Fr 29. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 49 / 37 / 34 / 23 / 14 / 9 €

2022 

Der Rheinländer Haydn

l’arte del mondo
Werner Ehrhardt

Wer sich für Joseph Haydns Leben und Werk interessiert, muss auf Reisen gehen – nach Köln! Das hier ansässige Joseph Haydn-Institut ist weltweit die erste Adresse in Sachen Haydn-Forschung und kann seit kurzem stolz auf die Vollendung eines Mammutprojekts blicken: Die Herausgabe der wissenschaftlichen Gesamtausgabe der Werke Haydns, mit der in den 50er-Jahren begonnen wurde. Das Haydn-Festival gratuliert mit diesem Konzert des Originalklang-Ensembles l’arte del mondo mit einem entsprechenden Ständchen: Haydns Divertimento ›Der Geburtstag‹. Von teuflisch brillant bis hochexpressiv, von beschwingt bis gewitzt geht es in drei weiteren Haydn-Würfen zu. Ob in seiner frühen Tageszeiten-Sinfonie ›Le matin‹, ob in der vom leidenschaftlichen Ernst beseelten ›Passione‹-Sinfonie oder im temperamentvollen C-Dur-Cellokonzert.

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:6 ›Le matin‹

Divertimento C-Dur Hob. II:11 ›Der Geburtstag‹

Konzert C-Dur Hob. VIIb:1 für Violoncello und Orchester

Sinfonie f-Moll Hob. I:49 ›La Passione‹

Spielstätte

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg