Sa 14. August
20.00 Uhr Ehrenhof von Schloss Augustusburg Preise: 29 / 19 €

Ausverkauft

2021 

Bach – neu gehört

Yaara Tal (Klavier)
Andreas Groethuysen (Klavier)

Seit über 30 Jahren bilden Yaara Tal und Andreas Groethuysen eines der weltweit führenden Klavierduos. Und mit ihren feinen Antennen spüren sie regelmäßig Repertoire-Raritäten auf, die man einfach gehört haben muss – so wie im Fall einer wenig bekannten Version von Bachs ›Goldberg-Variationen‹. 1883 hatte der Münchner Komponist Josef Rheinberger dieses für Cembalo geschriebene Opus Magnum für den musikalischen Hausgebrauch für zwei Flügel bearbeitet. Rund 20 Jahre später revidierte mit Max Reger dann ein weiterer Bach-Schwärmer die Fassung seines Kollegen, wodurch aus den auch intellektuell anspruchsvollen ›Goldberg-Variationen‹ endgültig ein sinnliches Vergnügen wurde. Die Eingangs-›Aria‹ fanden Rheinberger und Reger übrigens derart traumhaft schön, dass sie diese zwischendurch immer wieder besonders in Erinnerung rufen.

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Goldberg-Variationen“ BWV 988,
Bearbeitung für 2 Klaviere von Josef Rheinberger und Max Reger

Dieses Konzert findet unter freiem Himmel statt. Bitte statten Sie sich regensicher aus, falls der Wetterbericht entsprechend aufällt. Sollte das Konzert aufgrund von Unwetter abgesagt oder vor der Pause abgebrochen werden müssen, besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung des Ticketwerts.

Zugang zum Konzertgelände: ab 19 Uhr über das Parktor am Mayersweg (Nordseite des Schlosses).

Beachten Sie bitte unbedingt die am Konzerttag geltenden Corona-Regeln.