Sa 30. Juni
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise A: 30 / 24 / 20 / 14 / 10 / 7 €

Saison 2018 

Beflügelte Leidenschaft

Severin von Eckardstein (Klavier)

Severin von Eckardstein gehört zu den renommiertesten Pianisten seiner Generation. Als Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, darunter der ARD-Wettbewerb und der Wettbewerb Ferruccio Busoni, ließ er aufhorchen und ist regelmäßig zu Gast auf großen internationalen Konzertbühnen. Dabei liegt ihm – bei aller technischen Brillanz – nicht am virtuosen Tastendonner, er behandelt das Klavier als poetisches Ausdrucksmittel und präsentiert im prächtigen Treppenhaus des Schlosses Augustusburg ein wohldurchdachtes Programm. Severin von Eckardstein widmet sich den Wonnemonaten aus Tschaikowskys selten aufgeführtem Zyklus „Die Jahreszeiten“, kombiniert dazu Schumanns zauberisches Jugendwerk „Papillons“, begibt sich auf Ausflüge in die französische Klaviermusik und lässt alle Fäden bei Beethovens ebenso expressiver wie virtuoser „Appassionata“ zusammenlaufen.

Robert Schumann (1810–1856)
„Papillons“ op. 2 für Klavier

Claude Debussy (1862–1918)
„Nocturne“ Des-Dur L 82 für Klavier

Gabriel Dupont (1878–1914)
„La maison dans les dunes für Klavier (Auszüge)

Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840–1893)
„Die Jahreszeiten“ op. 37b für Klavier (Auszüge)

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate f-Moll op. 57 für Klavier „Appassionata“

Ludwig van Beethoven: Sonate C-Dur op. 53 „Waldsteinsonate“. Severin von Eckardstein (Klavier)

Spielstätte

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg