Sa 15. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise B: 40 / 33 / 30 / 21 / 12 / 7 €

2019 

Wege zur Romantik

Mozart Piano Quartet

»Ohne je dick aufzutragen, lässt das Mozart Piano Quartet Idyllen blühen«, schrieb DIE ZEIT. Fraglos zählt dieses Ensemble zu den weltweit führenden Klavierquartetten. 2018 gewannen die vier Musiker einen OPUS KLASSIK für die ›Kammermusikeinspielung des Jahres‹. Den Auftakt zu ihrem Brühler Programm bildet Beethovens Opus 16a, ein frühes Kammermusikwerk, das gelöste Serenadenstimmung mit heftigen Ausbrüchen verbindet. Leidenschaft und Schwärmerei spricht aus Robert Schumanns Klavierquartett, einem der Lieblingswerke seiner Frau Clara Schumann. Auch in Brahms’ erschütterndem c-Moll-Klavierquartett ist Clara Schumann präsent: Der junge Komponist nahm es in Angriff, kurz nachdem er das Ehepaar Schumann kennengelernt und sich in Clara verliebt hatte.

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)
Klavierquartett Es-Dur op. 16a

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)
Klavierquartett Es-Dur op. 47

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)
Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60

Spielstätte

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg