Sa 21. August
20.00 Uhr Ehrenhof von Schloss Augustusburg Preise: 39 / 29 €

Ausverkauft

2021 

Von Fürsten und Göttern

Yeree Suh (Sopran)
Capella Augustina
Andreas Spering

Wer Mozart bis aufs Blut reizte, der erlebte daraufhin – musikalisch – sein blaues Wunder. Wie die Sängerin Josefína Dušková, die Mozart in ihrem Haus eingesperrt hatte, um von ihm die Konzertarie ›Bella mia fiamma‹ zu erpressen. Die Strafe folgte auf dem Fuße: Mozart spickte die Arie mit gesangstechnisch höllischen Gemeinheiten. Überhaupt hat Mozart für seine Konzertarien nur die besten Sängerinnen im Ohr gehabt. So komponierte er ›Nehmt meinen Dank, ihr holden Gönner‹ 1782 für (seine ewige Liebe) Aloysia Lange. Diese beiden Bravourstücke finden in der weltweit für ihren Mozart-Gesang gepriesenen Sopranistin Yeree Suh ihre Meisterin. Den orchestralen Rahmen bilden Haydns ›Laudon‹-Sinfonie, die nach dem österreichischen Feldherrn benannt ist, sowie Mozarts prachtvolle Sinfonie in C-Dur, deren Beinamen ›Jupiter‹ wohl auf Haydns englischen Impresario Salomon zurückgeht.

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie C-Dur Hob. I:69 ›Laudon‹

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Bella mia fiamma‹ KV 528 für Sopran und Orchester

›Nehmt meinen Dank, ihr holden Gönner‹ KV 383 für Sopran und Orchester

Sinfonie C-Dur KV 551 ›Jupiter-Sinfonie‹

Dieses Konzert findet unter freiem Himmel statt. Bitte statten Sie sich regensicher aus, falls der Wetterbericht entsprechend aufällt. Sollte das Konzert aufgrund von Unwetter abgesagt oder vor der Pause abgebrochen werden müssen, besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung des Ticketwerts.

Zugang zum Konzertgelände: ab 19 Uhr über das Parktor am Mayersweg (Nordseite des Schlosses).

Beachten Sie bitte unbedingt die am Konzerttag geltenden Corona-Regeln.