Brühler Schlosskonzerte in der Unesco-Welterbeestätte Schloss Augustusburg

2011

Mai 2011

Sa 07.05.2011   20.00 Uhr

Music for Kings

Musica Alta Ripa

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto C-Dur F. IX Nr. 1 für 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Concerto F-Dur TWV 43:F1 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Wassermusik-Suite Nr. 3 G-Dur HWV 350

Ouvertüre D-Dur HWV 341 ›Handel’s Water Piece‹

Antonio Vivaldi
Concerto G-Dur F. VI Nr. 8 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Henry Purcell (1659–11695)
Suite aus ›The Fairy Queen‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Themenführung ›So liebte es der Kurfürst‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 08.05.2011   11.00 Uhr

Hänsel und Gretel

Die Märchenhafte Operncompagnie: Marie Giroux: Hänsel   Norina Kutz: Gretel   Tersia Potgieter: Hexe / Mutter   Thomas Schumann: Vater   Gunda Aurich: Erzählerin / Regie   Ronald Herold: Klavier   Tina Zimmermann: Bühnenbild   Heike Jänichen: Kostüme

Das Geschichte ist bekannt und die Hits aus Engelbert Humperdincks Märchenoper ›Hänsel und Gretel‹ sind jedem im Ohr: von ›Brüderchen, komm tanz mit mir‹ bis ›Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh‹. Eine kindgerecht verkürzte Fassung der Oper, die auf dem Märchen der Gebrüder Grimm basiert, überrascht und verzaubert mit einem liebevoll handgezeichneten und digital animierten Trickfilm-Bühnenbild. Sie wird von drei Sängerinnen, einem Sänger, einer Erzählerin und einem Pianisten der Märchenhaften Operncompagnie aus Berlin nach Brühl gebracht. Das Ziel des Ensembles ist es, Kindern ab 4 Jahren einen Zugang zur Kunstform Oper zu ermöglichen. Alle Besucher haben am 8. Mai freien Eintritt in das Max Ernst Museum und können kostenlos am ›Muttertag-Special‹ teilnehmen. Kinder und ihre Väter oder Großväter haben die Möglichkeit, ausgefallene Muttertagsgeschenke zu basteln. Mütter und Großmütter können sich währenddessen auf einen Parcours durch das Museum zum Thema ›Max Ernst und die Frauen‹ begeben.

Ein musikalisches Märchen nach Engelbert Humperdinck und den Gebrüdern Grimm. Ab 4 Jahren

So 08.05.2011   20.00 Uhr

Music for Kings

Musica Alta Ripa

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto C-Dur F. IX Nr. 1 für 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo

Georg Philipp Telemann (1681–1767)
Concerto F-Dur TWV 43:F1 für 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Wassermusik-Suite Nr. 3 G-Dur HWV 350

Ouvertüre D-Dur HWV 341 ›Handel’s Water Piece‹

Antonio Vivaldi
Concerto G-Dur F. VI Nr. 8 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Henry Purcell (1659–11695)
Suite aus ›The Fairy Queen‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Fr 20.05.2011   20.00 Uhr

Geigenmagie

Gli Incogniti   Amandine Beyer, Violine und Leitung

Henry Purcell (1659–1695)
Sonate Nr. 6 Z 795 aus ›Sonatas of Three Parts‹

Nicola Matteis (ca. 1650–ca. 1700)
Suite a-Moll aus ›Ayrs for the Violin‹

Henry Purcell
Sonate Nr. 10 Z 799 aus ›Sonatas of Three Parts‹

Nicola Matteis
Suite G-Dur

Suite g-Moll

Henry Purcell
Ayre / A new Irish Tune / A new Scotch Tune / Air en Bourrée / A Ground für Cembalo solo

Nicola Matteis
Suite C-Dur

Sa 21.05.2011   20.00 Uhr

Mozarts Welt

Michael Niesemann, Oboe   Das Neue Orchester   Christoph Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Konzert C-Dur KV 314 für Oboe solo, 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 5 B-Dur KV 22 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

So 22.05.2011   20.00 Uhr

Mozarts Welt

Michael Niesemann, Oboe   Das Neue Orchester   Christoph Spering

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Konzert C-Dur KV 314 für Oboe solo, 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 5 B-Dur KV 22 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Themenführung ›So liebte es der Kurfürst‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Juni 2011

Sa 04.06.2011   20.00 Uhr

Romantische Klaviermusik

Boris Berezovsky, Klavier (anstatt: Brigitte Engerer, Klavier)

Brigitte Engerer ist erkrankt und musste ihre Konzerte absagen.
Das Programm des kurzfristig eingesprungenen Pianisten Boris Berezovsky:

Fréderic Chopin (1810–1849)
Drei Walzer

Polonaise fantaisie As-Dur op. 61

Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39

Vier Mazurken

Johannes Brahms
Variationen über ein Thema von Paganini op. 35

Drei Ungarische Tänze


Preise A: 29 / 24 / 18 / 14 / 10 / 7 €

So 05.06.2011   20.00 Uhr

Romantische Klaviermusik

Boris Berezovsky, Klavier (anstatt: Brigitte Engerer, Klavier)

Brigitte Engerer ist erkrankt und musste ihre Konzerte absagen.
Das Programm des kurzfristig eingesprungenen Pianisten Boris Berezovsky:

Fréderic Chopin (1810–1849)
Drei Walzer

Polonaise fantaisie As-Dur op. 61

Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39

Vier Mazurken

Johannes Brahms
Variationen über ein Thema von Paganini op. 35

Drei Ungarische Tänze


Preise A: 29 / 24 / 18 / 14 / 10 / 7 €

Sa 18.06.2011   20.00 Uhr

Flauto dolce

Dorothee Oberlinger, Blockflöte   Sebastian Hess, Violoncello   Alexander Puliaev, Cembalo   Axel Wolf, Laute

Benedetto Marcello (1686–1739)
Sonate VII

Giovanni Battista Fontana (ca. 1571–ca. 1630)
Sonata Seconda

Giovanni Benedetto Platti (1692–1783)
Sonata Sesta F-Dur für Violoncello

Antonio Vivaldi (1678–1741) / Nicolas Chédeville (1705–1782)
Sonate g-Moll op. 13 Nr. 6 RV 58

Bernardo Pasquini (1637–1710)
Variazioni capricciose

Toccata con lo Scherzo del Cucco für Cembalo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonate d-Moll op. 5 Nr. 12 ›La Follia‹

So 19.06.2011   20.00 Uhr

Flauto dolce

Dorothee Oberlinger, Blockflöte   Sebastian Hess, Violoncello   Alexander Puliaev, Cembalo   Axel Wolf, Laute

Benedetto Marcello (1686–1739)
Sonate VII

Giovanni Battista Fontana (ca. 1571–ca. 1630)
Sonata Seconda

Giovanni Benedetto Platti (1692–1783)
Sonata Sesta F-Dur für Violoncello

Antonio Vivaldi (1678–1741) / Nicolas Chédeville (1705–1782)
Sonate g-Moll op. 13 Nr. 6 RV 58

Bernardo Pasquini (1637–1710)
Variazioni capricciose

Toccata con lo Scherzo del Cucco für Cembalo

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Sonate d-Moll op. 5 Nr. 12 ›La Follia‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Juli 2011

Sa 02.07.2011   20.00 Uhr

Klarinette plus vier

David Orlowsky, Klarinette (anstatt Sebastian Manz)   Lotus String Quartet

Sebastian Manz musste die Konzerte am 2. und 3. Juli 2011 absagen. David Orlowsky springt für ihn ein. Das Programm bleibt unverändert:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Anton von Webern (1883–1945)
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

Johannes Brahms (1833–1897)
Klarinettenquintett h-Moll op. 115

So 03.07.2011   20.00 Uhr

Klarinette plus vier

David Orlowsky, Klarinette (anstatt Sebastian Manz)   Lotus String Quartet

Sebastian Manz musste die Konzerte am 2. und 3. Juli 2011 absagen. David Orlowsky springt für ihn ein. Das Programm bleibt unverändert:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Anton von Webern (1883–1945)
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

Johannes Brahms (1833–1897)
Klarinettenquintett h-Moll op. 115

Sa 09.07.2011   20.00 Uhr

Französische Barockmusik

Anders Dahlin, Tenor   Capella Augustina   Andreas Spering

Jean Phillipe Rameau (1683–1764)
›Dardanus‹, Tragédie lyrique (Auszüge)

›Pygmalion‹, Acte de ballett (Auszüge)

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Themenführung ›So liebte es der Kurfürst‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

So 10.07.2011   11.00 Uhr

Die Bremer Stadtmusikanten

Neumeyer Consort

›Es war einmal ein Mann, der hatte einen Esel, welcher schon lange Jahre unverdrossen die Säcke in die Mühle getragen hatte. Nun aber gingen die Kräfte des Esels zu Ende, so dass er zur Arbeit nicht mehr taugte. Da dachte der Herr daran, ihn wegzugeben. Aber der Esel merkte, dass sein Herr etwas Böses im Sinn hatte, lief fort und machte sich auf den Weg nach Bremen. Dort, so meinte er, könnte er ja Stadtmusikant werden.‹ So beginnt das berühmte Märchen über die Bremer Stadtmusikanten, das die Gebrüder Grimm Anfang des 19. Jahrhunderts aufgeschrieben haben. Es geht darauf zurück, dass seit 1339 die in der Hansestadt Bremen bekannten ›Stadt- und Raths-Musici‹ vom Turm der Kirche ›Unser Lieben Frauen‹ bliesen oder bei Festen spielten. Diese Stadtmusikanten nahmen immer wieder vorbeiziehende Musikanten auf. Im Märchen begegnet der Esel auf seiner Reise einem Hund, einer Katze und einem Hahn. Sie stellen fest, dass sie alle sehr musikalisch sind und beschließen gemeinsam, in Bremen ihr Glück als Stadtmusikanten zu finden. Auf dem Weg dorthin müssen sie aber einige Abenteuer bestehen. Mit Werken von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel schlüpfen die Musiker des Neumeyer Consort mit Cembalo, Cello, Bratsche und Geige in die Rollen der Tiere. Die Kinder können sich in Mitsing- und Rhythmusspielen aktiv am Geschehen beteiligen. Alle Konzertbesucher haben am 10. Juli freien Eintritt in das Max Ernst Museum.

Ein musikalisches Märchen ab 5 Jahren

So 10.07.2011   20.00 Uhr

Französische Barockmusik

Anders Dahlin, Tenor   Capella Augustina   Andreas Spering

Jean Phillipe Rameau (1683–1764)
›Dardanus‹, Tragédie lyrique (Auszüge)

›Pygmalion‹, Acte de ballett (Auszüge)

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Festessen, Fächersprache, Flohbisse‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

August 2011

Fr 19.08.2011   20.00 Uhr

Haydn in England

Hanna Zumsande, Sopran   Max Ciolek, Tenor   Thilo Dahlmann, Bass   VokalEnsemble Köln (Einstudierung: Max Ciolek)   Capella Augustina   Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Ouvertüre C-Dur Hob. Ia:3 zur Oper ›L’anima del filosofo ossia Orfeo ed Euridice‹ (›Ouvertüre zu einer englischen Oper‹)

›Invocation of Neptune‹ Hob. XXIVa:9

Schauspielmusik zu ›Alfred, König der Angelsachsen, oder Der patriotische König‹ Hob. XXX:5

›The Storm: Hark, the wild uproar of the winds!‹ Hob. XXIVa:8 für Chor und Orchester

›Der Sturm: Hört! die Winde furchtbar heulen!‹ Hob. XXIVa:8 für Chor und Orchester

Sinfonie D-Dur Hob. I:96 ›The miracle‹

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 17. November 2011 um 20:05 in der Reihe ›WDR 3 Konzert‹ vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Sa 20.08.2011   20.00 Uhr

Trio Wanderer – encore!

Trio Wanderer

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio A-Dur Hob. XV:9 für Klavier, Violine und Violoncello

Trio As-Dur Hob. XV:14 für Klavier, Violine und Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Variationen über ›Ich bin der Schneider Kakadu‹ op. 121a für Klavier, Violine und Violoncello

Franz Schubert (1797–1828)
Trio B-Dur D 898 für Klavier, Violine und Violoncello

So 21.08.2011   20.00 Uhr

Visionen und Phantasien

Lars Vogt, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate C-Dur Hob XVI:50 für Klavier

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate Nr. 18 G-Dur op. 78 D 894 ›Fantasia‹ für Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate Nr. 32 c-Moll op. 111 für Klavier

Mo 22.08.2011   20.00 Uhr

Klassik rockt

Rodolfo Richter, Violine   B’Rock   Frank Agsteribbe, Cembalo und Leitung

Pieter van Maldere (1729–1768)
Sinfonie Nr. 12 C-Dur VR 39

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie A-Dur Hob. I:5

Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Orchester

Pieter van Maldere
Sinfonie Nr. 41 B-Dur VR 81

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 2. Oktober 2011 um 13:04 in der Reihe ›WDR 3 Musikhaus‹ vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Di 23.08.2011   20.00 Uhr

Sinfonische Streifzüge

Matthias Höfs, Trompete   Concerto Köln   Hiro Kurosaki, Violine und Leitung

Henri-Joseph Rigel (1741–1799)
Sinfonie Nr. 8 g-Moll

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie d-Moll Hob. I:26 ›Lamentatione‹

Konzert Es-Dur Hob. VIIe:1 für Trompete und Orchester

Joseph Martin Kraus (1756–1792)
Sinfonie c-Moll VB 142

Mi 24.08.2011   20.00 Uhr

Meister des Streichquartetts

Quatuor Mosaïques

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett g-Moll op. 20 Nr. 3 Hob. III:33

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Streichquartett Nr. 17 B-Dur KV 458 ›Jagd-Quartett‹

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135

Do 25.08.2011   20.00 Uhr

Sinfonisch und konzertant

Mirijam Contzen, Violine   bayerische kammerphilharmonie   Reinhard Goebel

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:24

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert Nr. 2 D-Dur KV 211 für Violine und Orchester

Konzert Nr. 3 G-Dur KV 216 für Violine und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie d-Moll Hob. I:34

Fr 26.08.2011   20.00 Uhr

Sommerliche Abendmusik

La Petite Bande   Sigiswald Kuijken, Violine und Leitung

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento Es-Dur Hob. II:21 für 2 Hörner und Streicher

Konzert G-Dur Hob. VIIa:4 für Violine und Streicher

Konzert D-Dur Hob. VIId:3 für Horn, Streicher und 2 Oboen

Divertimento G-Dur Hob. II:2 für Streicher

Divertimento F-Dur Hob. II:20 für 2 Oboen, 2 Hörner und Streicher

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 2. Oktober 2011 um 13:04 in der Reihe ›WDR 3 Musikhaus‹ vom Kulturradio WDR 3 übertragen.

Sa 27.08.2011   19.30 Uhr

Finale mit Paukenschlag

Mari Eriksmoen, Sopran   Capella Augustina   Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie E-Dur Hob. I:29

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Arie ›No, che non sei capace‹ KV 419 für Sopran und Orchester

Arie ›Vorrei spiegarvi, oh Dio‹ KV 418 für Sopran und Orchester

Arie ›Ah se in ciel, benigne stelle‹ KV 538 für Sopran und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:94 ›mit dem Paukenschlag‹

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 27.08.2011   19.30 Uhr

Salve Regina

Liesbeth Devos, Sopran   Octopus Kammerchor und Barockorchester   Bart Van Reyn

Joseph Haydn (1732–1809) zugeschrieben
›Ave Regina caelorum‹ A-Dur Hob. XXIIIb:3, Marianische Antiphon für Sopransolo, vierstimmigen Chor, 2 Violinen und Bass

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate C-Dur KV 328 (317c) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Michael Haydn (1737–1806)
›Ave Maria‹ F-Dur MH 72, Offertorium für Chor und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate F-Dur KV 244 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Kommet her ihr frechen Sünder‹ B-Dur KV 146 (317b), Arie (Passionslied) für Sopran, Streicher und Orgel

Sonate F-Dur KV 224 (241a) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Ergo interest‹ – ›Quaere superna‹ G-Dur KV 143 (73a), Rezitativ und Arie für Sopran und Streicher

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie C-Dur WQ 182 Nr. 3 ›Hamburger Sinfonie Nr. 3‹

Wolfgang Amadeus Mozart
›Inter natos mulierum‹ G-Dur KV 72 (74f), Offertorium de S. Joanne Baptista für Chor und Streicher

›Ave, verum corpus‹ D-Dur KV 618, Motette für Chor, Streicher und Orgel

Sonate D-Dur KV 245 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Joseph Haydn
›Salve Regina‹ E-Dur Hob. XXIIIb:1 für Sopran, Chor und Orchester

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 27.08.2011   19.30 Uhr

Kunst des Liedes

Sophie Karthäuser, Sopran   Eugene Asti, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›6 Original Canzonettas‹:
›The Mermaid’s Song‹ Hob. XXVIa:25
›A Pastoral Song‹ Hob. XXVIa:27
›She never told her love‹ Hob. XXVIa:34
›Fidelity‹ Hob. XXVIa:30

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Die ihr des unermesslichen Weltalls Schöpfer ehrt‹ KV 619

Franz Schubert (1797–1828)
›La Pastorella al prato‹ D 528, Text: Carlo Goldoni
›Guarda, che bianca luna‹ D 688 Nr. 2, Text: Jacopo Vittorelli
›Gretchen am Spinnrade‹ D 118, Text: Johann Wolfgang von Goethe

Hugo Wolf (1860–1903)
Aus ›Spanisches Liederbuch‹:
›In dem Schatten meiner Locken‹
›Bedeckt mich mit Blumen‹
›Sagt, seid Ihr es, feiner Herr‹

Gabriel Fauré (1845–1924)
›Cinq mélodies de Venise‹:
›Mandoline‹ op. 58 Nr. 1
›En sourdine‹ op. 58 Nr. 2
›Green‹ op. 58 Nr. 3
›C’est l’extase‹ op. 58 Nr. 4
›A Clymène‹ op. 58 Nr. 5

Claude Debussy (1862-1918)
Aus ›Ariettes oubliées‹:
›Chevaux de bois‹ L 60 Nr. 4
›Green‹ L 60 Nr. 5
›Spleen‹ L 60 Nr. 6

Francis Poulenc (1899–1963)
›C‹ FP 122 Nr. 1
›Fêtes galantes‹ FP 122 Nr. 2
›Les chemins de l’amour‹ FP 160

Begleitprogramm von 17 bis ca. 18 Uhr: Kostümführung ›Zwischen Cartouche und Rocaille - Gestatten: Anna Katharina Hoen‹. Weitere Informationen auf der Seite Brühl.

Sa 27.08.2011   19.30 Uhr

Surprise!

Toros Can, Klavier   1. Deutsches Stromorchester   Rochus Aust

  Rochus Aust (* 1968)  
›Sinfonie mit der Sinfonie-mit-dem-Paukenschlag‹ für Stromorchester und Klavier
Version mit Klavier unplugged: Uraufführung am 27. August
Version mit elektrifiziertem Klavier: Uraufführung am 28. August

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ Hob. XX/1c, Fassung für Klavier

Sonate Nr. 49 cis-Moll Hob. XVI:36 für Klavier

Sonate Nr. 30 D-Dur Hob. XVI:19 für Klavier

›Flötenuhr-Lounge‹ im Foyer von 18.30 bis 19.30 / in der Konzertpause / nach dem Konzert bis 21.45

Joseph Haydn
Stücke für Flötenuhr

Sa 27.08.2011   22.00 Uhr

Feuerwerk im Schlosspark

J. Steffes Ollig GmbH & Co. Müllenbach / Helmut Reuter, Feuerwerk   MP-Music / Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Joseph Haydn (1732–1809)
Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7
Aufnahme: Joseph Haydn, ›The complete ouvertures‹, Haydn Sinfonietta Wien, Manfred Huss

Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies Nos. 90 & 93‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper ›L’isola disabitata‹ g-Moll Hob. Ia:13 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Die wüste Insel‹, L’Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg

Allegro aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 ›Feuer‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies 31, 59 & 73‹, Concentus musicus Wien, Nicolaus Harnoncourt

Finale. Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 ›Die Uhr‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonien Nr. 94, 96 und 101‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

So 28.08.2011   19.30 Uhr

Finale mit Paukenschlag

Mari Eriksmoen, Sopran   Capella Augustina   Andreas Spering

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie E-Dur Hob. I:29

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Arie ›No, che non sei capace‹ KV 419 für Sopran und Orchester

Arie ›Vorrei spiegarvi, oh Dio‹ KV 418 für Sopran und Orchester

Arie ›Ah se in ciel, benigne stelle‹ KV 538 für Sopran und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:94 ›mit dem Paukenschlag‹

So 28.08.2011   19.30 Uhr

Salve Regina

Liesbeth Devos, Sopran   Octopus Kammerchor und Barockorchester   Bart Van Reyn

Joseph Haydn (1732–1809) zugeschrieben
›Ave Regina caelorum‹ A-Dur Hob. XXIIIb:3, Marianische Antiphon für Sopransolo, vierstimmigen Chor, 2 Violinen und Bass

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate C-Dur KV 328 (317c) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Michael Haydn (1737–1806)
›Ave Maria‹ F-Dur MH 72, Offertorium für Chor und Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate F-Dur KV 244 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Kommet her ihr frechen Sünder‹ B-Dur KV 146 (317b), Arie (Passionslied) für Sopran, Streicher und Orgel

Sonate F-Dur KV 224 (241a) für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

›Ergo interest‹ – ›Quaere superna‹ G-Dur KV 143 (73a), Rezitativ und Arie für Sopran und Streicher

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sinfonie C-Dur WQ 182 Nr. 3 ›Hamburger Sinfonie Nr. 3‹

Wolfgang Amadeus Mozart
›Inter natos mulierum‹ G-Dur KV 72 (74f), Offertorium de S. Joanne Baptista für Chor und Streicher

›Ave, verum corpus‹ D-Dur KV 618, Motette für Chor, Streicher und Orgel

Sonate D-Dur KV 245 für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass

Joseph Haydn
›Salve Regina‹ E-Dur Hob. XXIIIb:1 für Sopran, Chor und Orchester

So 28.08.2011   19.30 Uhr

Kunst des Liedes

Sophie Karthäuser, Sopran   Eugene Asti, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›6 Original Canzonettas‹:
›The Mermaid’s Song‹ Hob. XXVIa:25
›A Pastoral Song‹ Hob. XXVIa:27
›She never told her love‹ Hob. XXVIa:34
›Fidelity‹ Hob. XXVIa:30

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
›Die ihr des unermesslichen Weltalls Schöpfer ehrt‹ KV 619

Franz Schubert (1797–1828)
›La Pastorella al prato‹ D 528, Text: Carlo Goldoni
›Guarda, che bianca luna‹ D 688 Nr. 2, Text: Jacopo Vittorelli
›Gretchen am Spinnrade‹ D 118, Text: Johann Wolfgang von Goethe

Hugo Wolf (1860–1903)
Aus ›Spanisches Liederbuch‹:
›In dem Schatten meiner Locken‹
›Bedeckt mich mit Blumen‹
›Sagt, seid Ihr es, feiner Herr‹

Gabriel Fauré (1845–1924)
›Cinq mélodies de Venise‹:
›Mandoline‹ op. 58 Nr. 1
›En sourdine‹ op. 58 Nr. 2
›Green‹ op. 58 Nr. 3
›C’est l’extase‹ op. 58 Nr. 4
›A Clymène‹ op. 58 Nr. 5

Claude Debussy (1862-1918)
Aus ›Ariettes oubliées‹:
›Chevaux de bois‹ L 60 Nr. 4
›Green‹ L 60 Nr. 5
›Spleen‹ L 60 Nr. 6

Francis Poulenc (1899–1963)
›C‹ FP 122 Nr. 1
›Fêtes galantes‹ FP 122 Nr. 2
›Les chemins de l’amour‹ FP 160

So 28.08.2011   19.30 Uhr

Surprise!

Toros Can, Klavier   1. Deutsches Stromorchester   Rochus Aust

  Rochus Aust (* 1968)  
›Sinfonie mit der Sinfonie-mit-dem-Paukenschlag‹ für Stromorchester und Klavier
Version mit Klavier unplugged: Uraufführung am 27. August
Version mit elektrifiziertem Klavier: Uraufführung am 28. August

Joseph Haydn (1732–1809)
Aus ›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ Hob. XX/1c, Fassung für Klavier

Sonate Nr. 49 cis-Moll Hob. XVI:36 für Klavier

Sonate Nr. 30 D-Dur Hob. XVI:19 für Klavier

›Flötenuhr-Lounge‹ im Foyer von 18.30 bis 19.30 / in der Konzertpause / nach dem Konzert bis 21.45

Joseph Haydn
Stücke für Flötenuhr

So 28.08.2011   22.00 Uhr

Feuerwerk im Schlosspark

J. Steffes Ollig GmbH & Co. Müllenbach / Helmut Reuter, Feuerwerk   MP-Music / Manuel Pütz, Tontechnik und Lichtdesign

Joseph Haydn (1732–1809)
Presto aus der Ouvertüre D-Dur Hob Ia:7
Aufnahme: Joseph Haydn, ›The complete ouvertures‹, Haydn Sinfonietta Wien, Manfred Huss

Andante aus der Sinfonie C-Dur Hob. I:90 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies Nos. 90 & 93‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

Vivace assai aus der Ouvertüre zur Oper ›L’isola disabitata‹ g-Moll Hob. Ia:13 (gekürzt)
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Die wüste Insel‹, L’Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg

Allegro aus der Sinfonie A-Dur Hob. I:59 ›Feuer‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonies 31, 59 & 73‹, Concentus musicus Wien, Nicolaus Harnoncourt

Finale. Vivace aus der Sinfonie D-Dur Hob. I:101 ›Die Uhr‹
Aufnahme: Joseph Haydn, ›Symphonien Nr. 94, 96 und 101‹, Orchestra of the 18th Century, Frans Brüggen

Oktober 2011

So 02.10.2011   16.00 Uhr

Bach um vier I

Dr. Thomas Hübner, Einführung   Solisten   Capella Augustina   Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
›Was Gott tut, das ist wohlgetan“ BWV 98‹

›Warum betrübst du dich mein Herz“ BWV 138‹

November 2011

So 06.11.2011   16.00 Uhr

Bach um vier II

Dr. Thomas Hübner, Einführung   Solisten   Capella Augustina   Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
›Herr Jesu Christ, du höchstes Gut‹ BWV 113

›Ihr, die ihr euch von Christo nennet‹ BWV 164

Januar 2012

So 08.01.2012   16.00 Uhr

Bach um vier III

Dr. Thomas Hübner, Einführung   Solisten   Capella Augustina   Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Meinen Jesum lass ich nicht“ BWV 124

„Siehe, ich will viel Fischer aussenden“ BWV 88

Februar 2012

So 12.02.2012   16.00 Uhr

Bach um vier IV

Dr. Thomas Hübner, Einführung   Solisten   Capella Augustina   Andreas Spering

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Sehet, wir geh’n hinauf gen Jerusalem“ BWV 159

„Jesus nahm zu sich die Zwölfe“ BWV 22