So 13. Mai
19.30 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 49 / 37 / 34 / 23 / 14 / 9 €

Saison 2018 

Barockes Gipfeltreffen

Chouchane Siranossian (Violine)
Capella Augustina
Andreas Spering

Fast auf den Tag genau vor 60 Jahren, am 11. Mai 1958, erklangen Werke von Bach und Händel im Prunktreppenhaus von Schloss Augustusburg – im allerersten Brühler Schlosskonzert. Zum Auftakt unserer Jubiläumssaison lassen wir dieses Gipfeltreffen der beiden barocken Großmeister (die 1685 zwar im Abstand von weniger als einem Monat und keine 200 Kilometer voneinander entfernt geboren wurden, einander aber nie begegnet sind) noch einmal aufleben: mit Bachs virtuosen Violinkonzerten und den fulminanten Concerti grossi aus Händels Londoner Zeit.

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1 HWV 319

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert a-Moll BWV 1041 für Violine und Orchester

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso G-Dur op. 3 Nr. 3 HWV 314

Concerto grosso F-Dur op. 3 Nr. 4 HWV 315

Johann Sebastian Bach
Konzert E-Dur BWV 1042 für Violine und Orchester

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso B-Dur op. 6 Nr. 7 HWV 325

Spielstätte

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg