So 17. Januar
16.00 Uhr Schlosskirche Preis: 22 €

Bach um vier 

Bach um vier III

Solisten
Capella Augustina
Andreas Spering (Leitung und Moderation)

Ein überglücklicher ›später‹ Vater lieferte den Text zur Johann Sebastian Bach-Kantate ›Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe‹ aus dem Jahr 1723: Zacharias freut sich über die Geburt seines Sohnes Johannes, der später als ›Täufer‹ berühmt werden sollte. Bach selbst konnte Vaterfreuden bekanntlich bestens nachempfinden, und doch oder gerade deshalb gestaltete er das Gotteslob des Zacharias nicht als große Euphorie, sondern kammermusikalisch als Zeugnis tiefster Dankbarkeit. Auch dass es sich in ›Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit‹ des Anfang zwanzigjährigen Bach um eine Trauerkantate handelt, lässt ihr Text zunächst kaum ahnen, bis die kurze, langsame ›Sonatina‹ mit zwei Blockflöten, zwei Gamben und Continuo ein wahres Stillleben der Trauer entfaltet, die dennoch Trost und Hoffnung verspricht. Andreas Spering führt in seiner Konzertmoderation auf eine Schatzsuche zu Bach’schen Subtexten, Klang-Interpretationen und Zwischentönen.

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
›Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe‹ BWV 167,
Kantate zum Fest Johannis des Täufers

›Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit‹ BWV 106,
Actus tragicus

Spielstätte

St Maria Von Den Engeln
Schlosskirche