Do 05. August
20.00 Uhr Ehrenhof von Schloss Augustusburg Preise: 39 / 29 €

Ausverkauft

2021 

Die großen Drei

Robert Bachara (Violine)
Capella Cracoviensis
Jan Tomasz Adamus

1780 war wieder so ein Jahr, in dem Joseph Haydn über beide Ohren auch in der Opernarbeit steckte. Das hört man auch seiner Sinfonie Nr. 62 an, deren erster Satz auf eine ältere Ouvertüre zurückgeht. Doch Haydn recycelte nicht einfach das Notenmaterial, sondern baute es zu einem klangfarbenreich vibrierenden, voller unerwarteter Wendungen steckenden Originalwerk aus. Mit dieser (sträflicherweise) wenig gespielten viersätzigen Sinfonie unterstreicht die polnische Capella Cracoviensis nun ihren Ruf als eines der führenden Originalklang- und Haydn-Orchester. Zwei Ohrwürmer schließen nahtlos an: Der Breslauer Meisterviolinist Robert Bachara spielt die himmlisch-schöne Romanze op. 50 des Haydn-Schülers Beethoven. Und mit der großen g-Moll-Sinfonie erklingt nicht nur die meistgespielte aus der Feder Mozarts – für viele ist sie die Sinfonie aller Sinfonien.

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:62

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Romanze F-Dur op. 50 für Violine und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

Dieses Konzert findet unter freiem Himmel statt. Bitte statten Sie sich regensicher aus, falls der Wetterbericht entsprechend aufällt. Sollte das Konzert aufgrund von Unwetter abgesagt oder vor der Pause abgebrochen werden müssen, besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung des Ticketwerts.

Zugang zum Konzertgelände: ab 19 Uhr über das Parktor am Mayersweg (Nordseite des Schlosses).

Beachten Sie bitte unbedingt die am Konzerttag geltenden Corona-Regeln.