XV:31

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49

Sa 20. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klassiker des Barock

Harmonie Universelle
Florian Deuter, Violine und Leitung

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto Grosso D-Dur op. 6 Nr. 5

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto e-Moll RV 275 für Violine, Streicher und Basso continuo

Richard Mudge (1718-1763)
Concerto Nr. 1 D-Dur für Trompete, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto d-Moll RV Anh. 10 für Violine, Streicher und Basso continuo

Richard Mudge (1718-1763)
Concerto Nr. 2 d-Moll

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto Grosso G-Dur op. 6 Nr. 1

So 21. Juni
11.00 Uhr Schlosskirche

Bach Solo

Christian Rieger, Cembalo

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903
Fuge B-Dur nach Johann Christoph Erselius BWV 955
Capriccio B-Dur sopra la lontananza del suo fratello dilettissimo BWV 992
Präludium (Fantasie) a-Moll BWV 922
Zweiter Teil der Clavierübung
Ouvertüre nach Französischer Art (Partita h-Moll) BWV 831
Italienisches Konzert F-Dur BWV 971

So 21. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klassiker des Barock

Harmonie Universelle
Florian Deuter, Violine und Leitung

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto Grosso D-Dur op. 6 Nr. 5

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto e-Moll RV 275 für Violine, Streicher und Basso continuo

Richard Mudge (1718-1763)
Concerto Nr. 1 D-Dur für Trompete, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto d-Moll RV Anh. 10 für Violine, Streicher und Basso continuo

Richard Mudge (1718-1763)
Concerto Nr. 2 d-Moll

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto Grosso G-Dur op. 6 Nr. 1

Sa 04. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Concerto Veneziano

Lautten Compagney
Wolfgang Katschner

Tomaso Albinoni (1671-1751)
Concerto op. 9 Nr. 2 d-Moll
Aus der Oper „Le gare generose”: Concerto mit Instrumentalfassungen von Arien
Sinfonia a quattro für Violine, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto h-Moll RV 580
Concerto d-Moll RV 565
Concerto a-Moll RV 522
Concerto g-Moll RV 157
Concerto d-Moll RV 535

So 05. Juli
11.00 Uhr Schlosskirche

Unterwegs zu Bach

CordArte

Bartolomeo Montalbano (1600-1651)
Sinfonia op. 1 Nr. 4 für Violine und Basso continuo

Tarquinio Merula (1590-1665)
Aus „Il libro primo de motteti e sonate“ op. 6: „Sonata seconda a due, Violino o Cornetto e Basso“ für Violine, Viola da gamba und Basso continuo

Ricardo Rogniono (gest. vor 1620)
Aus „Passagi per potersi essercitare”: Diminutionen über „Anchor che co’l partire” per la viola bastarda für Viola da gamba und Cembalo

Michelangelo Rossi (1601/02 -1656)
Toccata terza für Cembalo solo

Biagio Marini (1597-1665)
Sonata terza Variata op. 8 für Violine und Basso continuo

Dario Castello (um 1600)
Aus „Il Libro secondo de sonate concertate in Stil Moderno”: Sonata quarta a due, Violino e Violetta für Violine, Viola da gamba und Basso continuo

Johann Heinrich Schmelzer (1623-1680)
Aus: Duodema selectarum sonatorum: Triosonate IX a-Moll für Violine, Viola da gamba und Basso continuo

Giovanni Antonio Pandolfi-Mealli (geb. vor 1660)
Aus op. 4: Sonata seconda „La Cesta“ für Violine und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sonate e-Moll BWV 1023
Sonate D-Dur BWV 1028 für Viola da Gamba und obligates Cembalo
Triosonate G-Dur BWV 1039 für Violine, Viola da gamba und Cembalo

So 05. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Concerto Veneziano

Lautten Compagney
Wolfgang Katschner

Tomaso Albinoni (1671-1751)
Concerto op. 9 Nr. 2 d-Moll
Aus der Oper „Le gare generose”: Concerto mit Instrumentalfassungen von Arien
Sinfonia a quattro für Violine, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto h-Moll RV 580
Concerto d-Moll RV 565
Concerto a-Moll RV 522
Concerto g-Moll RV 157
Concerto d-Moll RV 535

Sa 15. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Die großen Vier

Ensemble 1700
Dorothee Oberlinger, Blockflöte und Leitung

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Quartett d-Moll für Blockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Triosonate G-Dur für Blockflöte, Violine, konzertierendes Cello und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Concerto BWV 972, Bearbeitung nach Antonio Vivaldis Concerto C-Dur RV 230 für Cembalo solo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto da Camera D-Dur „Del Gardellino“ für Sopraninoblockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Aus „Essercizii Musici“: Sonate C-Dur für Blockflöte und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto da Camera g-Moll für Blockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Sonate D-Dur für Violine und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
aus „Die kleine Kammermusik“: Sonate B-Dur für Blockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

So 16. August
20.00 Uhr

Die großen Vier

Ensemble 1700
Dorothee Oberlinger, Blockflöte und Leitung

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Quartett d-Moll für Blockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Triosonate G-Dur für Blockflöte, Violine, konzertierendes Cello und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Concerto BWV 972, Bearbeitung nach Antonio Vivaldis Concerto C-Dur RV 230 für Cembalo solo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto da Camera D-Dur „Del Gardellino“ für Sopraninoblockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Aus „Essercizii Musici“: Sonate C-Dur für Blockflöte und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto da Camera g-Moll für Blockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Sonate D-Dur für Violine und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
aus „Die kleine Kammermusik“: Sonate B-Dur für Blockflöte, Oboe, Violine und Basso continuo

Fr 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn und Mozart I

Sophie Harmsen, Mezzosopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 89 F-Dur Hob. I:89

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Konzertarien

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 93 D-Dur Hob. I:93 „2. Londoner Sinfonie“

Sa 22. August
17.30 Uhr Schlosskirche

Duo

Anton Steck, Violine
Christian Goosses, Viola

Joseph Haydn (1732-1809)
Duo für Violine und Viola Es-Dur Hob. VI:5

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Joseph Haydn (1732-1809)
Duo für Violine und Viola C-Dur Hob. VI:6

Sa 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sturm und Drang

Anima Eterna
Jos van Immerseel, Hammerklavier und Leitung

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie e-Moll Hob. I:44 „Trauer“
Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11
Sinfonie fis-Moll Hob. I:45 „Abschied“

So 23. August
17.30 Uhr Schloss Augustusburg, Gardensaal

Clavier

Jos van Immerseel, Hammerklavier

Joseph Haydn (1732-1809)
Sonate h-Moll Hob. XVI:32
Variationen f-Moll Hob. XVII:6
Sonate Es-Dur Hob. XVI:52

So 23. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Unterhaltung bei Hofe

Combattimento Consort Amsterdam
Jan Willem de Vriend

Joseph Haydn (1732-1809)
Oktett D-Dur Hob. X:2
Duett A-Dur Hob. XII:1
Notturno C-Dur Nr. 3 Hob. II:25
Oktett A-Dur Hob. X:6
Divertimento C-Dur Hob. II:11 “Der Geburtstag”
Notturno G-Dur Nr. 6 Hob. II:30

Mo 24. August
17.30 Uhr Schlosskirche

Gesprächskonzert

Elisa Rabanus, Sopran
Gerald Hambitzer, Hammerklavier und Moderation

Haydn und das Clavierlied
Die „Lieder für das Clavier“ von Joseph Haydn sind kleine Kostbarkeiten, die man viel zu selten zu hören bekommt. Gerald Hambitzer und Elisa Rabanus stellen ausgewählte Stücke aus verschiedenen Schaffensperioden des Komponisten vor.

Mo 24. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Früher Haydn, später Mozart

Ronald Brautigam, Hammerklavier
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 18 G-Dur Hob. I:18

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Konzert 27 B-Dur KV 595 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn (1732-1809)
Ouvertüre zu „Philemon und Baucis“ Hob. Ia:8
Sinfonie Nr. 15 D-Dur Hob. I:15

Di 25. August
17.30 Uhr Schlosskirche

Streichtrio

Kontraste Köln

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichtrio B-Dur Hob. V:8

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Streichtrio Nr. 1 Es-Dur op. 3

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichtrio G-Dur op. 53 nach der Klaviersonate Hob. XVI:40

Di 25. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Zwei Liren, zwei Hörner

Ensemble Baroque de Limoges
Christophe Coin

Joseph Haydn (1732-1809)
Konzert Nr. 3 G-Dur Hob. VIIh:3 für 2 Lire organizzate und Orchester

Ignaz Joseph Pleyel (1757-1831)
Concerto C-Dur für 2 Lire organizzate und Orchester

Joseph Haydn (1732-1809)
Divertimento Es-Dur Hob. II:21 „Eine Abendmusik“ für 2 Hörner und Streicher

Mi 26. August
17.30 Uhr Schloss Augustusburg, Gardensaal

Streichquartett

Quatuor Mosaïques

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett D-Dur op. 33 Nr. 6 Hob. III:42
Streichquartett F-Dur op. 77 Nr. 2 Hob. III:82 „Lobkowitz-Quartett Nr. 2“

Mi 26. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein Tag mit Haydn

Academy of Ancient Music
Pavlo Beznosiuk, Violine und Leitung

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob. I:6 „Le Matin“
Sinfonie Nr. 7 C-Dur Hob. I:7 „Le Midi“
Konzert C-Dur Hob. VIIa:1 für Violine solo, 2 Violinen, Viola und Bass
Sinfonie Nr. 8 G-Dur Hob. I:8 „Le Soir“

Do 27. August
17.30 Uhr Galerie am Schloss

Werkstatt: Armida

Capella Augustina
Andreas Spering

Andreas Spering und die Capella Augustina gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Erleben Sie eine Stunde Probenarbeit zu Haydns Oper „Armida“.

Do 27. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn und Ungarn

Sol Gabetta, Violoncello
kammerorchesterbasel
Julia Schröder

Leó Weiner (1885-1960)
Divertimento Nr. 2 op. 24

Leopold Hofmann (1738-1793)
Konzert D-Dur für Violoncello und Orchester

Joseph Haydn (1732-1809)
Konzert C-Dur Hob. VIIb für Violoncello und Orchester

Béla Bartók (1881-1945)
Divertimento Sz 113 für Streichorchester

Fr 28. August
17.30 Uhr Schloss Augustusburg, Gardensaal

Barytontrio

Esterházy Ensemble

Joseph Haydn (1732-1809)
Divertimento G-Dur Hob. XI:81 für Baryton, Viola und Violoncello

Luigi Tomasini (1741-1808)
Divertimento G-Dur für Baryton, Viola und Violoncello

Joseph Haydn (1732-1809)
Divertimento a-Moll Hob. XI:87 für Baryton, Viola und Violoncello
Divertimento A-Dur Hob. XI:121 für Baryton, Viola und Violoncello

Fr 28. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn und Mozart II

Die Haydn Akademie
Anton Gabmayer

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 1 D-Dur Hob. I:1
Sinfonie Nr. 11 Es-Dur Hob. I:11

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonie B-Dur KV 45 b

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 43 Es-Dur Hob. I:43 „Merkur“

Sa 29. August
19.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Oper konzertant

Veronica Cangemi: Armida
Daniel Behle: Rinaldo
Jan Kobow: Ubaldo
Andrew Foster-Williams: Idreno
Ditte Andersen: Zelmira
Jud Perry: Clotarco
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732-1809)
Armida Hob. XXVIII:12

Sa 29. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Für Fürsten und Könige

Schuppanzigh Quartett

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett d-Moll op. 42 Hob. III:43

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Streichquartett D-Dur KV 575 „1. Preußisches Qaurtett“

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett G-Dur op. 77 Nr. 1 Hob. III:81 „Lobkowitz-Quartett Nr. 1“

Sa 29. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Schottische Lieder

Lorna Anderson, Sopran
Haydn Trio Eisenstadt

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviertrio Es-Dur Hob. XV:29
Schottische Lieder

Franz Schubert (1797-1828)
Trio Nr. 2 Es-Dur op. 100 D 929

Sa 29. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Haydn remixed

Junge Remix-Künstlerinnen
Angelika Lepper („Acid Maria“, Berlin)
Maya Sternel („Donna Maya / Maya Princess“, Hamburg)

Sa 29. August
22.00 Uhr Schlosspark

Serenade mit Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Feuerwerksmusik HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk

So 30. August
11.00 Uhr Galerie am Schloss

Kombiniere, eine Haydn-Arbeit! Oder: Die Suche nach dem verlorenen Ton

Ensemble fidolino
Claudia Runde, Querflöte und Moderation

So 30. August
19.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Oper konzertant

Veronica Cangemi: Armida
Daniel Behle: Rinaldo
Jan Kobow: Ubaldo
Andrew Foster-Williams: Idreno
Ditte Andersen: Zelmira
Jud Perry: Clotarco
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn (1732-1809)
Armida Hob. XXVIII:12

So 30. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Für Fürsten und Könige

Schuppanzigh Quartett

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett d-Moll op. 42 Hob. III:43

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Streichquartett D-Dur KV 575 „1. Preußisches Qaurtett“

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett G-Dur op. 77 Nr. 1 Hob. III:81 „Lobkowitz-Quartett Nr. 1“

So 30. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Schottische Lieder

Lorna Anderson, Sopran
Haydn Trio Eisenstadt

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviertrio Es-Dur Hob. XV:29
Schottische Lieder

Franz Schubert (1797-1828)
Trio Nr. 2 Es-Dur op. 100 D 929

So 30. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Haydn remixed

Junge Remix-Künstlerinnen
Angelika Lepper („Acid Maria“, Berlin)
Maya Sternel („Donna Maya / Maya Princess“, Hamburg)

So 30. August
22.00 Uhr Schlosspark

Serenade mit Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Feuerwerksmusik HWV 351

mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk

Saison 2008

Sa 03. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

50 Jahre Brühler Schlosskonzerte

Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn
Ouvertüre zu ›Il ritorno di Tobia‹ Hob. XXI:1

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 88 G-Dur Hob. I:88

So 04. Mai
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Fipps Der Affe – Für Kinder

duo pianoworte: Helmut Thiele, Erzähler und 2 Schlaginstrumente
Bernd-Christian Schulze, Klavier und 11 Schlaginstrumente
Teilnehmer des Schüler-Workshops

für Sprecher, Klavier und 13 Schlaginstrumente _ Text: Wilhelm Busch _ Musik: Violeta Dinescu _ ab 8 Jahren _ Begleitprogramm: Schüler-Workshop ›Fipps-Rap und Schlaginstrumente-Bau‹ am Sa 3.5.2008

So 04. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

50 Jahre Brühler Schlosskonzerte

Capella Augustina
Andreas Spering

wie Sa 03.05.2008

Fr 16. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

WDR 3 Alte Musik Im Konzert

The King’s Singers

Orlando di Lasso
Musica Dei donum

Heinrich Schütz
O primavera
O dolcezze amarissimi d’amore
D’orrida selce alpina
Ride la primavera

William Byrd
Tho’ Amaryllis dance in green

Thomas Tomkins
Too much I once lamented

Thomas Weelkes
Thule, the Period of Cosmography

John Wilbye
Draw on, sweet Night

Carlo Gesualdo
Mercè grido al piangendo
Moro lasso al mio duolo
Luci serene e chiare

Claudio Monteverdi
Si ch’io vorrei morire

Mehrere Madrigale aus ›Trionfo di d’Ori‹

Orlando di Lasso
Dessus le marché d’Arras

Pierre Passereau
Il est bel et bon

Pierre Vermont
Les yeulx bendez

Clément Janequin
La Guerre

Sa 17. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Con Quattro Violini

NeoBarock
Volker Möller

Antonio Vivaldi
Konzert d-Moll op. 3/XI
für zwei Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann
Konzert F-Dur TWV 53:F1 für drei Violinen, Streicher und Basso continuo

Johann Pachelbel
Canon und Gigue D-Dur für drei Violinen und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Konzert d-Moll BWV 1043 für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sonate d-Moll op. 1/XII ›La Follia‹ für zwei Violinen und Basso continuo

Giuseppe Valentini
Konzert a-Moll op. 7/XI für vier Violinen, Viola und Basso continuo

So 18. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Con Quattro Violini

NeoBarock
Volker Möller

wie Sa 17.05.2008

Sa 31. Mai
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Debüt Lauma Skride

Lauma Skride, Klavier

Ludwig van Beethoven
Sonate e-Moll Nr. 27 op. 90

Robert Schumann
Humoreske B-Dur op. 20

Fanny Mendelssohn-Hensel
Aus ›Das Jahr‹: Januar, Februar, April, Mai, November

Claude Debussy
Préludes
Estampes

So 01. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Debüt Lauma Skride

Lauma Skride, Klavier

wie Sa 31.05.2008

Sa 14. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Venedig

ARCANGELO TRIO

Diogenio Bigaglia
Sonate a-Moll op. 1,7 für Sopranblockflöte und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sonate g-Moll op. 13,6 für Altblockflöte und Basso coninuo

Johann Sebastian Bach
Konzert D-Dur BWV 972 für Cembalo solo

Benedetto Marcello
Sonate d-Moll. op. 2,2 für Altblockflöte und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sonate e-Moll RV 50 für Traversflöte und Basso continuo

Giovanni Platti
Sonate Nr. 5 D-Dur für Violoncello und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sonate A-Dur op. 13,4 für Blockflöte und Basso continuo

So 15. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Venedig

ARCANGELO TRIO

wie Sa 14.06.2008

So 22. Juni
11.00 Uhr Schlosskirche

Bach-Kantaten

Antonia Bourvé, Sopran
Ulrike Andersen, Alt
Manuel König, Tenor
Joachim Höchbauer, Bass
Capella Augustina
Andreas Spering

Johann Sebastian Bach
Kantate ›Mein Gott, wie lang, ach lange‹ BWV 155
Kantate ›Liebster Jesu, mein Verlangen‹ BWV 32
Kantate ›Nur jedem das Seine‹ BWV 163

Führung durch Schloss Augustusburg oder das Max Ernst Museum

Sa 28. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein Fest Mit Bach

Yeree Suh, Sopran
Ruth Sandhoff, Alt
Marcus Ullmann, Tenor
Raimund Nolte, Bariton
Daniel Rothert, Blockflöte
Philipp Spätling, Blockflöte
Ingo Nelken, Flöte
Christian Hommel, Oboe
Martin Kevenhörster, Fagott

Johann Sebastian Bach
Aus dem „Osteroratorium” D-Dur BWV 249: Sinfonia
Konzert d-Moll BWV 1059 für Oboe, Streicher und Basso continuo
Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
Aus der Messe h-Moll BWV 232: Gloria

So 29. Juni
11.00 Uhr Galerie am Schloss

A due

Dorothee Oberlinger, Blockflöten
Christian Rieger, Cembalo

Johann Sebastian Bach
Sonate F-Dur für Altblockflöte und obligates Cembalo nach der Triosonate für Orgel Es-Dur BWV 525
Partita a-Moll BWV 1013 für Blockflöte (Traversflöte)
Sonate c-Moll BWV 1017 für Voiceflute (Violine) und obligates Cembalo
Sonate E-Dur BWV 1035 für Altblockflöte (Traversflöte) und Basso continuo
Präludium, Fuge und Allegro Es-Dur BWV 998 für Cembalo
Sonate h-Moll BWV 1030 für Altblockflöte (Traversflöte) und obligates Cembalo

Führung durch Schloss Augustusburg oder das Max Ernst Museum

So 29. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Ein Fest Mit Bach

Yeree Suh, Sopran
Ruth Sandhoff, Alt
Marcus Ullmann, Tenor
Raimund Nolte, Bariton
Daniel Rothert, Blockflöte
Philipp Spätling, Blockflöte
Ingo Nelken, Flöte
Christian Hommel, Oboe
Martin Kevenhörster, Fagott

wie Sa 28.06.2008

Sa 09. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klassiker des Barock

Maurice Steger, Blockflöte
Sol Gabetta, Violoncello
kammerorchesterbasel
Florian Deuter

Antonio Vivaldi
Konzert G-Dur RV 151 ›Alla rustica‹ für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann
Konzert F-Dur für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Konzert F-Dur RV 410 für Violoncello, Streicher und Basso continuo
Konzert a-Moll RV 418 für Violoncello, Streicher und Basso continuo

Arcangelo Corelli
Konzert E-Dur für Flöte und Streicher

Antonio Vivaldi
Aus ›Vier Jahreszeiten‹: ›Der Winter‹ f-Moll. Arrangement für Violoncello

Georg Philipp Telemann
Konzert a-Moll für Blockflöte, Violoncello, Streicher und Basso continuo

So 10. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Klassiker des Barock

Maurice Steger, Blockflöte
Sol Gabetta, Violoncello
kammerorchesterbasel
Florian Deuter

wie Sa 09.08.2008

Fr 15. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn Pur

Raffaella Milanesi, Sopran
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 75 D-Dur Hob. I:75
›Scena di Berenice‹ Hob. XXIVa:10 Kantate für Sopran und Orchester Sinfonie Nr. 92 G-Dur Hob. I:92 ›Oxford‹

Sa 16. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn In Schottland

Lorna Anderson, Sopran
Jamie McDougall, Tenor
Haydn Trio Eisenstadt

Joseph Haydn
Trio E-Dur Hob. XV:28 für Klavier, Violine und Violoncello
Scottish Songs for George Thomson

Ludwig van Beethoven
Trio D-Dur op. 70 Nr. 1 ›Geister-Trio‹ für Klavier, Violine und Violoncello

Joseph Haydn
Scottish Songs for George Thomson

So 17. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn Und Brahms

Ragna Schirmer, Klavier

Joseph Haydn
Variationen f-Moll Hob. XVII:6
Sonate C-Dur Hob. XVI:50 ›Englische Sonate‹

Johannes Brahms
2 Rhapsodien op. 79
Variationen und Fuge über ein Thema von Händel B-Dur op. 24

Mo 18. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn Und Mozart

Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 47 G-Dur Hob. I:47 ›Palindrom‹

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Nr. 12 A-Dur KV 414 für Klavier und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 57 D-Dur Hob. I:57

Di 19. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Haydn Und Die Romantik

Esther Hoppe, Violine
Zürcher Kammerorchester
Willi Zimmermann

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie C-Dur Nr. 9 „Schweizer Sinfonie“ für Streicher

Joseph Haydn
Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Streicher
Konzert C-Dur Hob. VIIa:1 für Violine und Streicher

Antonín DvoRák
Serenade E-Dur op. 22 für Streicher

Mi 20. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Sinfonisch Und Konzertant

Xenia Löffler, Oboe
Christian Beuse, Fagott
Václav Luks, Horn
Akademie für Alte Musik Berlin
Midori Seiler
Georg Kallweit

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 34 d-Moll Hob. I:34 für Streicher, zwei Oboen und zwei Hörner

Wolfgang Amadeus Mozart zugeschrieben
Sinfonia concertante F-Dur für Oboe, Fagott und Orchester (Fragment)

Joseph Haydn
Konzert D-Dur Hob. VIId:3 für Horn und Orchester
Sinfonie Nr. 59 A-Dur Hob. I:59 ›Feuer-Sinfonie‹ für Streicher, zwei Oboen und zwei Hörner

Do 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Eine Kleine Nachtmusik

Gabriel Adorján, Violine
bayerische kammerphilharmonie
Reinhard Goebel

Johann Adolph Hasse
Sinfonie g-Moll für Streicher und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade Nr. 13 KV 525 ›Eine kleine Nachtmusik‹ für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

Joseph Haydn
Konzert C-Dur Hob. VIIa:1 für Violine und Streicher

Paul Wranitzky
›Grande Symphonie caractéristique pour la paix avec la République française‹ c-Moll op. 31 Fassung für Streichorchester

Fr 22. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Fürstliches Vergnügen

COMBATTIMENTO CONSORT AMSTERDAM
Jan Willem de Vriend

Joseph Haydn
Divertimento D-Dur op. 31 Nr. 4 Hob. X:1 für Baryton, zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und zwei Hörner
Divertimento (Notturno) G-Dur Hob. II:27 für zwei Violinen, zwei Violen, Violoncello, Kontrabass, Flöte, Oboe und zwei Hörner
Divertimento G-Dur Hob. X:5 für Baryton, zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und zwei Hörner Divertimento D-Dur Hob. X:10 für Baryton, Viola, Kontrabass und zwei Hörner
Divertimento (Notturno) F-Dur Hob. II:28 für zwei Violinen, zwei Violen, Violoncello, Kontrabass, Flöte, Oboe und zwei Hörner
Divertimento G-Dur op. 31 Nr. 1 Hob. X:12 für Baryton, zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und zwei Hörner

Sa 23. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Applaus!

Anna Palimina, Sopran: Temperantia
Marina de Liso, Alt: Prudentia
Donát Havár, Tenor: Justitia
Johannes Weisser, Bass: Fortitudo
Andreas Wolf, Bass: Theologia
Capella Augustina
Andreas Spering

Joseph Haydn
›Applausus‹ Hob. XXIVa:6. Lateinische Huldigungskantate für Sopran, Alt, Tenor und zwei Bässe

Anschließend Serenade mit Feuerwerk im Schlosspark

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 5. Oktober 2008 um 20.05 Uhr vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Deutsche Leasing

Sa 23. August
19.30 Uhr Schlosskirche

Meister Des Streichquartetts

Amati Quartett

Joseph Haydn
Streichquartett C-Dur op. 33 Nr. 3 Hob. III:39 ›Der Vogel‹

Felix Mendelssohn Bartholdy
Vier Stücke op. 81 für Streichquartett

Johann Sebastian Bach
Aus ›Die Kunst der Fuge‹ BWV 1080: Contrapuncti I–V

Joseph Haydn
Streichquartett D-Dur op. 76 Nr. 5 Hob. III:79

Anschließend Serenade mit Feuerwerk im Schlosspark

Sa 23. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, D. Tanning Saal

Mit Pauken und Trompete(n)

Giuliano Sommerhalder, Trompete
Neue Philharmonie Westfalen
Samuel Bächli

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 80 d-Moll Hob. I:80
Konzert Es-Dur Hob. VIIe:1 für Trompete und Orchester
Sinfonie Nr. 94 G-Dur Hob. I:94 ›mit dem Paukenschlag‹

Anschließend Serenade mit Feuerwerk im Schlosspark

Sa 23. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Lieder Von Haydn Und Schubert

Thomas E. Bauer, Bariton
Uta Hielscher, Klavier

Joseph Haydn
Lieder für das Clavier und Ausgewählte Lieder Hob. XXVIa

Franz Schubert
›Schwanengesang‹ D 957

Anschließend Serenade mit Feuerwerk im Schlosspark

Sa 23. August
22.00 Uhr Schlosspark

Serenade Mit Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

Georg Friedrich Händel
Feuerwerksmusik HWV 351
Mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk

So 24. August
11.00 Uhr Max Ernst Museum, Dorothea Tanning Saal

Die Panne Mit Dem Paukenschlag

Barbara Overbeck, Erzählerin
Neue Philharmonie Westfalen
Samuel Bächli

erzählt von Barbara Overbeck _ zur Originalmusik der Sinfonie Nr. 94 ›mit dem Paukenschlag‹ von Joseph Haydn _ ab 8 Jahren

So 24. August
19.30 Uhr Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Applaus!

Anna Palimina, Sopran: Temperantia
Marina de Liso, Alt: Prudentia
Donát Havár, Tenor: Justitia
Johannes Weisser, Bass: Fortitudo
Andreas Wolf, Bass: Theologia
Capella Augustina
Andreas Spering

wie Sa 23.08.2008

So 24. August
19.30 Uhr

Meister Des Streichquartetts

Amati Quartett

wie Sa 23.08.2008

So 24. August
19.30 Uhr Max Ernst Museum, D. Tanning Saal

Mit Pauken Und Trompete(n)

Giuliano Sommerhalder, Trompete
Neue Philharmonie Westfalen
Samuel Bächli

wie Sa 23.08.2008

So 24. August
19.30 Uhr Galerie am Schloss

Lieder Von Haydn Und Schubert

Thomas E. Bauer, Bariton
Uta Hielscher, Klavier

wie Sa 23.08.2008

So 24. August
22.00 Uhr Schlosspark

Serenade Mit Feuerwerk

Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters

wie Sa 23.08.2008