Sa 04. Juli
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 49 / 37 / 34 / 23 / 14 / 9 €

Abo

Abgesagt

2020 

ABGESAGT: Barockes Europa

Jeremias Schwarzer (Blockflöte)
Concerto Köln
Anna Dimitrieva (Violine und Leitung)

Georg Philipp Telemann hat – anders als viele seiner reisefreudigen Zeitgenossen – die deutschen Lande kaum verlassen, ein Abstecher nach Paris ausgenommen. Trotzdem gleicht sein Gesamtwerk einem Manifest über das wunderbare Zusammenwirken europäischer Vielfalt und Toleranz. Als offener Geist vermochte er durch bloßes Studium von Partituren unterschiedlichster Provenienz, die damals vor allem über die Alpen und den Rhein importiert wurden, einen vielschichtigen ›vermischten‹ Stil zu kreieren, der keine Grenzen kannte. Mit diesem Programm voller Expressivität, Leichtigkeit, einer guten Portion Humor und Vivaldischer Italianità präsentieren sich Concerto Köln und der Flötist Jeremias Schwarzer als begeisterte Europäer.

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sinfonia zu ›L’Olimpiade‹ RV 725 für Streicher und Basso continuo

Concerto c-Moll RV 441 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
›Concerto polonois‹ D-Dur TWV 43:G7 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Concerto D-Dur RV 428 für Sopranino, Streicher und Basso continuo ›Il Gardellino‹

Evaristo Felice Dall’Abaco (1675–1742)
Concerto D-Dur op. 5 Nr. 6 für Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann
Ouvertüre a-Moll TWV 55:a2 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Spielstätte

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg