Brühler Schlosskonzerte in der Unesco-Welterbeestätte Schloss Augustusburg

Vivaldi meets Telemann

Sa 27.05.2017   20.00 Uhr
So 28.05.2017   19.30 Uhr
Schlosskonzert   Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Vivaldi meets Telemann

Dorothee Oberlinger, Blockflöte   Dmitry Sinkovsky, Violine und Countertenor   Vittorio Ghielmi, Viola da Gamba   Peter Kofler, Cembalo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Sonate d-Moll TWV 42:d10 für Blockflöte, Violine und Basso continuo

Duo B-Dur für Blockflöte und Violine aus „Der getreue Music-Meister“

Quartett g-Moll TWV 43:g4 für Blockflöte, Violine, Viola da Gamba und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1678–1741)
„Sol da te mio dolce amore“ RV 728, Arie für Countertenor, Flöte, Streicher und Basso continuo

Sonate d-Moll op. 1 Nr. 12 RV 63 „La Follia“, Fassung für Blockflöte, Violine und Basso continuo


Antonio Vivaldi beeinflusste wie wohl kein zweiter Komponist das europäische Musikleben im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts. Auch Georg Philipp Telemann, der bekannteste deutsche Barock-Komponist neben Bach und Händel, war nachhaltig vom Werk des Venezianers beeindruckt. Am 25. Juni 2017 jährt sich zum 250. Mal Telemanns Todestag. Kein Wunder, dass allerorten, wo man Alte Musik pflegt, die „TeleMania“ um sich greift. Auch auf Schloss Augustusburg. Mit dem international gefeierten Blockflöten-Star Dorothee Oberlinger ist eine maßstabsetzende Telemann-Interpretin zu Gast, die für ihre Verdienste um den Komponisten 2016 zur Telemann-Botschafterin des Netzwerks der Telemannstädte ernannt wurde. Mit bewährten Musikerkollegen spielt sie ein buntes, vokal-instrumental gemischtes Programm, in dem Vivaldi seinem deutschen Zeitgenossen mit einer betörend schönen Opernarie und einem Sonaten-„Schlager“ die Ehre gibt.


Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €


Antonio Vivaldi influenced the European music scene in the first quarter of the 18th century like perhaps no other composer. Georg Philipp Telemann, the most well known German Baroque composer after Bach and Händel, was himself deeply impressed by the Venetian’s work. The 25th of June 2017 marks 250 years since Telemann’s death. No wonder, then, that everywhere Old Music is cherished “TeleMania“ runs rampant – and Augustusburg Palace is no exception. The festival boasts a standard-bearer of Telemann interpretation in the internationally celebrated recorder player Dorothee Oberlinger, who was recognized for her merits and appointed a Telemann Ambassador by the Telemann City Network. With her seasoned fellow musicians, she will play a colorful, mixed vocal-instrumental programme in which Vivaldi honors his German contemporary with a beguilingly beautiful operatic aria and a sonata “hit.“


» zurück… » Konzertkarten Sa 27.05. » Konzertkarten So 28.05.