Fr 13. August
20.00 Uhr Ehrenhof von Schloss Augustusburg Preise: 29 / 19 €

Ausverkauft

2021 

Romantik pur

Robert Neumann (Klavier)

Eigentlich hatte Joseph Haydn eine Klaviersonate im Sinn, als er sich 1793 an die f-Moll-Variationen Hob. XVII:6 setzte. Die Sonate blieb unvollendet. Die Variationen aber wurden sofort ungemein populär, auch wegen ihres visionären Ausdrucksspektrums, das im Grunde pure Romantik ist. Haydns überhaupt letztes Klavierstück passt daher ideal als musikalisches Scharnier zwischen die beiden anderen Werke, mit denen der junge deutsche, vielfach ausgezeichnete Klavierstar Robert Neumann sein Brühler Debüt gibt. Über Stock und Stein geht es in der berühmten ›Jagdsonate‹ op. 31 Nr. 3 des einstigen Haydn-Schülers Beethoven. Die 1837 komponierten ›Fantasiestücke‹ op. 12 erzählen hingegen in quasi acht Liebesliedern ohne Worte von Robert Schumanns unstillbarer Sehnsucht nach seiner Clara. Pikanterweise widmete er das Werk aber einer anderen hübschen Pianistin.

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate Es-Dur op. 31 Nr. 3 für Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Andante con Variaziani f-Moll Hob. XVII:6 für Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
›Fantasiestücke‹ op. 12 für Klavier

Dieses Konzert findet unter freiem Himmel statt. Bitte statten Sie sich regensicher aus, falls der Wetterbericht entsprechend aufällt. Sollte das Konzert aufgrund von Unwetter abgesagt oder vor der Pause abgebrochen werden müssen, besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung des Ticketwerts.

Zugang zum Konzertgelände: ab 19 Uhr über das Parktor am Mayersweg (Nordseite des Schlosses).

Beachten Sie bitte unbedingt die am Konzerttag geltenden Corona-Regeln.