Mo 21. August
20.00 Uhr Schloss Augustusburg Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €

Haydn-Festival 

Eine kleine Nachtmusik

Pavel Serbin (Violoncello)
Hofkapelle München
Rüdiger Lotter (Violine und Leitung)

In ihrer aktuellen Form und Besetzung existiert sie seit 2009, doch die Tradition, an die sie anknüpft, reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück: die Hofkapelle München unter der Ägide des Barockgeigers und Dirigenten Rüdiger Lotter. Mit vielen Größen der internationalen Originalklang-Szene hat das Ensemble in Oper und Konzert musiziert. Zu seinen zahlreichen Aufnahmen zählt eine atemberaubend schnittige Gesamteinspielung der Brandenburgischen Konzerte. München leuchtet mit dieser Formation, die aus lauter Virtuosen besteht, darunter der russische Gambist und Barockcellist Pavel Serbin. Für ihr Brühler Gastspiel hat die Hofkapelle München Konzertantes von Carl Philipp Emanuel Bach und Joseph Haydn im Gepäck, dazu ein Salzburger Divertimento von Mozart und dessen wohl populärstes Stück überhaupt – die große „Kleine Nachtmusik“.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento B-Dur KV 137

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Konzert a-Moll Wq 170 für Violoncello und Orchester

Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert A-Dur Hob. VIIa:3 für Violine und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Hofkapelle München

Spielstätte

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mi 23. August
Do 24. August